Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.08, 23:41   #16
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Also Erbse, ich danke Dir für den aufschlussreichen Beitrag!

Die Entwürfe erscheinen mir äußerst ambitioniert. Ist schwierig zu sagen, ob der Bau in echt wirklich so "edel" rüberkommt, wie auf dem Rendering! Das hängt in erster Linie von den Materialien ab. Ich traue es mich fast nicht zu sagen, aber in einer billigen Ausführung, sieht das Ding aus wie ein Altenheim.
Sind denn die Tourismusprognosen derartig positiv, dass sich ein derartiger Bau lohnt.
Ich frage das deswegen, weil dieser Neubau in Binz, da wo der G8 Gipfel war, nicht so gut ausgelastet sein soll!
Trotzdem ein schniekes Teil. Ja ich bin ein Fan von deutschlands Ostseebädern!
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.08, 23:45   #17
Floydian.
Mitglied

 
Benutzerbild von Floydian.
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 154
Floydian. wird schon bald berühmt werdenFloydian. wird schon bald berühmt werden
Erbsenzaehler, das Bauschild hatte ich auch letztes Jahr fotografiert, allerdings nicht mehr auf meiner
Festplatte gefunden. Gut, dass du das nochmal ausfindig gemacht hast.

Dieses Hotel wäre so signifikant wichtig für die Strandpromenade, bloß bleibt uns wohl nichts
anderes übrig, als die Daumen zu drücken, dass es auch wirklich gebaut wird.
Ein Kempinski wäre mir auch lieber, aber wenn es denn Seetel umsetzt, wieso eigentlich nicht.

@Kent: Der G8-Gipfel war in Heiligendamm, d.h. weder auf Usedom, noch auf Rügen.
Die genauen Besucherzahlen kenne ich nicht, aber die Strände sind im Sommer voll und
viele Leute fahren auch über die Oster- oder Pfingsfeiertage. Von daher müsste die Auslastung ziemlich hoch sein.
Floydian. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.08, 23:58   #18
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 319
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Kent Beitrag anzeigen
Also Erbse, ich danke Dir für den aufschlussreichen Beitrag!
Keine Ursache

Zitat:
Zitat von Kent Beitrag anzeigen
... Ich frage das deswegen, weil dieser Neubau in Binz, da wo der G8 Gipfel war, nicht so gut ausgelastet sein soll!
Trotzdem ein schniekes Teil. Ja ich bin ein Fan von deutschlands Ostseebädern!
Du, der G8-Gipfel war in Heiligendamm - Ebenfalls ein Ostseebad, allerdings ein gutes Stück von Binz entfernt (welches sich auf der Insel Rügen befindet). Aber gut, es gibt so viele Seebäder, da bring selbst ich mal was durcheinander Sie alle sind aber durchweg sehr schön und besuchenswert, soviel kann ich sagen.

Was die Tourismuszahlen angeht, dazu habe ich bereits für das APH mal einen aktuellen Artikel rausgesucht gehabt.
Die Seite MVregio.de vom 2.2.2008 legt dabei einige frische Zahlen auf den Tisch.
So war 2007 ein überaus erfolgreiches Jahr für die Tourismusbranche. Und auch ins Jahr 2008 startet man gut - so konnte allein schon im Januar diesen Jahres ein Buchungszuwachs von 45% gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden!

Nahezu das selbe Thema (garniert mit dem Schwerpunkt "Solizuschlag"), allerdings als durchaus sehenswertes Video verpackt:
ZDF Länderspiegel-Beitrag: Endlose Strände, prächtige Bäder

Und diese Zuwächse sieht man auch - überall wird gewerkelt, gewienert und gemauert. Neue (hochwertige) Ferienwohnungen und Hotels sowie Restaurants und Freizeiteinrichtungen schießen wie Pilze aus dem Boden, es ist das reinste Fest.
Wenn man dagegen mit den Eindrücken Mitte der 90er vergleicht... Der absolute Wahnsinn

Nochmal wegen dem Grand Hotel - ein Kempinski wäre besser, weil der Bau mehr Qualität hätte (das kann man mit Gewissheit sagen). Nicht, dass die Seetel-Gruppe so minderwertig bauen würde, aber an diesem prominenten Fleckchen direkt an der Promenade brauch es schon etwas ausgesprochen Hochwertiges.
Wie Kent es schon sagte, es wird hier vorallem auf die Materialien ankommen, ob der Bau später nach Kitsch oder nach gründerzeitlichem Pomp aussehen wird.
Ich hoffe natürlich auf letzteres.
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.08, 03:14   #19
pflo777
[Mitglied]
 
Registriert seit: 10.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
pflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nett
Na das klingt doch alles sehr zuversichtlich.
Freue mich immer wieder auf neue Bilder, und ganz speziell freut mich die Tatsache, das man es schafft, diesen neuen Tourismusboom mit der Tradition des Ortes zu verbinden.

Hoffentlihcn entstehen noch eine menge richtig Hochwertige Hotels.
pflo777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.08, 15:47   #20
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 319
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
Position der Baufläche aus der Luft usw.

^ Aprospos... Werde mich dann demnächst auch mal daran machen, Usedom rein bildtechnisch etwas näher vorzustellen

Und bezüglich hochwertiger Hotels besteht derzeit kein Anlass zur Sorge. Die Neubauten sind (überwiegend) hochwertig wie nie! Auch Privatpersonen bauen ihre Eigenheime zunehmend sehr klassisch, versehen die Neubauten mit geschmackvollen Ornamenten, Erkern und Balkonen. Sieht momentan wirklich sehr gesund aus, diese Bauentwicklung.

Was das Grand Hotel angeht: Ich habe mal versucht, eine Markierung des Hotels in Google Earth / Google Maps einzurichten. So kann man die Lage des Bauplatzes und die Umgebung mal etwas genauer in Augenschein nehmen.

Position Grand Hotel Kaiserstrand aus der Luft


PS: Kennt sich jemand damit aus? Fand die Erstellung so einer Markierung ziemlich kompliziert (habe das über die Google Earth Community gemacht). Gibt es einen einfachen Weg, solche Markierungen anzulegen? Kann mir vielleicht jemand ein vernünftiges Tutorial verlinken? Wär für jede Hilfe sehr dankbar
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.08, 19:59   #21
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 39
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Das Hotel sieht wirklich klasse aus, hoffentlich wird das auch gebaut.

Und das dieser staubige Parkplatz dafür weggeranzt wird, ist auch nur umso besser.
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.08, 22:10   #22
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 319
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
^ Das hoffe ich auch. Leider stehen dem (wie so oft in Deutschland) momentan noch kurzsichtige Querulanten entgegen, die immer fleißig gegen alles 'Neue' klagen. Die Gegend lebt vom Tourismus wie keine zweite, dieses Grand Hotel würde der Urlaubsattraktivität endgültig die Krone aufsetzen
Ich hoffe, da nimmt endlich mal jemand die Zügel in die Hand und bringt das Projekt zum Abschluss. Und zwar in guter Qualität.

Dank dir und Dvorak weiß ich ja nun, wie man schnell und einfach Markierungen in GoogleMaps anlegt. Hier also noch mal:

Luftbild der Baufläche Grand Hotel Kaiserstrand in Bansin

Man sieht, dass es ein sehr prominentes Grundstück direkt an der Promenade ist und nur darauf wartet, endlich standesgemäß bebaut zu werden. Dieser Parkplatz an der Stelle ist einfach nur ein Graus (zumal oft ziemlich leer, da alle ihre Autos weiter außerhalb bzw. direkt bei den Ferienwohnungen/Hotels oder in der Tiefgarage parken).

Es kann nur besser werden!
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.08, 20:48   #23
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 319
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
Artikel bezüglich Seetel-Gruppe & mehr

Ein Artikel, der mir bislang entgangen ist: AGHZ - Seetels planen große Bauvorhaben

Er stammt vom 24. Dezember 2005 und berichtet über die schon damals angekündigte Expansion der Seetel-Gruppe mit einem Grandhotel in Bansin. Laut den Planungen zu dieser Zeit sollte das Haus zukünftig über 148 Zimmer, vier gastronomische Outlets sowie einen großen Wellnessbereich verfügen.


Zitat:
Zitat von Floydian. Beitrag anzeigen
Erbsenzaehler, das Bauschild hatte ich auch letztes Jahr fotografiert, allerdings nicht mehr auf meiner
Festplatte gefunden. Gut, dass du das nochmal ausfindig gemacht hast.
Ich kann mir dieses gottverdammte Bauschild schon seit Ewigkeiten angucken und es passiert nichts, da wird einfach immer nur ein anderes Eröffnungsdatum drübergeklebt Wird Zeit, dass diesen kleinkarierten Anwohnern mal etwas Dampf gemacht wird

Bist du eigentlich öfter auf Usedom? Und machst du da einfach nur Urlaub, oder was treibt dich dort hin?

Zitat:
Zitat von Floydian.;167821D
Dieses Hotel wäre so signifikant wichtig für die Strandpromenade, bloß bleibt uns wohl nichts
anderes übrig, als die Daumen zu drücken, dass es auch wirklich gebaut wird.
Ein Kempinski wäre mir auch lieber, aber wenn es denn Seetel umsetzt, wieso eigentlich nicht.
Kempinski hätte sofort die Bagger anrollen lassen, wären da nicht die fleißigen Kläger dazwischengekommen. Irgendwann verlor die Luxushotelkette dann die Geduld und sprang vom Projekt ab - ähnliches droht nun auch mit der Seetel-Gruppe, die da evtl. nicht mehr lange mitmacht. Ich hoffe es kommt noch (rechtzeitig) zu einem verbindlichen Vertragsabschluss.
Diese Baulücke wird bei jedem Anblick unerträglicher... Und dabei könnten sich hier unlängst russische Ölmillionäre ihren Pelz bräunen

Wenn hier jemand mitliest, der Bescheid weiß (vllt. ein Mitarbeiter von Seetel oder den Behörden) - eine Auskunft über die aktuelle Situation wäre wirklich Gold wert!
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.08, 22:53   #24
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 319
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
STELLUNGNAHME von der Seetel-Gruppe

Ahoi Seebärn

Vor mittlerweile fast einem Monat wandte ich mich mit einer Mail an die Seetel-Kette, wie es denn nun um den Neubau des Bansiner Grand Hotels bestellt ist. Vorgestern kam nun endlich eine Reaktion, die zu meinem Erstaunen recht umfassend war.

Kurze Zusammenfassung der Kernaussagen:

- Hotelgrundstück: soll einmal etwa 150 Zimmer, 3 Restaurants und einen Wellnessbereich mit einer Fläche von rund 3000 m² fassen
- das Seebad Bansin ist sehr interessiert an dem Hotelneubau, die Seetel-Hotelgruppe ebenso
- letztere versucht seit 10 Jahren endlich eine Baugenehmigung zu erhalten, auf Grund von Klägern aus der Nachbarschaft bislang leider vergeblich (seltsamerweise kein Wort vom Interesse seitens Kempinski)
- es sollen auch in der nahen Umgebung des Hotels noch Villen saniert werden und der öffentliche Raum aufgewertet werden
- man scheint auf einen baldigen Baustart zu drängen

Nachfolgend nun die E-Mail vom Geschäftsführer Steinhoff persönlich:


Zitat:
Sehr geehrter Herr ...,

wir danken Ihnen für Ihre Nachricht vom 11. März 2008. Leider ist uns als Geschäftsleitung das Schreiben erst kurzfristig zugegangen.

Sie erwarten von uns eine Stellungnahme zu den neuen Objekten. Dies ist schwierig bzw. erst dann möglich, wenn wir eine klare Baugenehmigung haben. Ansonsten würde der Eindruck entstehen, dass zwischen unseren Aussagen und der Realisierung Unterschiede entstehen, die von uns vielleicht getunt sein könnten. Dies möchten wir vermeiden.

Grundsätzlich können wir aber die Aussage treffen, dass wir auf dem Grandhotel Grundstück ca. 150 Zimmer, drei Restaurants und einen Wellnessbereich mit einer Fläche von ca.
3000 m² bauen wollen. Hinzu kommen sechs Geschäftslokale und 100 Tiefgaragenstellplätze.

Auf dem anderen Grundstück (ehemals Orlopp) ist vorgesehen, ein Suite Resort zu bauen, welches über 80 Suiten und drei gastronomischen Einrichtungen verfügen wird. Im Erdgeschoss werden ca. sieben Geschäftslokale integriert.

Der Gemeinderat hat sich bisher immer positiv für unsere Bauvorhaben entschieden, aber es gibt einige Nachbarn, denen es nicht ganz so gefällt, dass wir bauen. Die Gründe dafür sind für uns schwer erklärbar, denn letztendlich ist das, was wir vorhaben, eine wesentliche Bereicherung des Ortes Bansin. Wir beabsichtigen nach Fertigstellung unserer Investitionen in Bansin ca. 200 Arbeitsplätze neu zu schaffen. Das ist in der heutigen Zeit auch ein wesentlicher Faktor für die Insel.

Gleichzeitig wollen wir 100 Personalwohnungen bauen oder kaufen, um geeignetes gutes Personal auf die Insel zu bringen, da der Markt hier sehr schwierig geworden ist.

In Ihrer E-Mail erwähnen Sie das Strandhotel Atlantic, als wenn es ein Gegner von den neuen Objekten sein könnte. Dies ist nicht der Fall, da das Atlantic und die Villa Meeresstrand zur Seetel Gruppe gehören genau wie die Villa Gerda, die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme auch renoviert wird.

Des Weiteren ist vorgesehen, das Gebäude des Meeresstrandes, welches an der Bergstraße liegt (hier befinden sich im Moment ein italienisches Restaurant und mehrere Zimmer), durch einen Neubau zu ersetzen. Dieser soll der Optik der Bergstraße entsprechend angepasst werden.

Wir möchten abschließend darauf hinweisen, dass wir seit 10 Jahren versuchen, Baugenehmigungen zu bekommen. Leider wird dies immer, wie schon oben erwähnt, durch Nachbarn boykottiert. Diese scheinen nicht zu begreifen, dass nicht nur unsere Neubauten einen Vorteil für den Ort darstellen, sondern das auch die Nachbargebäude sicherlich eine höhere Auslastung haben werden als jetzt. Für einige Gäste werden wir vielleicht auf Grund der hohen Investitionen zu teuer werden, aber diese werden sicherlich auf die an der Bergstraße liegenden Objekte ausweichen.
Der Auslöser für die Haltung des Sprechers der Nachbarn könnte auch sein, dass er uns eines seiner Objekte zum Kauf angeboten hat. Seine Bemerkung dazu lautete, dass er, wenn wir es nicht kaufen würden, alles versuchen würde, dass wir keine Baugenehmigung bekommen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Aussagen etwas Information über die Situation gegeben haben. Es wäre sehr schön, wenn wir die Hürden überwinden könnten, um im Herbst mit dem Bau zu beginnen. Sollte dies jedoch weiter verhindert werden, werden wir überlegen müssen, ob wir nach § 34 Baugesetzbuch bauen, d. h. es würden Einzelhäuser entstehen, die wir entweder als reine Ferienwohnungen an Interessenten verkaufen oder im Bestand behalten würden (auf jeden Fall werden wir sie selbst betreiben) oder ob wir in dieser Lage ein gutes 3-Sterne-Hotel mit kleineren Zimmern errichten, als wir es im 4-Sterne-Plus-Bereich vorgesehen haben. Dies wäre auf Grund der Superlage für die hinter uns liegenden 4-Sterne-Superior-Hotels natürlich nicht gut. Auf jeden Fall wird in den nächsten Jahren direkt oder indirekt auf den Grundstücken eine Lösung erfolgen müssen, um zu vermeiden, dass der Ort unter diesen Querelen leidet und Orte wie Swinemünde oder Misdroy eine bessere Infrastruktur anbieten als der deutsche Teil der Insel Usedom.


Mit freundlichen Grüßen

Burghardt Seelige-Steinhoff
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.08, 21:35   #25
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 319
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
Rege Diskussion hier

Kann mir jemand mal eines verraten: Warum gibt es in Deutschland so viele bockbeinige NIMBYs? ("Not in my backyard" - Ergo kleingeistige Menschen, die gegen jedweden gesellschaftlichen Nutzen einer Sache vorgehen, um ihre eigenen Hinterwäldlerinteressen zu wahren)

Wenn dieses großartige Hotelprojekt aufgrund solcher Schrebergartenprovinzler scheitert, mutier ich aber zum Besserwessifresser.

Wie kann man diesen Betonköpfen bloß einhämmern, dass es hier nicht um die Interessen Einzelner, sondern den Erfolg der Gemeinde zu gehen hat?
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.08, 18:07   #26
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 319
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
- Edit -
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.08, 20:03   #27
Japher
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 384
Japher ist ein hoch geschätzer MenschJapher ist ein hoch geschätzer MenschJapher ist ein hoch geschätzer MenschJapher ist ein hoch geschätzer Mensch
mir ist es auch unbegreiflich, wie man gegen das Projekt sein kann. Befürchten die Nachbarn eine Verschattung oder was ist konkret deren Problem???

Das ist doch wirklich eine tolle Chance, dass diese zentrale Brache verschwindet und man kann dankbar sein, dass die Architektur auch noch so ansprechend ist!
Das wird den Ort unglaublich bereichern und das Erscheinungsbild aufwerten.
also hoffen wir, dass die Nachbarn das demnächst doch noch einsehen
Japher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:29 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum