Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.09, 11:02   #16
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Der Baubeigeordnete Matthias Klipp (Bündnisgrüne) spricht sich gegen Rekonstruktion der Alten Post Stadt und will bis zum Jahresende ein Leitbauten-Konzept erarbeiten. Der DDR-Verbindungsbau am Alten Markt soll damit erhalten bleiben. Dieser sei ein gelungenes Beispiel für einen zurückhaltenden vermittelnden Neubau zwischen zwei hochwertigen Bestandsbauten und solle nicht leichtfertig aufgegeben werden.

Für das Leitbauten-Konzept soll nun geprüft werden, welche Bauten am historischen Ort originalgetreu rekonstruiert werden und welche stadtbildprägenden Häuser an einem anderen Ort wieder entstehen sollen.

Artikel PNN
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.09, 11:10   #17
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Für die Grundstücke Humboldtstraße 1 und 2, einst Standort des früheren Palasthotels und eines Nachbargebäudes, soll noch in diesem Jahr ein offener Architekturwettbewerb ausgelobt werden. Die Entscheidung geht auf einen Beschluss des Bauausschusses am Dienstagabend zurück.

Querelen gab es, ob der Wettbewerb ledigliche "offen" oder "zweistufig" durchgeführt werden sollte.

Artikel PNN
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.10, 23:09   #18
paderwan
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.573
paderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiell
Anscheinend hat die Stadt Potsdam in aller Heimlichkeit ein Leitbautenkonzept in Anlehnung an Dresden fertiggestellt für den Aufbau der Potsdamer Mitte. Um die 10 Leitbauten sollen rekonstruiert werden in Kombination mit sonstigen Bauten in annähernd historischen Straßenfluchten.

Plan klick

http://www.potsdamermitte.de -> Sanierungsgebiet -> Integriertes Leitbautenkonzept
paderwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.10, 00:10   #19
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.782
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Da gibt es seit 1.9.2009 einen neuen Baudezernenten, der von den Grünen kommt. Die dunkeln im Alter häufig mächtig nach...
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.10, 21:58   #20
PhilippK
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: Pittsburgh / Beelitz
Alter: 33
Beiträge: 463
PhilippK ist im DAF berühmtPhilippK ist im DAF berühmt
@Paderwan: Nix mit heimlich. Wer die Politik verfolgt, weiss das die StVV die Bauverwaltung beauftragt hat, ein Leitbautenkonzept zu erstellen. Bis auf Alte Post (ausserhalb des betrachteten Raumes) und dem Probenhaus deckt es sich ja auch weitestgehend mit den Forderungen der Initiative Mitteschoen. Offiziell abgestempelt isses ja noch nicht...also mal abwarten.

Klipp ist uebrigens das Beste was Potsdam passieren konnte. Der reisst auch mal seine Fresse gegenueber den Kommunisten auf und kuscht nicht so wie Jakobs-haeschen und seine vorherige Baudezernentin, die so einen schlechten Job gemacht, dass ich mich an sie gar nicht mehr erinnern kann.
Und ob Klipp nun gruen, gelb oder rot ist, hat ueberhaupt keinen Einfluss. Bisher macht er einen guten Job und ist genau der "ungemuetliche" Dezernent, den die schlafende Verwaltung Potsdams mal braucht!
__________________
Potsdam - wie es plant und baut
PhilippK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.10, 15:21   #21
buergm
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 90
buergm hat die ersten Äste schon erklommen...
Die Ausschreibung für die Grundstücke der Leitbauten von Potsdams neuer Mitte ist gestartet.

Ca. 11.000 qm Grundfläche sollen veräußert werden. nach Angaben der PNN wird nicht nach dem Meistbietenden gesucht, sondern nach dem Bestbietenden, der das schlüssigte Nutzungskonzept vorlegt und auf gute Referenzen und Bonität verweisen kann.
Außerdem werden die Bürger der Stadt aufgerufen, ihre Stadt selbst zu gestalten und Grundstücke zu kaufen, um dort zu bauen.

Lies auch hier: MAZ

weiterführend hier.
buergm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.11, 23:00   #23
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.782
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Ja, diese Befuerchtung hatte ich auch. Die Leistungen der Holländer kann man am Neuen Markt in Dresden besichtigen. Da muss die Stadt höllisch auf die Bauqualität achten, dann kann das aber was werden.

Das trifft auch fuer die PvP zu, die Gruppe ist eigentlich weniger aufs Bauen denn aufs Verkaufen von steuerbeguenstigten Wohnimmobilien spezialisiert. Mal sehen.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.11, 17:39   #24
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Das Bieterverfahren für das Areal zwischen Alte Fahrt und früherer Humboldtstraße sowie an der Schwertfegerstraße ist nun abgeschlossen. Dort werden bis 2015 insgesamt acht Projekte realisiert. Man habe hierfür eine gute Mischung aus Historie und Moderne gefunden, so der Potsdamer Baubeigeordnete Matthias Klipp in der PNN. Im Folgenen einige Eckpunkte
  • in der ehemaligen Brauerstraße entstehen drei Gebäude mit moderner Architektur
  • das Palais Barberini wird rekonstruiert
  • Daneben entstehen in Richtung Stadtschloss Bauten mit „gemäßigt moderner“ Architektursprache
  • insgesamt werden rund 60 bis 70 MEURO investiert
Artikel PNN sowie Mediathek
Artikel BZ
Übersicht Potsdamer Mitte
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.12, 15:44   #25
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Anfang des Monats ist der Vertrieb für ein neues Projekt in der Potsdamer Innenstadt gestartet. Es trägt den Namen Nikolai Gärten. Die Architektur stammt von Patzschke, Investor ist die Artprojekt Enwicklungsgesellschaft.
Mitte des Jahres soll mit den Bauarbeiten begonnen werden, Anfang 2014 alles fertig sein.
Das Areal befindet sich inmitten des Häuserblocks zwischen Dortu-, Charlotten-, Yorck- und Wilhelm-Staab-Straße.

Mehr Infos:

Projektseite
Artikel PM
Artikel IZ
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.12, 11:34   #26
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Nach langen Querelen zwischen den zerstrittenen jüdischen Gemeinden wurde laut PNN zumindest in Bezug auf die Funktionen des Neubaus ein Minimalkonsens gefunden (Raum für Gottesdienste im Haus selbst, eine Art Gemeindesaal, „Akitivitätsräume“ für Kinder oder Jugendliche sowie Verwaltungsräume).
Gleichwohl gab es bezüglich des Streites um den modernen Haberland-Entwurf keine Einigung. Die Synagogengemeinde lehnt diesen weiterhin ab.

Laut Kulturstaatssekretär Martin Gorholt prüfe man nun die Integration der gewünschten Räumlichkeiten in den Haberland-Entwurf. Dies könne aber noch bis Mitte des Jahres dauern.

Artikel PNN
und ein noch aktuellerer PNN-Artikel zum Thema

Edit:
Die MAZ schreibt, dass das Land eine Neuausschreibung des Synagogenbaus nicht mehr ausschließt (siehe w.o. im Beitrag).
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.12, 21:39   #27
abrissbirne
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 398
abrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblick
Staudenhof

Kehrtwende in Potsdam: anders als noch im Dezember auf Druck der Linken beschlossen, soll es nun doch keine Machbarkeitsstudie für einen möglichen Erhalt des Staudenhofs geben. Eine Mehrheitskoalition aller Potsdamer Fraktionen mit Ausnahme der Linken habe einen Beschlussantrag eingebracht, dass der Staudenhof noch 10 Jahre stehen bleiben und dann abgerissen werden solle. Argumente der Initiative "Mitteschön" hätten letztlich überzeugt, dass eine stadtbildverträgliche Einpassung des Staudenhofs an dem Standort nicht möglich sei. Es sollen in den umliegenden Neubauten aber Wohnungen für Geringverdiener entstehen, die nicht teurer wären als sanierte Staudenhof-Wohnungen.
Eine erfreuliche Entwicklung, auch wenn 10 Jahre natürlich eine lange Zeit sind und man nicht weiß, welche Mehrheiten es dann dereinst wieder geben wird...
http://www.pnn.de/potsdam/650417/
__________________
Eingestellte Bilder sind von mir
abrissbirne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.12, 22:57   #28
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.231
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
10 Jahre :O? Der Staudenhof sieht ja jetzt schon abrissreif aus, glaube kaum, dass da überhaupt noch so lange die Leute drinnen bleiben werden. EIne Sanierung tut sich wohl niemand an wenn das Gebäude nach 10 Jahren weg kommt.
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.12, 18:51   #29
Klarenbach
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.271
Klarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz sein
Laut einem Artikel der Märkischen Allgemeinen von heute gibt es offenbar erhebliche Probleme, einen Nutzer für die geplante Rekonstruktion des Palais Barbarini zu finden. Die Bauherrin Gertrud Schmack hat bis jetzt keinen Hotelbetreiber für das Objekt gefunden. Wenn sich bis zum 30. Juni kein Betreiber findet, dann wird ihr Finanzierungskonzept platzen und die bisherigen Baupläne werden hinfällig.

Der Artikel zitiert außerdem einen Experten des Potsdamer Hotel- und Gaststättenverbandes, der wenig Chancen für neue Luxushotels in Potsdam sieht.

Hier ist der Link:
http://www.maerkischeallgemeine.de/c...hen-einen.html
Klarenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.12, 20:09   #30
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.782
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Na, wenn Frau Schmack die Sache nicht hinbekommt stehen Hochtief (Zweitbester) und Reggeborgh (Drittbester) zu Verfügung. Also Klarenbach: mach' Dir keine Hoffnung, die Reko kommt.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum