Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.16, 15:48   #46
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 358
Ruhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette Atmosphäre
Nach allem, was wir schon an Planungen zu dieser Ecke gelesen haben, bleibt man natürlich skeptisch. 22000 qm lassen sich in Dortmund nicht so einfach an den Mann oder die Frau bringen. Hinzu kommt die umständliche Verkehrsanbindung an dieser Stelle. Man muss den halben Ring umkreisen, um hinzukommen.
Der wesentlich besser angebundene Westfalentower hat 5 Jahre gebraucht, bis er voll vermietet gewesen ist. Es wäre natürlich zu wünschen, aber wenn ich heute Bürofläche in Dortmund suchen würde, wäre meine erste Wahl wahrscheinlich der Phönixsee, wegen des Ambiente, das die Ecke unten an der Zufahrt zu den Pornokinos in der Nordstadt ja nun nicht bietet. Aber vielleicht geht die Rechnung ja bei günstigem Grundstückspreis ja doch auf.
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.16, 12:43   #47
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 591
Kieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebt
Mit der Anbindung ist das so eine Sache: Mit dem Auto ist sicherlich der Westfalentower besser erreichbar. Mit dem ÖPNV von außerhalb wäre das neue Hochhaus besser erreichbar, da man weniger umsteigen braucht. Die Gegend um den Phönixsee mag vielleicht mehr Ambiente haben, in der Innenstadt kann man dafür mal schnell noch ein paar Besorgungen erledigen.

Die Nähe zum Rotlichviertel sehe ich unproblematisch, so etwas ist auch in vielen anderen Großstädten gang und gäbe. Ich vermute sowieso, das die Tage der kleinen Hütten direkt hinter der Bahnbrücke gezählt sind, sobald das Gleisfeld des Dortmund Hauptbahnhofes ausgebaut wird.

Aber auch ich halte es nicht für einfach die Flächen des neuen Turms zu füllen. Nachdem die Stadt Dortmund als Interessent wohl ausfällt wird es schwierig einen Hauptmieter zu finden. Die Architektur des Turmes ist zwar nicht gerade anspruchsvoll, so dass er preisgünstig zu erstellen ist, aber billig wird die Miete auch nicht sein. Zu teuer jedenfalls für Callcenter o.ä.

Vielleicht sitzt das Geld ja so locker, dass man spekulativ baut. Ich glaub aber erst dran, wenn sich die Kräne drehen.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.16, 17:36   #48
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.134
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Auf immobilienscout wird die Miete mit 10,50 € angegeben, was für mich ziemlich niedrig für einen Neubau erscheint. Besonders wenn man bedenkt, dass es sich hier um ein Hochhaus handelt. Doch könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sich ein geeigneter Ankermieter für das Hochhaus findet. Denn zu Zeit scheint die Lage auf dem Büroimmobilienmarkt im Ruhrgebiet ziemlich gut zu sein. Vor allem in Dortmund und Essen
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.16, 07:54   #49
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 358
Ruhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette Atmosphäre
10,50 € ist als Kaltmiete erstmal gut. Leider versreckt sich in den NK häufig die ganze Wahrheit. Wenn die Hütten wegkämen, wäre das schonmal prima. Leider gibt es noch die Linienstraße gegenüber, die man wohl nie wegbekommen wird. Das Medical-Center an der Leopoldstr. ist so ein Beispiel für die Schwierigkeiten bei der Vermietung, das steht seit Monaten ziemlich leer. Vor kurzem habe ich gelesen, dass auch die weitere vermietung des CineMaxx ncoh nicht sicher ist wegen rückläufiger Umsätze. Gibt es da etwas Neues, was ich nicht mitbekommen habe?
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum