Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.15, 16:12   #16
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Dieses Foto muss man sich wirklich einmal genau anschauen. Siehst so ein Ort "zum Gesundwerden" aus? Das ist doch maximal deprimierend. Sieht man sich das "Modul A" an (Gebäude wäre wirklich zu schmeichelnd für dieses "Modul"), welches offenbar bereits ein Neubau ist, dann dürften Patienten in München auch in Zukunft nicht darauf hoffen, dass ein angenehmes Umfeld zur Gesundung beiträgt. Unsere Urgroßväter waren da fortschrittlicher und setzten gar bei Kurkliniken und Sanatorien ganz auf die heilende Kraft einer erbaulichen Umgebung. Aber wenn man natürlich nur auf Gerätemedizin setzt, dann braucht man folgerichtig auch nur "Gerätehallen" zu deren Einsatz.

Kann man sowas eigentlich überhaupt noch als Architektur bezeichnen?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.15, 19:07   #17
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Lieber Pumpernickel da ich dort jeden Tag bin zwecks Studium kann zum GKH einiges erzählen. Es hat einfach seinen eigenen Charm. Da gehts dann auch nicht um ein einzellnes Gebäude sondern um den Gesamtkomplex. Die neueren Bauten sprich die im Norden, plus der High TechCampus der LMU noch etwas nördlicher sind ganz nett geworden. Freilich auf Klinikumsseite alles sehr gedrängt und erdrückend. Aber iwie auch faszinierend.


Im Sommer mit dem Park und dem schönen Glasturm der U-Bahn, den großen Strassen und dem ländlichen Charakter Grosshaderns ist es eine absolut willkommene Abwechslung zum Innenstadttrubel.

Natürlich wirkt das Gebäude in seiner monströsen Form von aussen betrückend. Innen ist man aber andere Wege gegangen. Es gibt in GH nur kleine Stationen. Alle "Trackte " sind immer in kleine schlauchartige Stationen gegliedert. Das war seinerzeit revolutionär.


Heute sollte man aber neue Kliniken eher nicht so hoch sondern eher in die breite bauen, mit vielleicht max .4 5 6 Stockwerken. WIe z.B das UniKlinikum Hospital Alcorcon in Madrid:

http://www.eacsn.es/hospital_alcorcon.html
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum