Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.09, 13:05   #91
Dortmunder
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.06.2009
Ort: Dortmund
Alter: 31
Beiträge: 82
Dortmunder hat die ersten Äste schon erklommen...
@ Nick

Nein leider nicht. Ich bin heute morgen lediglich an dem Gelände vorbeigelaufen, da ich zur Arbeit musste. Ich werde die nächsten 9 Monate ganz in der Nähe arbeiten und kann deswegen auch immer den neuesten Stand mitteilen. Das gilt auch für Evakuierungen in Folge eines Bombenfundes.
Dortmunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.09, 11:08   #92
Baader
Debütant

 
Registriert seit: 06.07.2009
Ort: Essen
Alter: 50
Beiträge: 1
Baader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Keine Brache

Die bisherige Diskussion hier sitzt einem groben Missverständnis auf. Beim Thiergelände handelt es nicht um eine BRACHE. Stattdessen wird die ehemalige Brauerei seit Jahren von verschiedenen Bars und Clubs erfolgreich genutzt. Zudem ist aus Privatinitative ein Gründerzentrum entstanden, in dem sich etliche erfolgreiche junge Unternehmen angesiedelt haben.
Gerade zu einer Zeit, in der das Ruhrgebiet (und Dortmund im Besonderen) ständig das Loblied von der Kreativwirtschaft und Musikindustrie singt ist es beinahe zynisch, so eine gut etablierte Keimzelle dieser Bereiche zugunsten eines weiteren sinnlosen EKZ abzureissen. Zudem setzt sich die Stadt damit über Absprachen mit den Nachbarstädten hinweg, die den ungelenkten Ausbau von Einzelhandelsflächen eindämmen sollen, um nicht noch mehr Leerstände zu produzieren.
Nach dem "Limbecker Platz" in Essen ist das EKZ in Dortmund die nächste städtebauliche Katastrophe, die die ECE zu verantworten hat. Es ist völlig unverständlich wie Städte jede kommunalpolitische Vernunft verlieren, sobald die ECE Investitionsinteresse signalisiert. Erklärbar ist das nur über eine quasi-mafiose Vorgehensweise und Unterwanderung der Verwaltung, wie sie bereits in verschiedenen Artikeln und Aufsätzen über die ECE festgestellt wurde. Offensichtlich ist auch dieses Forum nicht frei davon. Nur so sind die unqualifizierten Lobeshymnen auf den Abriss der Thier-Brauerei (die schließlich auch starke Identitätsbildende Bedeutung für alle Generationen der Dortmunder besitzt) zu erklären.
Baader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.09, 11:15   #93
Dr. Rotkohl
Kirchturmkandidat
 
Benutzerbild von Dr. Rotkohl
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Moers
Alter: 43
Beiträge: 66
Dr. Rotkohl sitzt schon auf dem ersten Ast
@Baader

Kann deine Meinung nicht so ganz teilen. Genug neuer Platz für Kreativwirtschaft entsteht gerade um die Ecke am U und seit 1997 stand schon fest, dass Dortmund so ein EKZ bekommt. Ursprünglich über dem Bahnhof, nun halt in der Innenstadt in einem Gebiet, dass nicht gerade von Schönheit geprägt ist. Dieses EKZ wird die City endlich komplettieren
Dr. Rotkohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.09, 11:23   #94
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@ Baader

Zitat:
Nur so sind die unqualifizierten Lobeshymnen auf den Abriss der Thier-Brauerei (die schließlich auch starke Identitätsbildende Bedeutung für alle Generationen der Dortmunder besitzt) zu erklären.


Willkommen im DAF! Deine Kritik ist überzogen. Es lohnt sich ein Blick in den Thread "Dortmund: Stadtgespräch". Dort wird auch sehr wohl Kritik geübt. Außerdem: Das Konzept des Thier-Areals ist ein komplett anderes als in Essen. Es ist viel ausgereifter und durchdachter, ja fast schon eine vorbildliche Stärkung des Einzelhandelsstandort Dortmund!
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.09, 12:27   #95
Groop
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Essen
Alter: 49
Beiträge: 18
Groop befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@Baader

Ehrlich gesagt finde ich das ECE-Projekt "Thier-Arkaden" sehr spannend. Zumal ECE ja versprochen hat, nicht nur die "üblichen Verdächtigen" als Mieter in dieses Haus zu lassen.

Ich als Essener sehe den Limbecker Platz auch nicht so kritisch. Ich finde er paßt gut in die City. Das angekündigte Einzelhändlersterben hat bisher auch nicht eingesetzt. Die Einkaufsattraktivität und die Kaufkraftindikatoren sind in Essen auch gestiegen. Also sehe ich kein großes Problem.

Wenn es irgendwo ein Einkaufzentrum geben sollte, dass unter dem Limbecker Platz und den Thier-Arkaden leidet (ich könnte mir da den uralten und nicht mehr attraktiven Ruhr-Park vorstellen), dann sollen die sich mal ein paar Gedanken machen, um verlorene Kunden zurückzugewinnen.
Und der kleine Einzelhändler um die Ecke braucht sich sowieso keine Gedanken machen. Er kann mit seinem spezifiziertem und zielgruppengerechtem Sortiment auf jeden gegen eine Kette mit Standardlistung anstinken.
Groop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.09, 13:04   #96
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.134
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Die Finanzierung für den Thier-Arkaden steht.
40 Prozent der Investitionssumme wird die ECE über
Eigenkapital aufbringen.
180 Mio. Euro werden über Fremdkapital finanziert.
Beteiligt sind auch lokale Partner wie die Sparkassen Dortmund und Bochum.
Mitte dieses Monats beginnt am Thier-Gelände in der Dortmunder City
bereits der Abriss alter Gebäude.
Ein halbes Jahr später könnte dann der Neubau starten,
der sich bis zum früheren Berlet-Haus am Westenhellweg erstrecken wird.

Auf dem Gesamtareal soll eine Einkaufsgalerie mit 33.000 Quadratmetern Verkaufsfläche,
150 Geschäften und Gastronomie entstehen.
20 Prozent der Fläche seien bereits vorvermietet, teilte ECE mit.
Die Eröffnung des Einkaufscenters ist für den Herbst 2011 geplant.

Quelle: Ruhrnachrichten
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.09, 15:29   #97
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Update

Neben den 33.000 m² Verkaufsfläche (inklusive Berlet-Haus, ca. 5.000 m²) und den Gastronomiebereichen entstehen zudem 5.000 m² Büroflächen. Ebenfalls zum Konzept gehören 730 PKW-Stellplätze.

Stadt Dortmund

Inmitten der Wirtschaftskrise gehört die Thier-Galerie mit 300 Mio. € zu den größten, privat finanzierten Projekten in Europa! Zur Architektur: Mit dem Haus-im-Haus-Konzept in Dortmund beschreitet ECE neue Wege. Umgeben von Ladenstraßen entsteht ein freistehendes, dreieckiges Gebäude. Dieses ist über Brücken mit den übrigen Gebäudeteilen verbunden. Auf der obersten Etage befindet sich zukünftig die Panorama Lounge (Gastronomie + Veranstaltungen). Das gesamte Gebäude wird von einer spektakulären Dachkonstruktion überspannt. Die traditionsreiche Hövels-Gastronomie, inkl. Hausbrauerei, bleibt erhalten und wird integriert. Im Übrigen ist kein großes Warenhaus als Mieter vorgesehen.


Quelle: ECE/WR

WR
Pressemitteilung
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.09, 18:24   #98
Dortmunder
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.06.2009
Ort: Dortmund
Alter: 31
Beiträge: 82
Dortmunder hat die ersten Äste schon erklommen...
Sprechstunde

Heute von 19:00 Uhr bis 20:00 kann man bei den Ruhr Nachrichten Fragen rund ums Thema Thier Gelände stellen. RN-Redakteur Oliver Volmerich sitzt am Telefon. Tel. 0231-90594811
Dortmunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 01:17   #99
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Luftbild + die wirklich allerletzte Party

Hier, ein aktuelles Luftbild. Zu sehen sind die archäologischen Ausgrabungen (praktisch der komplette Innenhof) auf dem ehemaligen Brauerei-Gelände. Eine Party gibt es übrigens noch: Im zuHouse.Club legt zum Abschuss noch einmal Fedde Le Grand (Let Me Think About It; Put Your Hands Up For Detroit) auf. Die Frankfurter Disco Boys: "Mit dem Abriss des Clubs fehlt einer der besten House-Clubs Deutschlands." Lars Josten (Gastronom) dem klar gewesen ist, dass irgendwann "Feierabend" auf Thier-Gelände ist: "Wir hatten fünf tolle Jahre." Josten wird nach der letzten Party erst einmal Urlaub machen und danach die Suche nach einem neuen Standort fortsetzten.

WR
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 20:46   #100
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Vermietung

Bereits zum Jahresende will ECE 40 bis 50 Prozent seiner Einzelhandelsflächen vermietet haben. Anfragen gibt es "bis unters Dach". Das Bekleidungs-Sortiment nimmt mit 19.500 m² den größten Raum im Center ein. Neben Stores strebt ECE die Ansiedlung eines "Großen" aus der Textilbranche an (Peek & Cloppenburg, Anson's oder H&M). Sollte einer der erwähnten Textiler in die Arkaden ziehen, werden die Bestandsfilialen in der City weitergeführt. Für das Sortiment Unterhaltungselektronik sind 7.000 m² vorgesehen. Kandidaten hier: Die Schwesterunternehmen Media Markt und Saturn. - Mein Tipp: Media Markt wird das Rennen machen. Grund: Es gibt keine Filiale in der City und im übrigen Stadtgebiet (im Indupark wird in einigen Monaten die erste Media Markt Filiale eröffnen). - Sollte Saturn das Rennen machen droht am Westenhellweg ein vorübergehender Leerstand der Altimmobilie. - Diese Variante halte ich für sehr unwahrscheinlich. Grund hier: Kaufhof und Saturn betreiben in Dortmund das Warenhaus (Gebäude) gemeinsam. Der Um-/Auszug nur einer Partei ist damit praktisch unmöglich. Sollte es dennoch so kommen, bedeutet dies wohl, dass die gesamte Immobilie aufgegeben wird und wir uns schon bald auf den 2. Bauabschnitt freuen dürfen. - 2.100 m² sind für das Sortiment Bücher und Schreibwaren veranschlagt. Thalia gilt als Favorit. 1.700 m² sind für Sport und Camping reserviert. Hier läuft es wohl auf Scheck oder Intersport hinaus. Außerdem wird sich Rewe mit einem 1.000 m² großen Lebensmittelgeschäft niederlassen.

WR
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 21:05   #101
Le-Wel
[Mitglied]
 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Duisburg
Alter: 50
Beiträge: 130
Le-Wel könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Nick Beitrag anzeigen
Zur Architektur: Mit dem Haus-im-Haus-Konzept in Dortmund beschreitet ECE neue Wege. Umgeben von Ladenstraßen entsteht ein freistehendes, dreieckiges Gebäude. Dieses ist über Brücken mit den übrigen Gebäudeteilen verbunden.
Dieser Text ist derart stark aus dem verlinkten ECE-Werbepressetext abgetippt, dass es bereits urheberrechtlich brisant ist. Ich möchte nicht die Architektur an sich kritisieren (das weiter erwähnte Vorbild gilt allgemein als Meisterwerk), sondern die stark aneutrale Art, diese darzustellen. Wem der Weg ganz neu scheint, dem kann ich die Erinnerung erfrischen: Überglaster Hof des British Museum in London, wo der runde Teil im Inneren mit dem Museum rundum über Brücken verbunden ist (auf dem Foto nicht sichtbare, da hinter dem mittleren Teil befindliche). Man sollte die Ehrlichkeit aufbringen, die Bekanntheit des Weges zuzugeben - erst dann ist eine ausgewogene Betrachtung möglich.

Ein weiteres Thema noch - es überrascht nicht, dass kein Warenhaus als Mieter vorgesehen wurde, da beide große Ketten jeweils mindestens ein, sogar mehrere, Gebäude im Osten der Altstadt belegen. Eher bleiben bald davon einige übrig als braucht man zusätzliche Kaufhaus-Filialen.

Geändert von Le-Wel (10.07.09 um 22:09 Uhr)
Le-Wel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 21:17   #102
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
^^
Erstens ist das von dir präsentierte Gegenbeispiel rund und nicht dreieckig, du schreibst es ja schon selber. - Ganz nebenbei gibt es schlechtere Vergleiche. - Zweitens: Woher kennst du denn überhaupt den ECE-Werbepressetext? Genau, weil ich den Link bereits gepostet habe und ein Doppellink meiner Meinung nach nicht unbedingt sein muss. Und drittes: Glaube mir wenn ich dir sage, dass meine Beiträge ganz sicher nicht 1:1 übertragen sind. Ganz allgemein achten die Moderatoren im DAF schon recht gut drauf. Zudem glaube ich, dass das Projekt im Mittelpunkt stehen sollte und nicht ich. Zukünftig würde sicherlich auch eine PN ausreichen.

Dass kein großes Warenhaus in den Komplex ziehen wird, ist für den Standort City von unschätzbarem Wert. Mit den hoch frequentierten Bereichen rund um die großen Kaufhausfilialen werden weiterhin mehrere Anziehungspunkte am Osten- und Westenhellweg zu 100 Prozent bestehen bleiben und für eine starke Konkurrenz sorgen. - Ich persönlich mag die Atmosphäre in Malls übrigens nicht und werde sicherlich auch nach der Eröffnung lieber direkt am Osten-, Westenhellweg und Brückstraße meine Einkäufe tätigen. Aber für Menschen, die es bereits heute "genießen" unter Glasdächern zu flanieren, bilden die Arkaden eine Alternative zum Centro, zur Volme Galerie und zum Allee-Center. Fazit: Zukünftig wird die Innenstadt eine noch viel größere Sogwirkung ausüben als heute schon und das in einem der größten Ballungsräume Europas. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Goldmeile und Arkaden, auch aufgrund der geographischen Nähe (eigentlich sind es ja sogar "Überschneidungen"), nur voneinander profitieren können. Manchmal ist eben 1+1=3. -
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.09, 14:18   #103
Dortmunder
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.06.2009
Ort: Dortmund
Alter: 31
Beiträge: 82
Dortmunder hat die ersten Äste schon erklommen...
Heute habe ich eine ganz exklusive Meldung für euch, die den nahenden Baustart verdeutlicht. Wie ich mitbekommen habe, werden derzeit bzw. in den nächsten Tagen alle Hausmeister der umliegenden Gebäude zu einer Hausbegehung mit Verantwortlichen der ECE gebeten. Bei den Hausbegehungen sollen alle vorhandenen Schäden am Haus notiert werden, damit diese Leute ECE später nicht irgendeinen Bauschaden anhängen können.

Jetzt wird es also wirklich ernst
Dortmunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.09, 14:06   #104
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Update

Wie die RuhrNachrichten melden wird das Berlet-Haus am Westenhellweg ab Spätherbst 09 komplett abgerissen! Lediglich die Fassade soll rekonstruiert/integriert werden. Laut Ludger Wilde (Leiter Dortmunder Planungsamt) gibt es "eine Vereinbarung, dass das alte Erscheinungsbild der Fassade wiederhergestellt wird". - Das kann ich nur hoffen!!! - Begonnen haben die Abrissarbeiten dagegen schon an der Silberstraße/Ecke Hövelstraße.

Ruhrnachrichten.de
  • Bereits in den nächsten Wochen sollen die ersten drei Gebäude an der Silberstraße zurückgebaut sein.
  • Danach erfolgt der Abriss der Theaterklausel.
  • Der nächste Schritt ist die Errichtung einer Rampe (Hövelstraße), die in die Baugrube des Baufeldes 1 reicht.
  • Bereits im November/Dezember beginnen die Gründungsarbeiten (Fundament etc.) im Baufeld 1.
  • Im Spätherbst werden die Reste der Thier-Lagerkeller (Baufeld 3) und bekanntermaßen das Berlet-Haus abgerissen.
  • WAZ

Geändert von nikolas (11.11.09 um 20:14 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.09, 19:47   #105
PhilDo
Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 103
PhilDo sitzt schon auf dem ersten Ast
Dass das Berlet-Haus abgerissen werden soll hat man wohl bewusst bis zum Schluss verschwiegen. Einerseits finde ich solch einen Stil schlecht, andererseits ist es unmöglich, dass eines der wenigen sehens- und erhaltenswerten Gebäude am Hellweg leichtfertig abgerissen wird, nur weil so wahrscheinlich ein paar Euro gespart werden können.

Ich bin ja mal gespannt, was da noch nach und nach an "Neuigkeiten" durchsickert. Das lässt ja hoffen.
PhilDo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum