Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.09, 00:57   #31
Berolina
Mitglied

 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Wien
Beiträge: 209
Berolina wird schon bald berühmt werdenBerolina wird schon bald berühmt werden
Weißt Du, ob das DDR-Bauministerium zeitnah abgerissen werden soll? Woher hast Du die Information, dass potentielle Käufer bereits "mit den Füßen scharren"? Das hört sich ja alles sehr gut an.
Tja, das Ermelerhaus wurde ja an das Märkische Ufer versetzt. Ähnliches hat man mit der Fassade des Gouverneurshauses gemacht, die an der Stelle des Niederländischen Palais Unter den Linden zwischen Altem Palais und Deutscher Bank wieder errichtet wurde.

P.S.: Sehe leider wieder keine Graphik.
Berolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.09, 01:28   #32
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Der LiFo jedenfalls behauptet das. Das Bauministerium ist z. Zt. vom BND genutzt. Sobald der in die Chausseestrasse einziehen kann wird abjeräumt...
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.10, 03:04   #33
Novaearion
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 273
Novaearion ist ein geschätzer MenschNovaearion ist ein geschätzer MenschNovaearion ist ein geschätzer MenschNovaearion ist ein geschätzer Mensch
Sehr interessant ist folgender Link: Ein Vorschlag aus dem Henselmann-Kollektiv des Jahres 1954. Geplant war der Wiederaufbau Alt-Cöllns unter Einbeziehung erhaltener Bauten und der Beachtung des historischen Straßengrundrisses.

http://www.landesarchiv-berlin.de/la...&currentPic=10
Novaearion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.10, 22:33   #34
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Cool, oder. Der erste Probelauf für's Nikolaiviertel.

So ein Freilichtsmuseum Berlinischer Architektur wollte die Nazis auch schon machen, als sie den Platz vor dem Stadthaus für's "Gauforum" frei gesprengt hatten.
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.10, 09:56   #35
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Gibt es inzwischen eigentlichen einen Interessenten für das immer noch brachliegende Warenhaus (früher Hertzog, dann Jugendmode) an der Ecke Brüderstraße? Eigentlich eine Schande, dass ein historisches Gebäude an dieser Stelle so verkommen kann...
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.10, 20:46   #36
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
... ich glaube alles wartet auf die Rechtsgültigkeit des aufgestellten B-Planes, obwohl die Nutzung des Kaufhauses Hertzog auch ohne genehmigt werden könnte. Aber einer muß wohl am Petriplatz den Anfang machen. Die anderen Flächen sollen wohl im Sommer vom LiFo auf dem Markt kommen.
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.10, 20:25   #37
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
B-Plan Breite Strasse / Petrikirchplatz (218)

Auf einer Tagung in der TU am Freitag sagte der zuständige Abteilungsleiter von SenStadt, daß der B-Plan trotz der vielen Einsprüche unverändert
v o r O s t e r n 2010 im Abgeordnetenhaus verabschiedet werden soll.

Geändert von Konstantin (02.02.10 um 14:37 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.10, 10:28   #38
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
... und hat folgende "Probeentwürfe" für den Petriplatz gezeigt:

http://www.abload.de/img/collnischerathausvornqude.jpg

... und die andere Seite (einmal Vision von SenStadt und historische Raatswaage):

http://www.abload.de/img/collnischesrathauswaagfvbn.jpg

http://www.abload.de/img/collnischesrathausratwhvu1.jpg

Also: Ehemals kleinteilige Bebauung zu großen Grundstücken zusammenfassen und mit etwas historischem Zuckerguss verzieren.

--------------------
Hinweis der Moderation: Die drei aufeinanderfolgenden Beiträge wurden in einem zusammengeführt. Zudem wurden die Einbindungen der Bilddateien in Links geändert. Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Bildern achten! Vielen Dank.
Bato
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.10, 17:44   #39
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 36
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
? Wo sollte bitte der historische Zuckerguss sein ?
Nachkriegsschlichtheit (genauso und nicht anders sieht's nämlich aus) bezeichnen wir hier selten als "historisch angelehnt". Welcome back to the 50s! (Ja mir ist bewusst, dass das nur Studien zur Baumasse sind um ein Gefühl für das Areal zu bekommen. Aber gutes Feeling krieg ich dabei garnicht!)
Andi_777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.10, 17:57   #40
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Ich habe im Moment Probleme mir den Standort des Bauwerks vorzustellen. Wo genau soll bitte dieser Bau entstehen? Ist das dort, wo Kollhoff einen Kirchenadaption bauen wollte :?
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.10, 18:08   #41
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Zitat:
Zitat von Kent Beitrag anzeigen
Ich habe im Moment Probleme mir den Standort des Bauwerks vorzustellen. Wo genau soll bitte dieser Bau entstehen? Ist das dort, wo Kollhoff einen Kirchenadaption bauen wollte :?
Guckst Du hier:

[

(C) Marc Jordi - mit freundlicher Genehmigung
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.10, 18:19   #42
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.907
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Na die Entwürfe sind doch schonmal wesentlich ansehnlicher als die "Perspektiv"-Entwürfe aus dem Jahr 2007:

Cöllnisches Rathaus
Petriplatz

Damalige Pressemitteilung der Senatsverw. f. Stadtentw.
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.10, 18:36   #43
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
... das Areal war eben früher viel kleinteiliger bebaut. Hier ein Plan von 1910, vor 1871 war es noch kleinteiliger.
(C) Straube Plan 1910, gemeinfrei

Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.10, 18:58   #44
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.735
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Früher war alles kleinteiliger bebaut. Investoren dafür wirst du noch lange nicht finden. Im Vergleich zum jetzigen Status sind bereits diese Studien eine Rückkehr zur Kleinteiligkeit, insbesondere die Fassaden, die über 3 bis 5 Fensterachsen gehen.
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.10, 21:26   #45
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Andi_777 Beitrag anzeigen
? Wo sollte bitte der historische Zuckerguss sein ?
Nachkriegsschlichtheit (genauso und nicht anders sieht's nämlich aus) bezeichnen wir hier selten als "historisch angelehnt". Welcome back to the 50s!
Ich denk mal der angedeutete Säulengang ist schon eine ziemlich deutliche Reminiszenz an Vergangenes an dieser Stelle... in Verbindung mit dem Baukörper könnte das Ganze auch irgendwo am Frankfurter Tor stehen. Insofern, welcome back to the 50s, in der Tat.
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum