Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.16, 13:33   #91
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
^ "Hoefe" funktioniert auch. Neben den "Budapester Höfen" gibt es die "Wiener Etagen" und das "Prager Quarree" – in dieser Schreibweise. Ich wüsste gerne, was die Leute nehmen, die sich solche Projektnamen ausdenken. Aber ob ich das auch haben will, weiß ich nicht.

Zur Architektur. Die Wiener Etagen (sichtbar auf dem Bauschild) gefallen mir nicht: Ziemlich öde Gebäudeflügel mit langen, gleichförmigen Putzfassaden, wie sie schon in Frankfurt so langweilig wirken. Bei den anderen beiden Blöcken (sichtbar im Internet) sollen anscheinend Naturstein und Klinker zum Einsatz kommen; außerdem wechseln deren Fassaden regelmäßig Farbe und Struktur, so dass der Anschein kleinerer Einzelbauten in Gründerzeitler-Breite entsteht. Das könnte schon was werden, hängt im Ergebnis aber sehr von der Umsetzung ab. Jedenfalls ganz spannend.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.16, 21:21   #92
prinzali
Bau-Reporter
 
Benutzerbild von prinzali
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: Hamburg/Rhein-Ruhr
Beiträge: 1.179
prinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunft
Hallo,
auch hier weitere Baubilder. Es fließt hier viel Beton- zur Heidestraße haben wir bereits Kellerdeckenniveau- bald wird der Bau zu sehen sein..



die beiden Krane, die die Höfe hochziehen.
__________________
alle Fotos - Copyright by Prinz Ali!
prinzali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.16, 21:54   #93
prinzali
Bau-Reporter
 
Benutzerbild von prinzali
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: Hamburg/Rhein-Ruhr
Beiträge: 1.179
prinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunft
nach drei Monaten wieder Zeit nach dem Baufortschritt zu schauen.
leider waren die Lichtverhältnisse nicht mehr so doll...
an der Heidestraße geht es aufwärts

auch die anderen Höfe sind schon zu sehen..
__________________
alle Fotos - Copyright by Prinz Ali!
prinzali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.16, 19:23   #94
DickesB
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 277
DickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette Atmosphäre
Das Baunetz berichtet heute, dass der Wettbewerb für drei Baufelder im nordöstlichen Wohngebietsteil der Europacity nun entschieden wurde.

Im Bearbeitungsbereich mit dem schnieken Namen „Block am Stadtplatz“ hat sich die Jury für den Entwurf von Robertneun Architekten mit einer unfertigen Sichtbetonskelett-Ästhetik entschieden. Den Investoren war das (glücklicherweise) zu gewagt, weswegen man sich kurzerhand entschieden hat, die bis dahin drittplatzierten KSP Jürgen Engel Architekten für den Block am Otto-Weidt-Platz zu beauftragen.

Den Block am neu entstehenden Park werden gemäß dem Urteil der Jury Cramer Neumann Architekten weiter bearbeiten, den Solitär am Wasser zanderroth architekten.

Der Ausgang des Verfahrens, bei dem der Auslober nicht vollumfänglich der Entscheidung des Preisgerichtes gefolgt ist, soll für die Jury, der unter anderen die Berliner Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Matthias Sauerbruch (Sauerbruch Hutton), Ingo Kanehl (ASTOC Architects and Planners), und Dörte Gatermann (Gatermann + Schossig) angehörten, etwas unglücklich gewesen sein.

http://www.baunetz.de/meldungen/Meld...n_4839787.html
DickesB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.16, 20:08   #95
notration
Mitglied

 
Benutzerbild von notration
 
Registriert seit: 11.01.2012
Ort: Abseits der Wege
Beiträge: 160
notration ist im DAF berühmtnotration ist im DAF berühmt
Naja habe mir die Visus mal angeschaut und der Entwurf von Robertneun Architekten ist wirklich mutig, denn mit dem ungeschulten Blick eines Nichtarchitekturkenners wirkt dieser wie ein simples Parkhaus Design, bestenfalls wie Plattenbau 2.0.

Da kann man ja fast froh sein den Investorenentwurf zu bekommen.
notration ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.16, 21:05   #96
TowerMaranhão
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2013
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 515
TowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein Lichtblick
Wann begreifen die Kunden von Investoren endlich, dass sie genau so wohnen wollen, wie Frau Lüscher das sachkundigerweise für sie vorsieht?
TowerMaranhão ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.16, 10:17   #97
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 670
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Also ich finde den Entwurf nicht schlecht, vor allem die Innenhofansicht gefällt mir. Der Robert Neun Entwurf ist sicherlich der interessanteste. Es ist schon fragwürdig einen Wettbewerb zu entscheiden und der Investor baut dann was er will, halte ich auch für grenzwertig.
Immerhin wurde Zanderroth für das Haus am Wasser ausgewählt, den halte ich für wesentlich besser als das Collignon Gebäude.

Insgesamt bestimmt kein grosser Wurf aber schlecht finde ich die Ergebnissse nicht und ich denke dass die Europacity ganz gut wird.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.16, 10:31   #98
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von notration Beitrag anzeigen
Naja habe mir die Visus mal angeschaut und der Entwurf von Robertneun Architekten ist wirklich mutig, denn mit dem ungeschulten Blick eines Nichtarchitekturkenners wirkt dieser wie ein simples Parkhaus Design, bestenfalls wie Plattenbau 2.0.
Da die Bewohner wohl hauptsächlich Nichtarchitekturkenner sein werden, kann ich schon nachvollziehen, dass der Investor den Robertneun Entwurf ablehnt. Für mich zu grau, zu trist, zu ghettolike. KSP Engel wirkt dagegen mit den unterschiedlich farbigen Klinkerfassaden abwechslungsreicher und mondäner.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.16, 20:06   #99
John Robie
 
Beiträge: n/a
Der Entwurf von Robertneun schreit so laut BANLIEUE, dass einem die Ohren klingen.

An Architektur interessierte Personen mögen sich so etwas anschauen und ablichten. Jedoch nur, um rasch in ihre Gründerzeitwohnungen zurückzukehren, um beim "Bilderguckenmachen" das stille Schaudern zu verspüren, dass einen bei der Vorstellung überkommt, dort dauerhaft sein Dasein fristen zu müssen.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.16, 20:17   #100
DerBe
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 744
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
^Och, immer wieder das schöne Klischee der Architekten und Architekturinteressierten, die allesamt in Gründerzeithäuser wohnen. Auch Ihnen sei gesagt: Das ist mitnichten so!

Ich hadere zwar auch mit dem Entwurf von Robert Neun, halte ihn aber für reizvoller, innovativer, als das übliche KSP-Gespame. Das ist nunmal wirklich Dutzendware.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.16, 10:12   #101
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von John Robie Beitrag anzeigen
Der Entwurf von Robertneun schreit so laut BANLIEUE, dass einem die Ohren klingen.
Wer so etwas schreibt, hat keinen blassen SCHIMMER von den städtebaulichen, ökonomischen und sozialpsychologischen Faktoren, die zur Entstehung der Banlieues geführt haben, wie man sie heute kennt. Kleiner Hinweis: Die Gleichung Sichtbeton = Armut + Gewalt geht nicht auf.

Ich halte den Entwurf von Robertneun für sehr gelungen, sofern der städtebauliche Kontext stimmt – und das wäre hier der Fall gewesen: Er wäre ja nicht Teil einer uniformen und überdimensionierten Großsiedlung geworden, sondern ein besonderer Block in einem Viertel, das ansonsten vom "Gehobene-urbane-Wohnlage"-Einerlei dominiert ist, wie es Jürgen Engel, Eike Becker & Co. derzeit überall in der Stadt hochziehen.

In dieser Umgebung, mit seinen Arkaden zum (leider des Hafens beraubten) Stadtplatz, hätte es richtig Eindruck gemacht. Schade. Ich hätte dort gerne "dauerhaft mein Dasein gefristet". Allerdings hätte ich mir die Preise wohl nicht leisten können. Bei mir reicht es nur für eine Gründerzeitwohnung.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.16, 11:44   #102
sebiart
Mitglied

 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: Paris
Beiträge: 186
sebiart ist im DAF berühmtsebiart ist im DAF berühmt
Ich mag den Entwurf von Robertneun für diese Ecke.

Aber muss John Robie schon teilweise Recht geben. Rein visuell passt das in die Banlieue von Paris(erinnert mich an Sarcelles).

Im übrigen bezeichnet die Banlieue die Vorstadt im Allgemeinen. Der Begriff "cité" bezeichnet eher die Problemquartiere.


Aber wie immer: Architektur lebt immer von den Menschen die sie nutzen und vom Umfeld.
Ich wohne in einer Siedlung in der Banlieue, die 100% 60iger Jahre Stil ist, Modulbauweise, mit aufgeständerten Gebäuden, Müllschlucker etc. ABER mit hohen Nebenkosten, einem grossen gepflegten Park innerhalb der Siedlung. Da funktioniert die Idee der Stadtlandschaft, die unter den Gebäuden "durchfliesst". Keine Jugendgruppen die ständig unter den Gebäuden abgammeln und Krach machen und die Türen einschlagen.

Ich kenne aber auch gut die Problemviertel Sarcelles/ Stains/ Pierrefitte. Dort befinden sich ähnliche Gebäudetypen und die Ecken unter den Gebäuden sind versifft und gefährlich.

Gut gemachter Sichtbeton ist deutlich "natürlicher", detailreicher und sinnlicher als die isolierten verputzten Kästen von manch anderem Investor.
sebiart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.16, 13:37   #103
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.996
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
^ Update, die erste Rohbauten an der Heidestraße wachsen:

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 12:59   #104
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Ein weiterer Wettbewerb für einen Neubau in Form eines Minihochhauses ist entschieden. Staab Architekten gewannen ihn mit der üblichen Rasterei:


(C) Staab Architekten GmbH

Das Haus soll am Otto-Weidt-Platz auf Baufeld 8 gebaut werden (siehe Übersicht).

Die Wettbewerbsausstellung kann bis 31.1. besucht werden.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 15:05   #105
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.533
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Hab' ich einen Knick in der Optik oder ist diesmal die Raffinesse am Staab-Bau, dass die Fenster nach oben hin höher und größer werden. Erinnert mich ein Bisschen an das Telefunken-Hochhaus am Ernst-Reuter-Platz mit einem ähnlichen Effekt. Und auch diese 50er Jahre Anmutung mal wieder. Wenn das Dach jetzt noch sehr viel weiter überkragen würde wäre es perfekte 50er.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum