Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.18, 00:49   #136
Goanna
Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 102
Goanna wird schon bald berühmt werdenGoanna wird schon bald berühmt werden
Zitat:
[...] hätten einfach mal etwas vernünftiges Lernen sollen, dann hätten sie wahrscheinlich zum Teil auch mal die Möglichkeit sich eine neueres Smartphone zu kaufen, oder sich Gedanken darüber machen zu können [...]
Ich bleibe dabei: Andersdenkende als unwissend, ungebildet und arm darzustellen, ist keine besonders überzeugende Argumentationsstrategie...

Zitat:
[...] und dadurch eine gewisse Zukunft, welche genau von dieser Entwicklung abhängt.
@ MatthiUK
Deine Begeisterung für Hochhäusern in allen Ehren (ich habe überhaupt nichts gegen Hochhäuser, habe lediglich deren Wirtschaftlichkeit thematisiert), aber bei der Art wie du Hochhäuser als Garant oder Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg einer Stadt beschreibst, ist glaube ich eher der Wunsch Vater des Gedankens. Gerade europäische Metropolen sind doch oft das Paradebeispiel für das städtebauliche Gegenkonzept zu asiatischen oder amerikanischen Metropolen und damit insbesondere auch touristisch sehr erfolgreich. Und wenn man sich näher mit den städtebaulichen Strukturen in Asien und Amerika beschäftigt, wird sehr schnell klar, dass die auch nicht nur Vorteile haben.

Zitat:
Wer keine Hochhäuser oder Wolkenkratzer mag, darf auch gerne aufs mittelgroße Dorf ziehen. Ich bin schon sehr gespannt was nach der HafenCity kommt. 100 Jahre Entwicklungsstillstand kann ich mir nicht vorstellen.
Mal halblang, zwischen Wolkenkratzer und einem mittelgroßen Dorf ist glaube ich noch ein mittelgroßer Unterschied. Von Entwicklungsstillstand gar nicht zu reden. Ist dir bewusst wie lange schon Hochhäuser gebaut werden? Und wie lange eine Menge Städte ziemlich entspannt ohne die Teilnahme an dem Größenvergleich ausgekommen sind?

Ich glaube Hamburg hat eine vergleichsweise zielsichere Vorgehensweise was das Konzipieren und Positionieren von derartigen "Hinguckern" anbelangt. Und ja, auch Hochhäuser wollen bedacht positioniert werden. Eine Hochhauswald macht noch keine schöne Stadt...

Geändert von Goanna (27.11.18 um 01:09 Uhr) Grund: "habe lediglich deren Wirtschaftlichkeit angesprochen" eingefügt
Goanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.18, 13:40   #137
MattiUK
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 24.11.2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 9
MattiUK befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^

Argumentationsstrategie......
Ich habe in der Elbphilharmonie gearbeitet, in welcher Funktion ist erst mal egal. Glaube mir, ich hab mit Menschen geredet die genau so Argumentieren, wie ich es beschrieben habe. "Scheiß Entwicklung, Bonzenstadt, Hochhäuser, Scheiß Smartphoneindustrie und Zwang am Digitalen leben."
Ich saug mir den Mist also nicht aus schlechter Laune aus den fingern, sondern gib nur das wieder, was einige - und wohl auch viele denken, die "vllt" irgendein Privates Problem mit irgendwas haben.

Und auch das andere gehe ich nicht mit. Meine Meinung bleibt, das eine Moderne Stadtentwicklung genau das sein wird, in welche Richtung sich die meisten Städte bewegen werden. Nach Oben! Langfristig.

Bin also trotzdem gespannt was da noch so kommt. Ab 2030 Elbtower 2 und Elbtower 3. We will see

--------------------
Mod: Bitte nicht jeweils den kompletten Vorbeitrag "zitieren". Es versteht sich von selbst, dass darauf geantwortet wird. Bitte auf unsere Richtlinien achten und nur so oft und so umfangreich wie nötig zitieren.
MattiUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.18, 14:49   #138
Goanna
Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 102
Goanna wird schon bald berühmt werdenGoanna wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Ich saug mir den Mist also nicht aus schlechter Laune aus den fingern, sondern gib nur das wieder, was einige - und wohl auch viele denken [...]
Es ging ja auch nicht darum, was andere sagen oder nicht sagen, sondern um deine drastische Diskreditierung dieser unliebsam andersdenkenden Personenkreise. Ich glaube auch, die Einstellung, dass jeder der anderer Meinung ist, mutmaßlich "private Probleme" hat, führt nirgendwohin...

Aber zurück zum Thema:
Deine Meinung finde ich legitim, auch wenn ich sie nicht in der Radikalität teile.
Erstmal wird das Quartier Elbbrücken (d.h. der Abschluss des Baakenhafens und unmittelbar vor dem Elbtower) schon mal deutlich Akzente in der Höhenentwicklung setzen, wodurch der Elbtower nicht ganz einsam dasteht. Vielleicht ist das der Startschuss für die von dir ersehnte Hochhausrenaissance in HH
Goanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.18, 00:31   #139
LevHAM
TAA
 
Registriert seit: 12.11.2008
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 338
LevHAM ist im DAF berühmtLevHAM ist im DAF berühmt
Ich kann mir schon vorstellen, dass der Elbtower zumindest ein kleines Umdenken in der Bevölkerung, zumindest einem Teil davon, bewirken wird. Die Leute werden sehen oh, ein Wolkenkratzer ist keine Elbphilharmonie und: ein 245m Turm ist ja gar kein 800m Turm, ist ja doch alles halb so schlimm.

Der Elbtower wird aus den meisten Perspektiven glaube ich nicht verloren aussehen. Auf der anderen Seite der U-Bahn entsteht ja glaube ich ein etwa 100m hohes Gebäude (waren das nicht 105m?) neben weiteren 50-70m Bauten. Was fehlt ist ein Höhepunkt östlich des Elbtowers, dadurch wird das ganze vielleicht etwas unausgeglichen wirken aus bestimmten Perspektiven.
Ich wäre da auch statt eines einzigen Elbtowers eher für zwei Wolkenkratzer gewesen, ein sehr schlanker von etwa 250-300m und auf dem gleichen Gelände östlich davon noch ein schlanker von ca 125m.
Oder den Elbtower westlich der U-Bahn setzen, wo jetzt dieses 100m Hochhaus geplant ist und das 100m Hochhaus dahin, wo der Elbtower kommen soll.
Da haben aber ganz sicher bestimmte Gründe gegen gesprochen.

Was den kleinen Grasbrook angeht bin ich mir sicher, dass dort etwas geht, 100m mindestens, irgendwann vielleicht auch noch mal höher, höher als der Elbtower wird man da aber sicher nicht bauen wollen. 150-180m kann ich mir aber schon vorstellen als Höhepunkt. Aber wer weiß schon was noch alles passiert!

-----------------
Mod: Die folgende, stark abschweifende Diskussion findet sich nun hier.
LevHAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.19, 23:16   #140
LevHAM
TAA
 
Registriert seit: 12.11.2008
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 338
LevHAM ist im DAF berühmtLevHAM ist im DAF berühmt
So langsam glaube ich dass auch dieses Projekt am Ende zerredet werden wird von den ganzen Wutbürgern und Bedenkenträgern, die auch im Rathaus zu sitzen scheinen.

https://www.bild.de/regional/hamburg...3960.bild.html
LevHAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.19, 08:38   #141
HelgeK
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von HelgeK
 
Registriert seit: 05.02.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 268
HelgeK ist im DAF berühmtHelgeK ist im DAF berühmt
Städtebaulich wäre das Scheitern des Projektes IMHO gut zu verkraften. Eine urban-dichte Bebauung wie westlich des Bahnhofes statt eine Solitärs auf der Grünen Wiese hätte durchaus Charme.

Für Hamburg an sich wäre es aber schade - und wohl auch schädlich. Wer will in eine Stadt investieren, die je nach tagespolitischer Wetterlaune Investoren mal einlädt, und dann wieder in die Wüste schickt.
HelgeK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.19, 17:04   #142
Bonteburg
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Rosengarten bei HH
Alter: 43
Beiträge: 9
Bonteburg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^

Da bin ich ganz deiner Meinung! Sowas ähnliches schwebte mir neulich im Strang zur Vision einer neuen Veranstaltungshalle in der Gegend vor - als interessantes Umfeld für eine solche und Go-To Viertel für die Versmannstraßen-Anwohner.

Marco

-
__________________
---------------------------
Bilder (CC-BY-NC) von mir soweit nicht anders angegeben
Bonteburg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum