Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.05, 12:11   #16
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.236
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Die Website www.nord-sued-stadtbahn.de ist neu und umfangreicher gestaltet wieder erreichbar.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.06, 00:09   #17
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.236
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Untergrund-Kämpfer: http://www.tagesspiegel.de/wissen-fo...06/2311629.asp
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.06, 11:17   #18
Stefan
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.11.2005
Ort: Aachen
Alter: 38
Beiträge: 44
Stefan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mal wieder ist die Ost-West-U-Bahn in der Diskussion:

http://www.ksta.de/html/artikel/1138712313149.shtml

Hoffentlich kommt der Antrag durch (und das Geld her )
Ich halte das Projekt für eine der wichtigsten Baumaßnahmen in Köln.
Die Ost-West-Achse hätte die Chance ein attraktiver Boulevard (ähnlich wie die Ringe) zu werden. Und der Neumarkt, wäre nicht mehr eine Insel im Straßenverkehr.
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.06, 15:22   #19
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.236
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Die Ost-West-Strecke ist sicher eine der sinnvollsten Tunnelplanungen, die es in Köln gibt. Bleibt die Frage der Finanzierung. Die Kölner verbraten ja nun sehr gerne die Fördermittel für SPNV-Projekte (fast) alleine, und das kann eigentlich auf Dauer nicht angehen. Insofern hoffe ich, dass die Mittel in Zukunft gerechter verteilt werden.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.06, 09:57   #20
ceddy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Köln
Alter: 38
Beiträge: 25
ceddy ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Die vergessen U-Bahn-Haltestelle

Sehr interessanter Artikel über eine zweite unterirdische Ebene am Bahnhof Deutz Messe. Leider stehen die Chance, dass sie jemals aktiviert wird nicht sehr gut!

http://www.ksta.de/html/artikel/1138712319165.shtml
ceddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.06, 11:47   #21
ceddy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Köln
Alter: 38
Beiträge: 25
ceddy ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Nach dem Bangen der letzten Wochen scheint die künstlerische Gestaltung der neuen U-Bahn-Stationen jetzt doch gesichert zu sein:

http://www.ksta.de/html/artikel/1138712342819.shtml

Das ist doch mal eine gute Nachricht, die dem aktuellen Rotstift-Trend entgegenwirkt!
ceddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.06, 20:30   #22
raynrw
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 29.10.2004
Ort: köln
Beiträge: 19
raynrw ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Hallo zusammen

bin grade bei Surfen mal wieder auf einen Interessanten Artikel der FTP gestoßen.
Hierbei wird von der Planung der Ost-West-U-Bahn gesprochen.

Wir können nur hoffen das dieses Projekt möglich bald ( oder überhaupt) realiesiert wird.

http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1...&l3=1&aid=3340
raynrw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.06, 20:36   #23
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.648
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Seid bitte so nett wenigstens eine kurze Kernaussage des Artikels auf den Ihr verweist mit Euren eigenen Worten wiederzugeben.
Verlage belassen die Artikel nicht ewig auf Ihren Servern und das Thema soll doch noch auch in ein paar Monaten lesbar sein, nicht?
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.06, 10:43   #24
raynrw
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 29.10.2004
Ort: köln
Beiträge: 19
raynrw ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
dem artikel der KVB zufolge werden in diesem jahr umfangreiche baumaßnahmen in vielen streckenabschnitten vorgenommen...

Zitat:
Baumaßnahmen

März
Trennung Linie 1 (19.3.) wg. Sanierung Überfahrt Aachener Str./Alter Militärring:
Auf der Aachener Straße Richtung Innenstadt, in Höhe der Haltestelle „Alter Militärring“, werden die Gleise erneuert. Am Sonntag, dem 19. März 2006 von 1:15 bis 18:00 Uhr, fahren die Züge der Linie 1 von Bensberg kommend nur bis zur Haltestelle „Eupener Straße“. Der nicht bediente Streckenabschnitt von der Eupener Straße bis zur Endstelle Weiden, Schulstraße wird durch einen Ersatzverkehr mit Gelenkomnibussen bedient. Kosten: 250.000 Euro

25./26.3. Trennung Linie 16 zwischen Bonn-Tannenbusch (Hersel) und Sürth wg. Veränderung der Stromversorgung in Wesseling: Ersatzverkehr mit Omnibussen

April
Fertigstellung Haltestelle Niehl
Kosten 1,35 Mio. Euro

8.4.-9.4. Trennung Linie 7,
fährt nur bis Haus Vorst, wg. Brücken-Bauarbeiten der HGK an der Bonnstraße.

22./23. 4. Sanierung Simonskaul
Nach einer Untergrundabsackung durch eine defekte Abwasserleitung muss der Boden neu aufgebaut werden. In diesem Zuge wird der komplette Abzweig auf der Neusser Straße in die Hauptwerkstatt erneuert. Zeitgleich werden im Gleisbogen an der Scheibenstraße die Schienen erneuert. Kosten 400.000 Euro

23.4. Auswechselung
Weiche am Reichenspergerplatz. Kosten 130.000 Euro

20.4.-28.4. Vollsperrung Bonner Straße/Bonner Wall
wg. Antransport/Montage der Tunnelbohrmaschinen. Weitere Anlieferungen und Straßensperrungen April/Mai.

März/April/Mai
Verbreiterung der Bahnsteige „Zülpicher Platz“
unter laufendem Betrieb; Fertigstellung bis zur Fußball-Weltmeisterschaft.

Mai
Fertigstellung Weiden West,
Eröffnung 1. Juni 2006 (Fahrplanwechsel 28. Mai 2006). Kosten 4,1 Mio. Euro

Stadion-Haltestelle:
Ausstattung des Bahnsteigs mit neuer Beleuchtung, Videoüberwachung, Lautsprecheranlage, behindertengerechter Rampe, zwei elektronischen Informationsanzeigern, einem Großflächenanzeiger. Investitionen von rund 500.000 Euro.

Gleisanbindung der Stadionanlage zur Ausfahrt in Fahrtrichtung Weiden-West Kosten : 650.000 Euro

13./14. Mai Trennung der Linie 18
wegen Ausbau der Zweigleisigkeit im Bereich Roisdorf/Alfter. Zweite Sperrung der Linie 18 vom 29.9. bis 1.10

Juli
Bau der Hochwasserschutzmauer im Bereich Heinrich-Lübke-Ufer bis Schönhauser Straße vom 9. Juli bis 29. Juli: Dafür kompletter Abbau der Bahntrasse, Ersatzverkehr für die Linie 16 zwischen Ubierring und Heinrich-Lübke-Ufer. Danach Neubau der Trasse. Kosten 1,6 Mio. Euro

Juli/August
Ausbau der Niederflurstrecken: Umbau der Haltestelle Chorweiler (Gleisanhebung um 55 cm. Ersatzverkehr für die Linie 15 zwischen Longerich und Chorweiler vom 31. Juli bis 6. August. Eingebaut werden 1.100 Tonnen Schotter. Anschließend kann die Linie 15 mit Niederflur-Fahrzeugen besetzt werden; die dafür benötigten 25 Fahrzeuge der neuen Serie 4500 sind Anfang August komplett.

August
Unterbrechung der Linie 18 in Alfter vom 4. August bis 7. August, Ersatzverkehr zwischen Waldorf und Dransdorf. 2. Trennung vom 29.9.-1.10.

Oktober
Anhebung der Bahnsteige an der Poststraße und am Appellhofplatz (Linien 3, 4, 12, 16, 17, 18, 19) vom 9. Oktober bis 15. Oktober (Termin ist abhängig von der Durchführung der Trennung Breslauer Platz.). Eine Woche Komplettsperrung des Innenstadt-Tunnels.

In der Nacht vom 8. auf den 9. Oktober wird ein Stellwerkswechsel am Dom und am Appellhofplatz vorgenommen, dabei ist sechs Stunden lang die Haltestelle "Dom/Hbf" auf dem Schienenweg nicht erreichbar.

Oktober
Ab 8. Oktober zehn Monate Sperrung Breslauer Platz.
Sperrung im U-Bahn Tunnel Breslauer Platz: Um eine wesentliche Bauzeitverkürzung zu erreichen und einen günstigeren Bauablauf, wird der U-Bahn Tunnel an der Haltestelle Breslauer Platz vom 8. Oktober bis 16. Oktober komplett gesperrt. In Richtung Ebertplatz wird ein Ersatzverkehr mit Omnibussen eingerichtet. Am 16. Oktober wird ein provisorischer Kopfbahnhof in Betrieb genommen, der vom Ebertplatz bis an das nördliche Ende der heutigen Station reicht. Dadurch kann der nördliche Ausgang der Station weiterhin genutzt werden. Für ca. 10 Monate, also bis Mitte Juli 2007, bleibt diese Regelung bestehen. Ab Ende Juli 2007 ist die Durchfahrt wieder möglich, allerdings ohne Fahrgastwechsel an der Haltestelle "Breslauer Platz", für die der Innenausbau weitergeht. Dadurch ist die Inbetriebnahme der Haltestelle bereits im Herbst 2009 möglich.

Betriebskonzept
Für die Zeit der Trennung werden die Linien 16 und 18 zwischen Barbarossaplatz und Ebertplatz über die Ringe verkehren. Die Linie 19 fährt von Norden kommend bis Breslauer Platz, von Süden kommend bis Dom/Hbf. Die Linie 5 endet ebenfalls am Dom/Hbf. Als Verstärkung auf der Neusser Straße bis zum Ebertplatz sowie auf den südlichen Ringen bis Dom/Hbf wird zeitweise die Linie 6 eingesetzt.

Durch die veränderte Betriebsführung wird sich die Zahl der Fahrgäste im Querschnitt auf den Ringen zwischen Friesenplatz und Hansaring bis auf 90.000 verdoppeln. Die Umsteigevorgänge am Ebertplatz und am Neumarkt werden sich um 30 - 40 % verringern, dafür verlagern sich zusätzliche Umsteigevorgänge auf den Hansaring, den Friesenplatz und den Rudolfplatz sowie den Zülpicher Platz. Letzterer wird bis dahin eine Verbreiterung der Bahnsteige - Fertigstellung noch vor der Fußball-Weltmeisterschaft - erfahren haben, die anderen Stationen sind durchaus auf 20.000 bis 30.000 Umsteiger am Tag eingerichtet.

Oktober
Sperrung Linie 12 im Süden ab 16.10. für zehn Monate.
Ab Mitte Oktober beginnt der Ausbau der Linie 12 im Süden der Strecke zwischen Eifelplatz und Zollstock. Der Stadtbahnbetrieb wird für zehn Monate eingestellt und durch Omnibusse übernommen.

Vorausgegangen ist unter Federführung der Stadt Köln eine Koordination verschiedener Gewerke und Bauarbeiten: Leitungs- und Rohrverlegungen der RheinEnergie, Leitungsverlegungen der Telekom, Erneuerung der Abwasserkanäle durch die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB), Neubau der Haltestellen und Ersatz der Gleise sowie der Neubau der Straße.

Ursprünglich sollten diese Arbeiten hintereinander erfolgen; dies hätte jedoch entlang der Strecke der Linie 12 vom Gürtel bis nach Zollstock für Anwohner, Geschäftsinhaber, den Nahverkehr und den Individualverkehr eine mehr als dreijährige Baustellentätigkeit bedeutet. In einem ehrgeizigen Projekt wurden sämtliche Gewerke so koordiniert, dass innerhalb einer Frist von 10 Monaten sämtliche Arbeiten ausgeführt werden können. Voraussetzung allerdings ist dafür die Einstellung des Bahnverkehrs. Beginnend mit dem Fahrplanwechsel im Oktober 2006 endet die Linie 12 am Eifelplatz. Zwischen Eifelplatz und Höninger Platz findet ein Ersatzverkehr mit Omnibussen statt.

Sämtliche Maßnahmen erfordern zusammen rund 30 Mio. Euro. Durch die Koordinierung der Baumaßnahmen entstehen jedoch wesentliche Vorteile, nicht nur die zeitliche Dauer betreffend. Allein durch den Wegfall der sonst erforderlichen Kanalschacht-Verlegungen entfallen Kosten von ca. 1,2 Mio. Euro. Auch der Bau der Haltestellen und die Erneuerung der Gleise gestaltet sich um ca. 1,9 Mio. Euro günstiger. Bei den Leitungsverlegungen werden Einsparungen von ca. 2 Mio. Euro erwartet.

Oktober/November
Eingleisige Verkehrsführung der Linie 16 zwischen Godorf und Wesseling: An vier Wochenenden im Oktober/November jeweils von freitags 21 Uhr bis montags früh (14./15., 21./22., 28./29., 4./5.11.)

Weitere Maßnahmen im Bereich Fahrweg im Jahr 2006
Im Jahr 2006 werden weitere Baumaßnahmen vorgenommen, die jedoch ohne betriebliche Auswirkungen auf die Kunden bleiben:

Im Bereich Poll/Ensen der Linie 7 wird auf einer Strecke von 2,6 km eine Oberbauverstärkung der Trasse vorgenommen. Kosten 2 Mio. Euro.

Auf dem Gürtel wird zwischen Aachener Straße und Dürener Straße auf 2000 Meter Länge das Gleis erneuert, dabei werden vier Weichen und zwei Kreuzungen ersetzt. Kosten 2 Mio. Euro.

In Ossendorf werden zwischen Margaretastraße und Iltisstraße auf 2000 Meter die Gleise ersetzt. Kosten 2 Mio. Euro.

Zwischen Slabystraße und Zoo/Flora werden die Gleise auf 2000 Metern ersetzt. Kosten 1,6 Mio. Euro.

Am Dom/Hbf hat die Stadt Köln den Einbau von Aufzügen vorgesehen.
Quelle: KVB AG http://www.kvb-koeln.de
raynrw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.06, 07:48   #25
colonius
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.08.2004
Ort: Köln
Beiträge: 279
colonius wird schon bald berühmt werdencolonius wird schon bald berühmt werden
Kurzer Nachtrag: Anfang Juni hat sich die erste der 3 Tunnelbohrmaschinen ("Tosca") in Bewegung gesetzt und wird sich nun ohne Pause durch den Kölner Untergrund graben, die ersten 120 Meter sind geschafft:

koeln.de: http://www.koeln.de/artikel/Koeln/To...h-29580-1.html

Kölner Stadt Anzeiger: www.ksta.de/html/artikel/1152178232064.shtml

Nord-Süd-Stadtbahn.de: www.nord-sued-stadtbahn.de/

Geändert von colonius (07.07.06 um 17:27 Uhr)
colonius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.06, 11:53   #26
CityHai
HAIterkeitsfaktor
 
Benutzerbild von CityHai
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Cologne / FFM
Alter: 37
Beiträge: 884
CityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nett
Unter die Erde geschaut

Mehrere Webcams sind ab sofort verfügbar und liefern interessante Einblicke:

http://stadtbahn.relaunch.net/webcams/



-----------------
Danke für den Hinweis, ich habe die Kameras in unsere Webcam-Liste aufgenommen. Gruß, Schmittchen.
-----------------
__________________
Deutschland - Der Worte sind genug gewechselt - lasst mich endlich Taten sehen.
CityHai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.06, 12:50   #27
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
Interessanter Link, ich bin mal gespannt ob die U-Bahnen wirklich 2010 fahren werden.
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.07, 19:24   #28
ottcgn1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 466
ottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich bin vor Kurzem Mal wieder KVB gefahren, von der Severinstraße Richtung Ehrenfeld und konnte erstaunt feststellen, dass sich die KVB jetzt auch darum bemüht, neben den Arbeiten an der Nord-Süd-Stadtbahn nun auch vorhandene Stationen zu renovieren. Das wurde auch Zeit.

Die Stationen Poststraße und Apellhofplatz werden mit hellem Stein verkleidet. Sieht sehr gut aus - direkt elegant. Das Lindgrün der Station Friesenplatz ist nicht ganz mein Fall.

Neues gibt es auch zur Rheinseilbahn. Die Seilbahn soll linksrheinisch bis zum Zoo verlängert werden und künftig auf dem Dach des Aquariums enden, um den Bereich Zoo/Flora für Besucher besser einzubinden. Der Zeitplan der Umsetzung ist jedoch noch offen.
ottcgn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.07, 12:59   #29
betterboy
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 16.11.2004
Ort: köln
Beiträge: 176
betterboy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Renovierung der Haltestelle Friesenplatz war aus meiner Sicht total überflüssig, denn die Fliesen und das ganze Erscheinungsbild der Haltestelle war okey! Wieso jetzt alles mit Graffiti-anziehenden hellen Fliesen ausgestattet wird ist mir unklar. Man sollte schon wissen, dass man diese auch regelmäßig pflegen muss, damit es nicht so kommt wie am Neumarkt, der ja mittlerweile mit seinem grauen Rauputzcharme wieder renovierungsbedürftig erscheint.
betterboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.07, 00:57   #30
ceylon
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.02.2006
Ort: Köln
Alter: 38
Beiträge: 30
ceylon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der Friesenplatz wurde neu gefliest, weil die alten Fliesen reihenweise von der Wand gefallen sind (es gab unübersehbare große Lücken im alten Fliesenspiegel)
ceylon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:23 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum