Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.18, 08:55   #286
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Wenigstens keine Betonkanten, die gleich wieder besprüht werden.
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.18, 20:54   #287
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Grünzug Südpanke, 2. Bauabschnitt

Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
Freigelegter Kanal der Panke, nördlich der Ida-von-Arnim-Straße:



Während man kleinere Mauern, Zäune und jede Menge Gestrüpp auf dem Areal beseitigt, integriert man bekanntlich ein Stück Original DDR-Hinterlandmauer in den künftigen Park:


(Fotos: Hallole)

Zitat:
Zitat von Gast14Jan Beitrag anzeigen
[..]
Zum Gewässer selbst folgendes: wie von Backstein schon erwähnt wird die Panke ab dem Wehr Schulzendorfer Straße zum Nordhafen abgeleitet. Eine Beschickung des alten Unterlaufes ist grundsätzlich möglich, erfolgte aber in den letzten Jahren aufgrund der zahlreichen Bauarbeiten am Bett der Südpanke nur selten. Dies soll in Zukunft (eigentlich auch schon ab Eröffnung des Parkes) anders werden – mal sehen. [..]

Geändert von Hallole (05.10.18 um 21:13 Uhr)
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.18, 22:13   #288
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
[..]
https://www.tagesspiegel.de/berlin/n.../22700310.html
Im Frühjahr 2019 sollen die vier ehemaligen Bahnbrücken über der Yorckstraße, die Anfang 2016 ausgebaut worden waren, den Nord-Süd-Grünzug komplettieren. Er reicht vom Park am Gleisdreieck bis zum sogenannten Flaschenhalspark und dem Monumentenplatz südlich der Yorckstraße. [...]
Am Abend des 12. und 13.11.2018 sollen die ersten zwei Brücken zu einer Spezialfirma gefahren werden, ab kommender Woche sollen außerdem die Widerlager der Brücken saniert werden, wozu Geh- und Radwege und je eine Fahrspur pro Richtung gesperrt werden müssten.
Nach Sanierung und Wiedereinhängung sollen die Brücken bis Sommer 2019 für Fußgänger und Radfahrer freigegeben werden.

Nach der Fertigstellung des Flaschenhalsparks hatte die Verkehrsverwaltung die Verbindung zum Gleisdreieckpark demnach schlicht vergessen, Spaziergänger und Radfahrer mussten die stark befahrene Yorckstraße queren.
Erst nachdem der Tagesspiegel darüber berichtet hatte, ging es demzufolge plötzlich schnell und innerhalb weniger Tage wurde immerhin eine Brücke als Mini-Provisorium hergerichtet.
Obige vier Brücken hatten jetzt fast drei Jahre vergessen rumgegammelt.

(Ich liebe Schreibtischtäter..)
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.18, 13:19   #289
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Mauerpark / Stauraumkanal darunter

Zuletzt: http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=276

"Tunnelspaziergang im Zeitraffer": https://www.rbb24.de/panorama/beitra...-begehung.html
Demnach ist der künftige Abwasserspeicher fertiggestellt, noch rund ein Jahr haben Baumaschinen - wohl für ein Entleerungspumpwerk an der Gleimstraße und Verbindungsbauwerke zu den Kanalisationen - zu tun.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.19, 23:52   #290
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Sanierung von Yorckbrücken

^^ Was lange währt, ..:






(Fotos: Hallole)

Einzelheiten, u.a. Link zu "Tagesspiegel"-Artikel & Lageplan:
https://gleisdreieck-blog.de/2018/11...-14-15-und-17/
https://gruen-berlin.de/projekt/sani...-yorckbruecken
https://gruen-berlin.de/nachricht/yorckbruecken
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.19, 00:58   #291
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Grünzug Südpanke, 2. Bauabschnitt

Zuletzt unter #279, 281, 287

Beiderseits der Ida-von-Arnim-Straße wird die Südpanke neu angelegt, und zwar offen im Rahmen der Grünzuggestaltung:






Einzelheiten zum Profilquerschnitt im Unterlauf etc.: https://www.parlament-berlin.de/ados...h16-0777-v.pdf
Demnach ist der von den Berliner Wasserbetrieben (BWB) direkt nebenan geplante Neubau (Baubeginn: wohl im März, siehe unter #279) eines unterirdischen Regenüberlaufbeckens / Stauraum als geschlossener Zwischenspeicher zum Abwasserpumpwerk an der Chausseestraße konzipiert, also ohne Verbindung zur Südpanke:


(Fotos: Hallole)

Das dort entstehende "Sammelbecken" soll mit 30 Mio. Euro das teuerste & größte derartige BV der BWB sein: https://www.berliner-zeitung.de/berl...m-bnd-22682666
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.19, 12:36   #292
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Mauerpark(erweiterung)

Zuletzt: https://www.deutsches-architektur-fo...&postcount=263

Während im Rahmen von laufenden Restarbeiten für einen neuen Stauraumkanal der Berliner Wasserbetriebe (siehe zuletzt oben unter #289 bzw. bwb.de/mauerpark) noch ein Teil des Mauerparks abgesperrt ist, bereitet der Senat eine Machbarkeitsstudie zur Umsetzung der Wünsche einer Bürgerbeteiligung nach besserer Gestaltung und Ausstattung des Parks wie intakte Wiesen, mehr Spiel- und Bewegungsangebote, Sanitäranlagen, Beleuchtung und Sitzmöglichkeiten, Barrierefreiheit sowie bessere Bedingungen für den Fuß- und Radverkehr sowie ein verändertes Park-Management für die Aktivitäten im Park zur Vermeidung von Übernutzung, Lärm und Müll vor laut einer PM vom 14.02.2019: https://www.berlin.de/sen/uvk/presse...ung.784461.php
--> https://gruen-berlin.de/projekt/mauerpark

Derzeit laufen demnach schon die Bauarbeiten für eine Vergrößerung des Mauerparks, die 2012 im Zuge der Bebauung einer Brache nordwestlich davon vereinbart wurde:
Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen
So wie es aussieht hat man sich nun endlich über die Erweiterung des Mauerparks einigen können. Der Park kann jetzt nach Westen hin auf eine Gesamtfläche von ca 13,5 ha erweitert werden. Die w.o. besprochene Fördersumme der Allianz-Umweltstiftung i.H.v. 4,5 MEURO bleibt damit erhalten.
CA Immo hat im Gegenzug Baurecht auf dem nördlichen Teil der Grünanlage erhalten. ..
Eine etwa sieben Hektar große Fläche werde voraussichtlich ab 2020 für die Parkbesucher*innen zur Verfügung stehen, was den intensiv genutzten Park bereits erheblich entlasten werde.
Einige Wünsche der Bürger*innen aus dem Beteiligungsverfahren sollen schon bei der Vergrößerung des Parks umgesetzt werden, so seien im Erweiterungsteil des Parks beispielsweise Toiletten, die Bewässerung der Rasenflächen und beleuchtete Parkwege vorgesehen.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.19, 11:58   #293
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Park am Nordbahnhof / 2. BA

Zitat:
Zitat von intro Beitrag anzeigen
..
was sagt ihr denn zum park am nordbahnhof..? .. finde ich ja ebenfalls klasse. die umwidmung von alten verkehrsanlagen zu grünanlagen hat irgendwo was faszinierendes an sich.
Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
.. sehr gut gelungen. .. wegen seiner Mischung aus Sport- und Freizeitanlagen, Spazierwegen, Wiesen, Wäldchen und Resten von Bahnanlagen. Trotz seiner zentralen Lage ist er nicht überlaufen und man findet immer ein ruhiges Plätzchen. Zudem kann man ihn wunderbar als Verbindung/Abkürzung zwischen Chaussee- und Bernauer Straße nutzen.
...
Worauf ich weniger stehe, sind diese Etepetete-Parks, in denen man kaum etwas machen darf, wie sie z. B. in Paris anzutreffen sind. Schick, super gepflegter Rasen, hübsche Statuen - aber ja nichts anfassen oder betreten und spätestens um 19 Uhr wird abgeschlossen. (Ja ich weiß, .. der Park am Nordbahnhof wird abends abgeschlossen - aber erst spät, nach Einbruch der Dunkelheit.)
Lageplan: https://www.tagesspiegel.de/images/2...atOriginal.jpg
Q: https://www.tagesspiegel.de/berlin/m...t/1511662.html
Anlässlich der Eröffnung 2009 berichtet der TS, dass eine Verbindung bis zum Humboldthain geplant sei; um 22 Uhr werde dort abgeschlossen.


0,5 Mio. Euro seien nun für eine Sanierung / Komplettierung des Parks am Nordbahnhof eingeplant: https://www.berliner-woche.de/mitte/...0-euro_a202030
Laut Architekt Harald Fugmann fehlt noch der letzte Wegabschnitt bis zur Liesenbrücke, dort liege derzeit nur Schotter. Auch war demnach im mittleren Trapez ein Treffpunkt mit Sitzgelegenheiten geplant, der nie gebaut wurde.

Zwei Spielbereiche nördlich davon sollen saniert werden. Fugmann wünsche sich auch, dass das archäologische Fenster mit den Mauerresten an der Gartenstraße ein festes Dach und eine Infotafel bekommt, bisher würden die Ausgrabungen nur durch ein provisorisches Dach geschützt.

Eine Kiezinitiative finde es ein Unding, dass es keine Änderungen am Parkkonzept geben soll. Sie fordere eine Beteiligung der Anwohner, mehr Bänke, mehr Spielplätze, Mülleimer und einen Parkmanager, der sich um den Park kümmert.


Im Süden und Westen angrenzend:
Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
"Beach Mitte" .., im folgenden Artikel mit 3 Fotos: https://www.berliner-woche.de/mitte/...ahnhof_a166760
Demnach läuft dessen neuer Pachtvertrag bis mindestens 2047, allerdings bei vervielfachter Höhe, sodass die Stundenmiete für die Courts jetzt um einen Euro erhöht und das geplante Projekt Trampolinhalle erst mal beerdigt werden musste. Einnahmen generiert das Unternehmen außerdem mit einem Kletterturm, einem Veranstaltungspavillon und mit 30, "Cubes" genannten Miniappartements neben den Volleyballfeldern. Für ein 5000 Quadratmeter großes Areal an der Caroline-Michaelis-Straße stehen demnach noch neue Pacht-Verhandlungen an.
Zur Liesenbrücke über den Kreisverkehr im Norden:
Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
..
Und von wegen "Grünzug":

Zwischen Mitte und Wedding / Gesundbrunnen gäbe es da auch eine uralte, dem Durchrosten nahe Brücke, für die es hochfliegende Hotel-Pläne gibt - allerdings schon seit 2006.. http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=244
Bei der "6. Internationalen Fußgängerbrücken-Konferenz" haben Architekten mal einige Entwürfe präsentiert (Visus: siehe verlinkte Artikel dort)...
Weitere Infos & Fotos:
https://www.berlin.de/senuvk/umwelt/...of/index.shtml
https://gruen-berlin.de/projekt/park...em-nordbahnhof
https://www.landschaftsarchitektur-h...arks/details/1
https://de.wikipedia.org/wiki/Park_auf_dem_Nordbahnhof
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.19, 11:28   #294
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Neugestaltung Olivaer Platz

Siehe: https://www.deutsches-architektur-fo...&postcount=956

Mit Bildergalerie: https://www.berlin.de/ba-charlottenb...kel.118257.php

Spielplatz: https://www.berlin.de/ba-charlottenb...kel.208386.php
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.19, 11:40   #295
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Neugestaltung Mehringplatz

Die Umgestaltung des Problemfalls für insgesamt 5,9 Millionen Euro habe begonnen: https://www.berliner-zeitung.de/berl...sehen-32060214

PM vom 11.02.2019: https://www.berlin.de/ba-friedrichsh...ung.783193.php
(Vom 26.09.2018: https://www.berlin.de/ba-friedrichsh...ung.743288.php)

Siehe auch:
https://www.stadtentwicklung.berlin..../mehringplatz/
https://www.berlin.de/ba-friedrichsh...atz-255378.php
https://de.wikipedia.org/wiki/Mehringplatz
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.19, 17:47   #296
Taxodium
Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 192
Taxodium sorgt für eine nette AtmosphäreTaxodium sorgt für eine nette AtmosphäreTaxodium sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
Die Umgestaltung des Problemfalls für insgesamt 5,9 Millionen Euro habe begonnen: https://www.berliner-zeitung.de/berl...sehen-32060214
Bereits in 2016 haben ich und Saxonia diesen Entwurf kommmentiert, siehe #251 und #252.

Die Hoffnung, dass der Baustopp zu einer Nachbesserung dieses unstädtischen und disfunktionalen Entwurfs führen könnte, haben sich nicht bewahrheitet. Durch die Budgetaufstockung scheint lediglich die Betonpflasterung durch Naturstein ersetzt worden zu sein. Ein Stadtplatz, geschweige ein barocker Stadtplatz ist kein Park.
Taxodium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.19, 14:16   #297
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Sanierung von Yorckbrücken, nun Nr. 5

Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
.. Die Brücke mit der Nummer 5 (von einst über 30) sei bereits für 423 000 Euro saniert worden; allerdings bemerkten die Planer erst spät, dass der vorgesehene Weg durch die Trasse für eine neue Nord-Süd-S-Bahn-Strecke versperrt wäre - doch man habe inzwischen eine bauliche Lösung dafür gefunden.

Hatte man etwa zunächst die Pläne für den 3. BA der S21 und die "Potsdamer Stammbahn" (siehe: http://www.deutsches-architektur-for...postcount=2013) übersehen?
--> schöne Übersicht auch der Grünanlagen rund ums Gleisdreieck: https://gleisdreieck-blog.de/wordpre...09_04_2017.png
Mit Foto dieses "Kuriosums": https://www.tagesspiegel.de/berlin/v.../24126424.html
Und die PM vom 20.03.2019: https://www.berlin.de/sen/uvk/presse...ung.794655.php
Demnach haben sich die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Bezirk Tempelhof-Schöneberg mit der DB Netz AG über die Ertüchtigung der Yorckbrücke 5 als neue Fuß- und Radwegebrücke geeinigt; mit Baubeginn sei im Sommer 2020 zu rechnen.
Für die Baukosten wolle der Investor des neuen Wohngebiets an der Bautzener Straße (siehe: https://www.deutsches-architektur-fo...ad.php?t=12961) aufkommen.

Unterdessen werden bereits die Brücken mit den Nummern 11, 14, 15 und 17 saniert und sollen nach Absicht des Bauherren Grün Berlin bis zum Sommer 2019 fertiggestellt sein; die für Fußgänger und Radfahrer nutzbare Brücke 10 soll ebenfalls noch saniert werden (Q: https://www.rbb24.de/panorama/beitra...r-strasse.html).

Siehe auch:
https://www.deutsches-architektur-fo...&postcount=288
https://www.deutsches-architektur-fo...&postcount=290
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.19, 14:06   #298
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Sanierung des Köllnischen Parks / Grünflächen & Pflege..

Ab Herbst 2019 bis 2020 soll der Köllnische Park grundsaniert werden (mit 8 Bildern): https://www.berliner-woche.de/mitte/...aniert_a203671
Durch eine bogenförmige Verschwenkung und kleine Sperrgitter sollen die Trampelpfade am Eingangsplatz mit dem Zille-Denkmal unterbrochen werden. Zur Parksanierung gehören die Flächen rund um den Bärenzwinger (zuletzt mit Stadtbärin "Schnute"), die entsiegelt werden sollen. Der Spielplatz daneben werde ebenfalls saniert.
Skulpturen oder historische Bauwerke wie der Festungsturm Wusterhausener Bär oder der Mühlenstumpf sollen restauriert werden; etliche Skulpturen seien wegen Vandalismusschäden nach der Wende wieder abgebaut worden und sollen ebenfalls restauriert werden und wieder in den Park kommen.

Um den neuen Skulpturengarten zu schützen, wollte der Bezirk um den gesamten Park einen hohen Zaun bauen und das Gelände nachts abschließen, wogegen es demnach Proteste gab. Als „Minimalvariante“ werde jetzt lediglich die Skulpturenterrasse 1,50 Meter hoch eingezäunt (inkl. Spolien & Lapidarium mit originalen und kopierten Kunstwerken in Terrassenmauer) und nachts abgeschlossenen.

Der seit Jahren eingehauste Terrakottabrunnen solle auch wieder laufen. Das Märkische Museum bekomme einen Anschluss in den Museumsgarten mittels einer Treppe zur höher gelegenen Terrasse. An dem Zugang befinde sich dann auch das Museumscafé; ein paar Tische auf der Terrasse wären schön gewesen, was aber von den Denkmalschützern nicht genehmigt worden sei.


Siehe auch: https://www.luisenstadt-mitte.de/pro...cher_park.html
https://www.berlin.de/senuvk/umwelt/...rk/index.shtml


Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
..
Worauf ich weniger stehe, sind diese Etepetete-Parks, in denen man kaum etwas machen darf, wie sie z. B. in Paris anzutreffen sind. Schick, super gepflegter Rasen, hübsche Statuen - aber ja nichts anfassen oder betreten und spätestens um 19 Uhr wird abgeschlossen. (Ja ich weiß, der Britzer Garten kostet und auch der Park am Nordbahnhof wird abends abgeschlossen - aber erst spät, nach Einbruch der Dunkelheit.)
Zum Eintritt etc. für den Britzer Garten siehe: https://gruen-berlin.de/britzer-gart...herinformation

Im Übrigen wurde 2018 ein Eintritt für den Potsdamer Park Sanssouci abgewendet: https://www.maz-online.de/Lokales/Po...erst-vom-Tisch


=================================== =========


Der eine oder andere Forist sollte diesen Thread mal in Ruhe durchlesen, jedenfalls muss das Rad auch in Zusammenhang mit der "Freiraumgestaltung Umfeld Berliner Schloss/Humboldt-Forum" (siehe: https://www.deutsches-architektur-fo...=13437&page=18 ) nicht neu erfunden werden..
So sollen beispielsweise der Mauerpark (bzw. zunächst dessen Erweiterung) und der Park am Nordbahnhof sog. Parkmanager bekommen.
Und nicht nur im Regierungsviertel z.B. beim Spreebogenpark hat sich nach übereinstimmender Meinung die Beauftragung der BSR mit der Reinhaltung der Parks bewährt:
Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
...
https://www.morgenpost.de/berlin/art...ochenende.html
Demnach reinigt die BSR u.a. den Spreebogenpark (mind.) 2-mal täglich, 7 Tage die Woche - bis auf Weiteres; für 34 weitere Parks (genaue Auflistung im Artikel) ist die BSR neu beauftragt worden.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.19, 13:43   #299
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.037
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Max-Josef-Metzger-Platz Wedding

Der kleine dreieckige Park mit dem recht unbekannen Namen Max-Josef-Metzger-Platz liegt im zentralen Wedding an der Ecke Müllerstraße/Gerichtstraße.

Er war ziemlich runtergekommen und wurde in den letzten Monaten (Jahren?) erneuert und umgestaltet. Inzwischen sind fast alle Bauzäune verschwunden und das Ergebnis ist - wie heutzutage üblich - aufgeräumter und transparenter. Eine Art Laufbahn wurde angelegt und ein paar Spielgeräte errichtet. Bis auf den neuen Rasen, der irgendwie struppig und nach schlechter Qualität aussieht, sieht es ganz angenehm aus:



















Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.19, 11:52   #300
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.157
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Neugestaltung Wannseeufer

Wettbewerb zur “Umgestaltung der Ronnebypromenade und Schiffsanlegestelle Wannsee“ entschieden: https://www.berlin.de/ba-steglitz-ze...ung.804170.php
Ausstellung der prämierten Entwürfe bis 10.06.2019 im Rathaus Zehlendorf,
vom 8.8.2019 bis 5.9.2019 in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (Anmeldung per E-Mail erbeten)

Neue Aufenthaltsangebote und Spielflächen waren gefragt, die zwischen 1973 und 1984 vom Landschaftsarchitekten Walter Rossow gestalteten und vom Grünflächenamt Steglitz-Zehlendorf realisierten „Landungsbrücken Berlin-Wannsee“ seien nach knapp dreißig Jahren starker Nutzung überarbeitungsbedürftig.

Das Preisgericht tagte demnach am 11.04.2019 und prämierte den Entwurf von hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH aus Berlin mit dem ersten Preis und empfahl, diesen zu realisieren.

Einzelheiten mit Abbildungen: https://www.berliner-woche.de/wannse...r-meer_a213133
https://www.competitionline.com/de/ergebnisse/323159
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum