Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.16, 23:00   #91
hasenpapa
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von hasenpapa
 
Registriert seit: 15.07.2014
Ort: Darmstadt
Beiträge: 42
hasenpapa könnte bald berühmt werden
^

Wenn man jetzt die Gleise auswechselt, dann darf man wohl als sicher annehmen, dass es dabei bleibt, dass eine spätere Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes (2019++ nach letzter Hochrechnung) die Straßenbahn genau da lassen wird, wo sie jetzt ist. Das war zwar mal in der Presse so angegeben worden (vgl. Thread "Frankfurter Hauptbahnhof"), schränkt aber die Gestaltungsmöglichkeiten für den Vorplatz doch sehr ein. Die ursprüngliche Idee, die Straßenbahn näher an die Bahnhofshalle zu verlegen und den Autoverkehr in beiden Richtungen östlich davon zu führen, hätte mir besser gefallen, aber ich glaube, dass dafür jetzt kein Platz mehr ist.

(Die andere Alternative, dass man in ca. 4 Jahren die Schienen wieder rausreißt, gäbe freilich auch mal wieder einen prima Schildbürgerstreich ab...)
hasenpapa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.16, 23:56   #92
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.326
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ein "Schildbürgerstreich" wäre das gewiss nicht. Ist in - sagen wir mal - fünf Jahren die Verlegung einer Straße beabsichtigt, muss verschlissener Fahrbahnbelag auf der bisherigen Trasse der Verkehrssicherheit wegen doch erneuert werden. Sonst hat man fünf Jahre lang keine Straßenverbindung.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.16, 08:26   #93
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.058
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Der Verkehrsbetrieb muss sich zuerst um die Sicherheit seiner Anlagen kümmern und nicht nach Planungen anderer schielen, von denen keiner weiß, wann sie überhaupt umgesetzt werden. Und wenn die Umgestaltung des Platzes wirklich auch die Verlegung der Straßenbahn umfasste, beträfe das alle Gleisanlagen zwischen Niddastraße und Baseler Straße. Demgegenüber ist die jetzige Baumaßnahme nur ein kleiner Teil.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.16, 11:24   #94
penultimo
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von penultimo
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: ffm
Beiträge: 422
penultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbar
Im Rahmen einer DB Präsentation des Umbauvorhabens Nordflügel/Verteilerebene im Oktober 2014 gab es folgtende Infos:

Zu den Vorplatzplanungen gab es auch ein paar Details von der Dame des Stadtplanungsamts. So soll die finale Planung Anfang 2015 vorgelegt werden. Da das Geld (die Rede war von 10 Mio. €) für den großen Wurf inkl. Verlegung der Straßenbahn fehlt, geht man nun die kleine Variante an, um überhaupt die erkannten und dringend benötigten Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer herbeiführen zu können. Dabei wird allerdings sichergestellt, dass man keine neuen Fakten schafft, die eine spätere Umplanung verhindert.

Der komplette Post >

Die Planungsvorlage hat soweit ich weiß noch nicht stattgefunden und der Baubeginn für die Verteilerebene ist immer weiter vershoben worden (Q2/2016 ist ja bekanntlich vorbnei)...
penultimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.16, 22:54   #95
sch.lau
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von sch.lau
 
Registriert seit: 11.07.2014
Ort: Mainz
Alter: 40
Beiträge: 389
sch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblick
S-Bahnstation Hauptbahnhof

Seit Ende August wurde die S-Bahn-Tunnelsperrung aufgehoben. Bekanntermaßen wurden während der Sperrung der Bodenbelag an Gleis 102/103 erneuert. Das ist das Ergebnis:


Ganz fertig ist man wohl noch nicht. Der Anschluss zu den Stützen ist noch nicht verfugt.

Bei dem Sockelbereich der Wände wurden (temporär) Mineralfaserähnliche Platten eingefügt.


Der Kiosk wurde ausgespart (irgendwann soll das Ding ja ersetzt werden)


Leider ist auch viel Murks dabei


... und das sind nur einige der vielen Mängelstellen.

Fazit: auf den ersten Blick ok, beim genaueren Hinsehen naja :-(
sch.lau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.16, 23:19   #96
sch.lau
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von sch.lau
 
Registriert seit: 11.07.2014
Ort: Mainz
Alter: 40
Beiträge: 389
sch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblicksch.lau ist ein wunderbarer Anblick
S-Bahnstation Hauptbahnhof

Beim Abgang/Aufgang zum Gleis 103/104 versucht man anscheinend durch eine geänderte Rolltreppenführung Kreuzungsverkehre in den Fußgängerströmen zu verringern.
Früher waren jeweils ein Paar Rolltreppen links aufwärts und rechts abwärts fahrend.
Nun wurden die beiden äußeren auf abwärts umgestellt.

Auf dem Boden wurden nun "Hilfen" aufgeklebt


Die beiden mittleren sind nun aufwärts fahrend.
sch.lau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.16, 10:59   #97
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.058
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von sch.lau Beitrag anzeigen
Fazit: auf den ersten Blick ok, beim genaueren Hinsehen naja :-(
Dieses Fazit lässt sich verallgemeinern. Sämtliche "Verbesserungen", die während der Tunnelsperrung angepackt wurden, sehen aus, wie nicht fertig bekommen. Die so gehypte Station Ostendstraße hätte zur vielen Farbe auch Schmierseife und einen Kärcher gut vertragen. Was nützen mir gefärbte Wände, wenn meine Schuhe am Boden kleben bleiben.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.16, 17:52   #98
OllaPeta
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von OllaPeta
 
Registriert seit: 23.01.2010
Ort: Dreieich (bei Ffm)
Alter: 37
Beiträge: 398
OllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich bin auch von den "Verschönerungen" in der Hauptwachen C-Ebene eher mäßig begeistert. Der helle Fußboden sah am ersten Tag schon wieder versifft aus: Taubenexkrement, Kaugummi und ähnliches, was ja zu erwarten war, aber auf dem hellen Stein fällt es jetzt irgendwie noch mehr auf... Die Verkleidungen der Säulen wurden weiß gestrichen, aber beispielsweise um die grünen Fluchtwegmarkierungen herum gepinselt (laufende (Farb-)nasen inklusive), statt mal in ein neues Schild zu investiern... naja, vielleicht kommts ja noch und man ist zu ungeduldig. So ist es jedenfalls allenfalls Schminke, so dass in der Dämmerung die bald 40-Jährige (S-Bahn-Station natürlich) für eine 29-Jährige durchgeht.
OllaPeta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.16, 21:01   #99
Ahligator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ahligator
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: Frankfurt
Alter: 41
Beiträge: 1.198
Ahligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle Zukunft
Lange hat's gedauert, aber nun wurde auch die Rolltreppe in der Station Dom/Römer ihrer Bestimmung übergeben. Im Stil ist sie wie der Aufgang Richtung Dom gehalten:

Ahligator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.16, 16:45   #100
thomasfra
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von thomasfra
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 61
Beiträge: 2.905
thomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehen
U5 Umbau Musterschule & Glauburgstraße

3 Wochen nach den letzten Bildern, hier der aktuelle Stand

Station Musterschule stadteinwärts



2 Bilder von der Station Musterschule stadtauswärts





und jeweils 2 Bilder der Station Glauburgstraße stadtaus- und stadteinwärts







thomasfra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.16, 11:34   #101
Outsider
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 42
Beiträge: 22
Outsider könnte bald berühmt werden
Aktuelle Infos zur U5 werden den Anwohnern im Nordend per Flyer in den lokalen Geschäften kommuniziert. Die Haltestelle Musterschule soll ab 10. Oktober und die Glauburgstraße wieder ab 31. Oktober angefahren werden.



Outsider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.16, 23:11   #102
penultimo
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von penultimo
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: ffm
Beiträge: 422
penultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbar
U5 Umbau Musterschule & Glauburgstraße

So kurz bevor die ersten Baustellenflächen wieder freigegeben werden war es mal wieder Zeit für eine paar Photos zum Status Quo. Auch wenn man irrsinnigerweise entlang des vor Wochen fertiggestellten Bürgersteigs zwischen Jahnstraße und Musterschule nun schon zum mindestens vierten Mal einen Teil wieder aufgemacht hat, so muss man doch sagen: Es wird.
Los geht's am Scheffeleck.



Der Anschluss Jahnstraße ist fertig und schon fest in Hand der Autos.



Der neue Radweg an der Musterschule stadtauswärts.







Der Anschluss Oberweg und der Radstreifen dürften die Woche geteert werden.





Die neuen Rundlampen wurden gesetzt und dürften später schick daherkommen.



An der Ecke Rappstraße ist man am weitesten zurück und noch kräftig am buddeln.



An der Koselstraße ist die Straße fertig, die Bürgerstrege brauchen aber noch.



Am Anschluss Hermannstraße wird noch das große Rad getdreht, die ersten Randsteine sind gesetzt.



Und auch das letzte Baufeld auf der Straße ist von Schutt befreit worden.



Noch können es sich die Autos auf dem Parkstreifen in Höhe der Kepplerstraße bequem machen. Morgen ist damit Schluß.



An der Glauburgstraße stehen die neuen Ampeln und die südlichen Anschlüsse sind fertig. Vor dem Schuhladen und vor der Naspa ist man im Endspurt.





An der Station stadtauswärts hat man begonnen die trapezförmigen Begrenzungen zu setzen.



An der Hansteinstraße lichtet sich das Chaos auch sichtbar.



Und eins weiter sind auch bereits die Randsteine gesetzt.

penultimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.16, 00:04   #103
penultimo
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von penultimo
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: ffm
Beiträge: 422
penultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbar
Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast (U5 Neubau)

Der Quasi-Neubau des oberirdischen Abschnitts der Linie U5 nähert sich mit großen Schritten seiner Vollendung. An der Musterschule fehlen noch die stadträumlichen Arbeiten am neuen Platz an der Eisernen Hand.



Gestern Nachmittag ging auch die neue Station Glauburgstraße ans Netz - allerdings noch mit provisorischen Geländern, Fahrplanaushängen und Rad- und Gehwegen. Der Platz für Geh- und radwege scheint hier auch ausreichend dimensioniert. Die Wartehallen wirken auf mich nun nicht mehr ganz so monumental wie nach deren Aufstellung befürchtet, aber die Farbe dieser und der endgültigen Geländer wirken in meinen Augen im Vergleich zu dem Anthrazit der Musterschule etwas billig. Insgesamt passt sich das Ganze aber auch hier bestmöglich ein. Stadtauswärts:







Stadteinwärts:








An der Kreuzung Eckenheimer Landstraße/Marbachweg ist man auch kurz vor dem Finale. Die alte Haltestelle ist verschwunden.





Man hat wie vermutet ausschließlich den Abzweig von Süden nach Osten sowie einen Teil des nach Norden führenden Strangs erneuert. Hier im Bild ist das Ende des Neubauabschnitts gen Norden auch das rechte Bildende.

Ich bin gespannt auf die Reaktionen von Österling sowie der OBR 4 und 10 nach deren Sonderfahrt Ende kommender Woche. Vielleicht revidieren sie ja das ein oder andere vorschnelle Urteil - und sprechen sich für eine rasche Verlängerung nach Norden aus (die Pläne liegen ja in der Schublade).

Einmal mehr ein großes Dankeschön an die Rettet-die-U5-Initiative, die mit ihren guten und unkonventionellen Ideen die festgefahrene Situation belebt hat und letztlich dafür verantwortlich ist, dass man nach all dem Gezerre zu einem Ergebnis gekommen ist und sich dieses derart sehen lassen kann.
penultimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.16, 08:17   #104
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.842
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Die Umgestaltung ist noch lange nicht fertig, aber kaum hat die S-Bahn-Station Hauptbahnhof einen Zustand erreicht wo man das geplante Aussehen zumindest erahnen kann, schon fängt man wieder an sie völlig zu verhunzen. Man hat tatsächlich zumindest am Gleis 104 auf Höhe der Bahnsteigkante Klebestreifen in furchtbarsten Gelb-, Rot-, und Blautönen angebracht die Position und Länge von Kurz-, Voll- und Langzügen markieren sollen. Kann mir keiner erzählen, dass das nicht auch in dezenteren zum Gesamtkonzept besser passenden Farben möglich gewesen wäre. Bin mal gespannt wann man auch anfängt die frisch abgeschlossene Taunusanlage, die zum ersten Mal in ihrer Geschichte halbwegs vorzeigbar aussieht, damit zu verunzieren.
Angefangen hat es mit der Augenkrebs verursachenden farblichen Innenraumgestaltung der neuen U-Bahn-Wagen, ging weiter über die jegliches Gestaltungskonzept ignorierenden Bahnsteigausstattungen und Brandschutztore an den U-Bahn-Stationen und hier folgt also wohl der nächste Streich.
Barrierefreiheit, Brandschutz, etc schön und gut, aber muss man dabei wirklich offensichtliche Gestaltungsautisten an das Design heranlassen? Dann kann man sich die Umgestaltungen der Stationen auch gleich ganz sparen. An die wirklich wichtigen Themen, wie 96cm-Bahnsteige im gesamten S-Bahn-Netz (möglich, aber kostet halt auch mal etwas) dagegen traut sich keiner ran.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.16, 11:26   #105
Chucky85
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 33
Beiträge: 77
Chucky85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Diese Farbstreifen wird es vsl. nur am Hauptbahnhof tief geben, denn hier hat man das große Problem, dass die Menschenmassen nur an den jeweiligen Abgängen bleiben und warten, statt sich auf dem gesamten Bahnsteig zu verteilen wie es sich gehört. Eine Zeit lang gab es auch schon Fahrgastlenker.

Und die neuen U-Bahnwagen "U5" haben durch ihre kontrastreiche Gestaltung die Aufgabe erfüllt mobilitätseingeschränke Menschen, hier insbesondere für die sehbehinderten Menschen, ihren Weg im Wagen bzw. zur Tür zu finden. Dafür braucht man nicht das schrille Türfindesignal wie bei der S-Bahn.
Der U5-Wagen hat seinerzeit (2009) eine Auszeichnung "Universal Design Consumer Favourite 09 Award" im Bereich Mobilität gewonnen.
Chucky85 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:03 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum