Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.19, 16:58   #676
stndwrk
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 19.06.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 15
stndwrk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ich bin darüber gestolpert:
http://www.krause-architekt.de/proje...hauer-strasse/

ich kann damit leben, allerdings zeigt die revaler Spitze auch, dass es deutlich besser geht.
stndwrk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.19, 14:52   #677
52Grad
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 12.10.2017
Ort: Berlin
Alter: 43
Beiträge: 10
52Grad befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sieht mir ganz schön langweilig aus. Ich würde das eher in einem typischen Vorort sehen, Blankenburg, Mahlow oder Bernau oder so. Gerade die lange Fassade zur Revaler Straße hin ist doch arg einfältig. Aber, typisch Berlin, irgendwie besser als der aktuelle Zustand. Für die beiden grauen Häuser dahinter wird es ganz schön eng.
52Grad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.19, 17:10   #678
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.626
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
In der Rigaer Straße 36-38 im Sockelbereich wird die Fassade dankenswerterweise aus ganzen Backsteinen gebaut.

Beim Samariga Projekt hat man die historische Mauer entfernt und wird sie dann wohl wieder aufbauen, da wo dass Haus im dritten Bild an der Brandwand zurückspringt.

Insgesamt ist das Doppelprojekt, welches teils so verhasst ist, beste Stadtreparatur.







Für Freunde der Gründerzeit drei Bilder. Bänschstrasse mit Samariterkirche und Südostecke des Forckenbeckplatzes im schönsten Vorfrühlingslicht. So schön kann Berlin sein.





__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.19, 09:31   #679
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 580
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Beim Projekt Revaler Straße 17, 18/ Dirschauer Straße haben die Arbeiten zum Aushub der Baugrube begonnen.

Das östliche Ende des Bauprojektes schließt exakt mit der Flucht der ehemaligen Konitzer Straße ab, die einst die Simplon mit der Revaler Straße verband.

__________________
--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.19, 13:01   #680
Artec
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Jena/Berlin
Alter: 33
Beiträge: 297
Artec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nett
Die Konitzer Straße bleibt wohl bis mindestens 2032 ein Stumpf:

https://www.morgenpost.de/berlin/art...r-wackelt.html


Unfassbar, was damals für ein Vertrag ausgehandelt wurde. 5500 m² Bauland bewohnt von 30 Personen für 700€ im Monat. Eine städtische Wohnungsbaugesellschaft könnte hier locker für 1000 Menschen Wohnraum zum Spottpreis erreichten. Das Bauland gibt's ja umsonst.
Artec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.19, 00:07   #681
UrbanFreak
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 402
UrbanFreak sorgt für eine nette AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine nette AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine nette Atmosphäre
^Es ist eine unglaubliche Frechheit und man sollte hier intervenieren. Diese Wagenburg könnte genau so auch am Stadtrand stehen.
__________________
Kann man neues, schönes bauen? Das ist hier die Frage.

- Alle Bilder von mir, wenn nicht anders erwähnt -
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.19, 12:50   #682
Baukörper
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 800
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Ich sehe eher die Laufzeit als Problem. Da hätte man ein kürzeren Zeitraum wählen sollen um früher einen anderen Mietzins oder eine andere Nutzung zu ermöglichen.

Ansonsten ist es wie bei jeder Grünfläche, Brachfläche, ungenutzter oder überflüssiger Verkehrsfläche auch. Kann man so lassen, kann man aber auch effektiver nutzen. Wenn alle drum herum liegenden Flächen bebaut sind, ist ein bischen Luft zwischen den Gebäuden außerdem auch nicht schädlich.

Je nachdem wie die Rückseite des begonnen Neubaus aussieht, muss da sowieso eine Freifläche bleiben, sodass allein schon dadurch ein Teil der Fläche gar nicht mehr bebaut werden kann.

Schließlich ist die Idylle, die auf dem Foto in der Morgenpost gezeigt wird, spätestens mit Beginn des Hochbaus vorbei. Der westliche Teil des Grundstücks wird schattig und liegt dann auch noch auf dem Präsentierteller, gut einzusehen von zig neuen Wohnungen aus.

Im Endeffekt geht es dann möglicherweise nur um die Höhe der ausgehandelten Miete und nicht mehr um die Frage, was man da alles tolles hätte bauen können.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.19, 19:49   #683
UrbanFreak
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 402
UrbanFreak sorgt für eine nette AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine nette AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine nette Atmosphäre
In der Libauer Str. 20 https://www.google.de/maps/@52.50961...2!8i6656?hl=de wurde ganz unbemerkt ein neues Wohnhaus gebaut. Habe es heute durch Zufall entdeckt.



__________________
Kann man neues, schönes bauen? Das ist hier die Frage.

- Alle Bilder von mir, wenn nicht anders erwähnt -
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum