Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.08, 19:29   #61
jan85
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 1.585
jan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunft
@ Brako:

Danke erstmal für den Link. Das Video ist ja echt klasse. Wenn das alles tatsächlich so gebaut wird, dann freue ich mich jetzt schon. Auf mich wirkt das Konzept sehr stimmig.

Hoffentlich findet die Fundus-Gruppe bald geeignete Partner dafür die nicht zu viel ändern wollen. Wäre schade, wenn am Ende doch nur mittelmäßige Architektur herauskommt oder wenn es sich wirklich 10 Jahre oder länger hinzieht. Das letztere wäre mir dabei aber dennoch die liebere Variante.
jan85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.08, 21:23   #62
NewUrban
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Bremen
Alter: 34
Beiträge: 526
NewUrban könnte bald berühmt werden
Immer wieder Klein- New York, Klein London, Klein Paris!

Hat denn Berlin keine eigene Bautradition, die die New Yorks bisweilen sogar in den Schatten stellt? Warum immer dieser Minderwertigkeitskomplex. Ich sehe die Entwürfe, nachdem ich das Vidio gesehen habe, weniger kritisch. Dennoch kommt mir die Architektur, teilweise etwas kitschig vor. Diese Remineszenz an das Flatironbuilding ist doch nur eine nette spielerei! Das Flatironbuilding entstand aus der Notwendigkeit heraus, ein schlecht geschnittenes Grundstück zu bebauen. Hier ist dies Tatsache Situation jedoch nicht gegeben.
NewUrban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.08, 22:44   #63
brako
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 241
brako sitzt schon auf dem ersten Ast
Neues vom Tacheles:
Die Welt berichtet über die Querelen zwischen Fundus und den diversen Mietern. Erklärt wird erstmal warum das Künstlerhaus unter Zwangsverwaltung steht (so mancher Mieter zahlt seine Miete nicht; wobei ich mich wundere, waren das nicht symbolische 50 cent?).
Wesentlich interessanter für uns ist wohl aber die beiläufige Bemerkung, daß bis spätestens Ende 2009, als erste bauliche Maßnahme auf dem Weg zum Johannisviertel, der Bau einer Tiefgarage begonnen werden soll.
brako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.08, 09:17   #64
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Der TS meldet heute, dass das Kunsthaus Tacheles zwangsversteigert werden soll; auf dem Grundstück lasten lt. Artikel über 75 MEURO Schulden.
Mit dem Termin der Versteigerung sei im nächsten Jahr zu rechnen; wann genau in etwa wurde nicht geschrieben.

Ob der künftige Käufer später die Duany-Pläne umsetzt steht jedoch in den Sternen. Aber trotzdem gut, dass da jetzt mal Bewegung rein kommt.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.08, 19:32   #65
tommie-staccato
Debütant

 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 3
tommie-staccato befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Tacheles

Die BZ erzählt heute allerdings, daß Jagdfeld selbst baut, der artikel enthält auch ein Bild.
tommie-staccato ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.08, 19:39   #66
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 35
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Grüß dich erstmal und sei gewillkommt!
Könntest du den Link posten? Finde den Artikel irgendwie nicht...
__________________
Meine DAF-Galerien: Berlin China Frankreich KualaLumpur Visionen: Rathausplatz Molkenmarkt
Andi_777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.08, 23:33   #67
brako
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 241
brako sitzt schon auf dem ersten Ast
Zum Tacheles hab ich noch beim Tagesspiegel einen Artikel vom 17.11. gefunden. Darin gehts allerdings auch nur darum, daß die Künstler noch etwas länger im Kunsthaus ausharren dürfen und Fundus das Areal eventuell selbst zurückersteigern kann.
brako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.08, 10:00   #68
Berolina
Mitglied

 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Wien
Beiträge: 209
Berolina wird schon bald berühmt werdenBerolina wird schon bald berühmt werden
Hier der Link zur BZ, den tommie-staccato offenbar meinte:

http://www.bz-berlin.de/BZ/news/2008...o=4239676.html

Noch zur Ergänzung:
Die Fundus-Gruppe will ab 2011 mit dem Bau beginnen und bis zu 1 Milliarde Euro investieren. Die Finanzkrise könne das Projekt jedoch etwas verzögern. Es bleibt bei den bisherigen Plänen von DPZ. 76000 m² Nutzflächen entstehen. '„Das Tacheles bleibt ein Haus für Künstler“, verspricht Fundus-Sprecher Beermann.'

Beiträge zusammengeführt.
Bato
Berolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.08, 11:02   #69
Nexus 6
Mitglied

 
Benutzerbild von Nexus 6
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 200
Nexus 6 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Wer die Grundstücke jetzt ersteigert, steht doch vollkommen in den Sternen. Fundus dürfte wohl aus finanziellen Gründen ausscheiden. Die bräuchten es ja nicht zur Versteigerung kommen lassen und einfach nur Zins und Tilgung bedienen. Oder mit der Bank neu verhandeln. Da es insgesamt 16 Grundstücke sind, ist die alte Planung wohl tot. Der BZ-Artikel ist vollkommen veraltet.
Nexus 6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.09, 09:22   #70
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Das Tacheles soll nun offenbar doch geräumt werden und das obwohl der Zwangsverwalter noch im Dezember gesagt hatte, es würde keine Räumung geben. Die eigentliche Frist verstrich bereits am letzten Montag...das Kunsthaus wolle aber standhaft bleiben.

Von Seiten der Senatsverwaltung für Kultur äußerte man sich ggü. den Künstlern wohlwollend und fände es schön, "wenn der Mietvertrag mit den Künstlern verlängert würde, damit das Tacheles die Chance für einen Neustart bekäme". Der Zwangsverwalter und die Fundus- Gruppe äußerten sich dazu bisher nicht.

Link Tagesspiegel


Ob das nun als gutes Zeichen für eine baldige Realisierung gedeutet werden kann? Oder reiht es sich nur nahtlos in das jahrelange Hickhack zwischen Kunsthaus und Investor ein? Nichts Genaues weiß man nicht.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.09, 13:39   #71
snitch
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von snitch
 
Registriert seit: 10.01.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 256
snitch wird schon bald berühmt werdensnitch wird schon bald berühmt werden
der Bau sieht doch sowieso einen erhalt des Tacheles vor, oder? Warum wollen die die Künstler denn dann unbedingt raushaben?
__________________
Am Ufer der Sonne wo die wesen vom sehen träumen ist in Echtzeit überall Nacht
snitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.09, 13:24   #72
kaktus
Mitglied

 
Benutzerbild von kaktus
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 194
kaktus könnte bald berühmt werden
weil die künstler keine miete zahlen, bzw nur einen symbolischen euro.
und nachdem die einzigartige mischung im haus, "tacheles" zu einer weithin bekannten marke gemacht hat, meint man diese nicht mehr zu brauchen.

auch sonst, ich habe nix dagegen, wenn hier gebaut wird, aber warum orientert man sich an new york, warum denn nicht mal ein gekonnter zeitgenössischer bau, oder ein neuinterpretation der gründerzeit, immerhin stehen die gründerzeitquartiere für flexible nutzung, heute ohne hinterhaus und saniert mit hohen decken etc für eine gewisse lebensqualität und erlauben ein ausgeprägtes leben auf der straße.

is doch nur dumme investorenangst, die denken, new york und bla, das lässt sich besser vermarkten, einfacher ja, besser nicht.
kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.09, 14:58   #73
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Tacheles und kein Ende.

Seit 5. Januar nun schon ignoriert der Tacheles-Verein die Aufforderung das Gebäude/Gelände zu räumen konsequent. Auf politischen Beistand können die Tacheles-Künstler dabei nicht hoffen. Zwar freue sich der Berliner Senat bei einer für das Tacheles gütigen Einigung, doch finanziell sei keine Unterstützung machbar. Als Hauptgrund wird die geringe Relevanz des Kunsthauses für den Kunststandort Berlin genannt. Das scheint wiederum bei den Künstlern noch nicht angekommen zu sein die das Gebäude partout nicht ohne Kampf freigeben wollen.

Doch auch ohne den Kunstverein ist die Zukunft der alten Kaufhausruine weiterhin ungeklärt. Am wichtigsten ist wohl die Nachricht zu sehen, dass die HSH-Nordbank als Gläubigerin der Fundus-Gruppe die Zwangsversteigerung des Geländes beantragt hat, um an ihr Geld zu kommen. Bevor die jedoch erfolgen kann, muss das Berliner Amtsgericht noch ein Guthaben über den Wert des Geländes erstellen, was aber einiges an Zeit beanspruchen könnte. Vor Mitte 2009 sei mit keinem Ergebnis zu rechen.

Eine neverending Story…

Link Tip Berlin
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.09, 10:27   #74
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Was für eine Posse

Da sich mittlerweile ein paar seltene Frösche in den von den Tacheles-Nutzern angelegten Biotopen niedergelassen haben (oder wurden?), wurden anrückende Bagger des Zwangsverwalters (HSH Nordbank) Anfang der Woche vom Bezirksamt wieder zurückgepfiffen.

Bei der HSH Nordbank heißt es, dass man mit diesen "Sicherungsmaßnahmen" der zu starken Vereinnahmung der Freiflächen auf dem Gelände entgegentreten wollte.

Über die Zukunft des Geländes, gibt der Artikel leider keiner Antwort. Diese scheint nach wie vor ungewiss.

Artikel taz
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.09, 12:48   #75
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 4.003
Ben ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiell
Das ist ja mal das geilste und vor allem lächerlichste, was ich in letzter Zeit zu unsere Themen hier gelesen habe. Pfeif aufs Berlin Wheel, jetzt haben wir einen Nationalpark!
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:22 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum