Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.09, 23:09   #16
Matte
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Matte
 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 712
Matte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
So alt ist sie aber gar nicht, vor 10, allerhöchstens 15 Jahren war das Haus noch Schwarz, wurde also schon saniert!

Die Pläne können wir ja anscheinend eh vergessen, da sich der Investor - wie die Vorgänger auch - von dem Objekt trennen wird! Da bin ich ziemlich sicher, nicht weil's die Bild schreibt, aber solche Drohgebärden sind oft der Anfang um dann die Schuld von sich zu weisen . . . ?!
500 Meuro in etwas zu investieren, wo es nie richtig geschäftig lief, dazu noch der Widerstand der Theaterfreunde, naja! Auch wenn ich von bd. Theatern noch nie Gebrauch gemacht habe, eines ist aber klar, fallen sie weg, dann wird's kulturell noch ärmer am KuDamm und für die Gastronomie härter.
Ich verstehe deshalb von Anfang an nicht, warum man ausgerechnet diese Zugpferde opfern will, das Gesamtobjekt ist geschätzt 40000m2 groß (ohne HH), da wird sich technisch sicher eine andere Lösung finden lassen, den Eingangsbereich attraktiv und offen zu gestalten!
__________________
"In the field of discovery, chance only favours a prepared mind." (L. Pasteur)
Matte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.09, 02:19   #17
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 4.003
Ben ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiell
Was die Theater mit ausmacht ist doch ihre geringe Größe. Ein großes würde dem ganzen das Flair nehmen und Stammgäste kämen vielleicht aus Prinzip nicht mehr. Außerdem können jetzt zwei Stücke parallel laufen. Ist doch praktischer... Vielleicht ist dann früher oder später eine der letzten Unterhaltungs- einrichtungen am Ku'damm weg. Ich hoffe dieses neue Astor-Luxuskino im ehem. Filmpalast hält durch...
So von außen sieht das schon interessant aus. Und es kann ja nur besser werden. Seit MediaMarkt raus ist, ist ja da außer Kaiser's gar nichts mehr, was einen zum Hineingehen animiert.
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".

Geändert von Ben (13.04.09 um 12:16 Uhr)
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.09, 21:49   #18
Matte
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Matte
 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 712
Matte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
So ist es Ben! Und das ist doch schlimm! Ich verstehe nicht, dass das nicht zur Chefsache erklärt wird, bzw. was sich da ausgetrödelt wird!? Mit den Theatern einen neuen Investor werben - das Publikum sorgt doch für eine Spätabendliche Belebung des zukünftigen Centers.
__________________
"In the field of discovery, chance only favours a prepared mind." (L. Pasteur)
Matte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.09, 17:35   #19
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Wowi hat die Zeichen der Zeit wohl noch nicht erkannt und sollte lieber ab und an im DAF lesen. Ich kann mich Mattes Meinung nur anschließen. Vom ominösen irischen Investor werden wir sicherlich bald das Aus des Projektes Kudamm-Karree verkündet bekommen.

In einem aktuellen BerlinerZeitungsArtikel mahnt er mit Investoren, die offensichtlich noch Geld haben, auch konstruktiv umzugehen nicht zu hohe Anforderungen zu stellen.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.09, 10:40   #20
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Dem Tagesspiegel zu Folge geht das Ringen um die traditionsreichen Ku’damm-Bühnen in die wohl entscheidende Runde.
Am Dienstag wird es ein Treffen zwischen dem Investor und dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf geben – nachdem monatelang Funkstille geherrscht habe.

Die Fronten sind nach wie vor verhärtet, allerdings wurde dem Investor bereits von Oberbürgermeister Wowereit der Rücken gestärkt. Der Bezirk sieht deshalb seine Verhandlungsposition verschlechtert und ist daher auch nicht wirklich gut auf Wowi zu sprechen.

Sollte der Investor an den bisherigen Planungen und dem Abriss der Kudamm-Bühnen festhalten, so könne der Bezirk dies zwar nicht verhindern, hätte aber mit der sogenannten Befreiungen vom Planungsrecht noch ein Druckmittel in der Hand.

Seitens des Investor wurde noch mal betont, dass man an dem Projekt festhalten wolle. Bis Oktober sollte es allerdings eine Einigung geben, sonst zöge man sich vom Projekt zurück.

Artikel Tagesspiegel

---------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.07.09 reineditiert. Jo-King
Kudamm-Karree und kein Ende: In einem Artikel vom 18. Juni berichtet die Mopo über den anhaltenden Streit zwischen Investor und Bezirk.
Bisher gebe es keine Lösung. Ein weiteres Gespräch soll nun Anfang dieses Monats stattfinden.

Artikel Mopo

---------------------------------------------------------------------
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.09, 06:44   #21
Urbanist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 411
Urbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebt
Im Tagesspiegel findet sich heute ein Artikel zu einer Diskussion im Amerikahaus, bei der der irische Investor Ballymore erstmals Pläne und Ansichten für den geplanten Umbau des Kudamm-Karrees vorgestellt hat.
Inhaltlich bleiben die Fronten verhärtet, Ballymore will beide Bühnen abreißen und eine neu bauen, was der Bezirk weiterhin ablehnt; zu dem läuft das Projekt nach Ansicht des Baustadtrats Gröhler zu sehr auf ein Shoppingcenter hinaus...
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.09, 16:42   #22
Jo-King
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Jo-King
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 2.488
Jo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein Lichtblick
Der Tagesspiegel berichtet heute wieder über das Ku'damm Carrée...

Bezirk= Pro 2 Bühnen behalten
Investor= Kann mit Bühnen nichts anfangen, will eine Neue bauen
Theaterindentanten= Können sich mit Strohhalm eine neue Bühne, die dafür 20 Jahre garantiert anfreunden/abfinden

Ballymore will weiterhin bis maximal September warten, um die Genehmigungen zu bekommen, sonst sei die Investition fraglich.

Bürgermeisterin Thiemen will ein Lösung die zwischen den Vorschlägen 2 Bühnen behalten oder eine Neue Bühne liegt. Dafür müssten sich beide Seiten bewegen meint Sie, der Bezirk sei gesprächsbereit. Man habe den Verdacht der Investor wolle Entscheidungen auf Senatsebene herbeiführen.

Bei Ballymore zeigt man sich weiterhin irritiert über die unterschiedlichen Positionen die der Bezirk nach eigentlich guten Gesprächen zeigt...

Die neue Bühne sei im ersten Stock mit etwas mehr als 650 Plätzen geplant, architektonisch solle Sie sich an Entwurfen des Architekten der jetztigen Bühnen orientieren.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Ch...art270,2844847
Jo-King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.09, 16:34   #23
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 4.003
Ben ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiell
Herr Jott, eine Bühne, zwei Bühnen...Wenn sich sogar die Intedanten damit abfinden können, dann sollte auch langsam mal der Bezirk nachgeben. Schade drum, hauptsache überhaupt noch etwas Kultur am Kudamm. Und es scheint ja etwas größeres zu werden.

Das neue KC sieht ja sonst erst mal ganz nett aus. Schlimmer kanns ja auch kaum werden. Aber was bringt ein noch so tolles Aussehen, wenn am Schluss wieder nur H&M, Orsay und Schlecker einziehen...?
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.09, 16:58   #24
Spreesurfer
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Spreesurfer
 
Registriert seit: 27.04.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 240
Spreesurfer ist ein geschätzer MenschSpreesurfer ist ein geschätzer MenschSpreesurfer ist ein geschätzer MenschSpreesurfer ist ein geschätzer Mensch
Also rein optisch betrachtet sieht das Kudamm Carree ja wirklich gar nicht so übel aus.Besonders diese Skellettstruktur fällt ins Auge.
Wenn man sich die City West aber mal so anschaut dann Frage ich mich ob dieses Einkaufsviertel denn überhaupt noch ein EKZ braucht.Meiner Meinung nach eher nicht.Mittlerweile ist ja nun so ziemlich jede Marke dort vorhanden.Außerdem frage ich mich auch welche Preisklasse die Geschäfte haben sollen.Am Standort sind ja derzeit schon eher teurer Marken vorhanden.Ein solches EKZ kann man aber eigentlich nur mit Läden füllen wie es sie bereits am Tauentzien gibt.Also würde sich im Prinzip alles wiederholen.Dazu würde auch noch die Laufstruktur durch ein EKZ entscheidend verändert werden.Was ich für Kudamm/Tauentzien eher als schädlich betrachte.Und wenn man sich mal das Europa Center angeguckt,das ja zum großen Teil aus zweitklassigen Geschäften besteht,dann halte ich ein EKZ für überflüssig.Außerdem wird es mittelfristig ja auch noch zu einer deutlichen Aufwertung des Gietes rund um den Bahnhof Zoo geben und somit werden auch noch weitere hochwertige Ladenflächen entstehen.
Dann könnte der Investor mit der riesigen Geldsumme auch das Projekt Atlas Tower übernehmen,welches ich für viel wichtiger erachte.
Spreesurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.09, 23:22   #25
Jo-King
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Jo-King
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 2.488
Jo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein Lichtblick
Wende in Sachen der Ku'damm Bühnen?

anscheinend gibt es in der nächsten Woche die entscheidenden Gespräche im Bezirk und im Stadtplanungsausschuss stattfinden. Der Investor möchte am Montag seine neuen Pläne vorstellen. Scheinbar will man beide Bühnen abreißen und eine davon historisch wieder aufbauen, allerdings an anderer Stelle. (Soweit keine Abweichung zum letzten Stand aus Juli). Der Bezirk findet jetzt jedoch auch an der Idee nur eines Theaters gefallen.

Als Architekt für den gesamten Komplex hat man scheinbar (so berichtet die Springer-Presse übereinstimmend) David Chipperfield verpflichtet...

http://www.morgenpost.de/berlin/arti...ree_bauen.html

http://www.bz-berlin.de/kultur/buehn...cle586795.html

Näheres also am Montag.!
Jo-King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.09, 10:57   #26
OriginalScore
Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 145
OriginalScore sitzt schon auf dem ersten Ast
Großartig. Nach den Residenzen am Potsdamer Platz, der Galerie am Kupfergraben und dem Neuen Museum kann ich einen neuen Chippefield in Berlin kaum erwarten Hoffen wir, dass sich diese Wahl bewahrheitet und der Entwurf hält, was der Name verspricht. Ist denn die Visualisierung, mit der der Investor wirbt, schon ein Entwurf? Die gefällt mir eigentlich ganz gut...
__________________
www.original-score.de
OriginalScore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.09, 08:00   #27
Jo-King
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Jo-King
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 2.488
Jo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein Lichtblick
http://www.bz-berlin.de/bezirk/charl...cle588997.html

Die B.Z. bestätigt Chipperfield jetzt als offiziell. Er beschäftige sich schon seit Wochen mit dem Karree. Heute wird er keine Entwürfe vorstellen, Chipperfield wird sich jedoch zeitnah mit André Schmitz (Kulturstaatsektretär), Gröhler (Baustadtrat Ch.-W.) und Rainer Latour (Leiter Stadtplanungsamt Ch.-W.) treffen.
Jo-King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.09, 11:08   #28
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
irgendwie hatte ich ja gehofft, dass uns nach dem Debakel um das Neue Museum weitere Mahnmale des Modernismus mit versetzten Fenstern erspart bleiben...
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.09, 00:30   #29
kaktus
Mitglied

 
Benutzerbild von kaktus
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 194
kaktus könnte bald berühmt werden
Ein weiterer Artikel, auch Chipperfield kommt in Auszügen zu Wort.

http://www.morgenpost.de/berlin/arti...laspalast.html

Was steht denn da drin? Bei Posts, die nur aus Links zu externen Artikeln bestehen, stets etwas Inhalt in eigenen Worten wiedergeben, bitte. Sie bleiben nicht ewig online. Besser noch: Selbst etwas texten.
Bato
kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.09, 10:32   #30
buergm
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 90
buergm hat die ersten Äste schon erklommen...
Laut MoPo gibt der Stadtplanungsausschuss grünes Licht für das Kudamm-Karree. Bedingung für das Projekt ist, das nach Abriss des Theaters, ein neues gebaut wird, allerdings nur mit einer Bühne. Weiterhin darf sich die Baumasse nicht vergrößern, sonst muss auch die zweite Bühne wiedererrichtet werden.

Das Entwurfskonzept soll bis zum 30. November 2009 vorgelegt werden. Dies soll in den nächsten Wochen in enger Abstimmung mit dem Bezirk entwickelt werden. Da sind wir ja mal gespannt was dabei rauskommt
buergm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum