Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag
Alt 07.05.11, 02:50   #1
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
IBA "Wissen schafft Stadt"

Wie in diverser Presse (z.B. FAZ vor längerer Zeit) ab und zu am Rande erwähnt, plant Heidelberg mittlerweile eine Internationale Bauausstellung. Diese wird bereits seit 2008 intern abgewägt, so langsam verdichtet sich das ganze und wird auch lokal größer an die Presse rangetragen.

Der Hintergrund der IBA soll - in Heidelberg nur natürlich - der Ausbau der Stadt als Wissenschaftsstandort sein. Als Fokuspunkte werden dabei vor allem das Neuenheimer Feld und die Bahnstadt genannt; zusätzlich könnten auch Projekte in anderen Stadtteilen, insbesondere die EMBL/MPI-Entwicklung auf dem Berg oder auch Projekte im Rahmen der US-Flächenkonversion wichtige Rollen spielen. Eine eventuelle regionale Einbindung wird erwägt, ist aber nicht allzu spruchreif.

Konkrete Projekte sind bisher - ausser in Vorschlägen - noch nicht abgesegnet, hierfür müssen erst die Qualifizierungskriterien ausgearbeitet werden. Im Sachstandsbericht (unten) wird u.a. auf die aktuell abzusegnenden Masterpläne für die EMBL/MPI-Erweiterung, den Campus II, ein in Entwicklung befindlicher Masterplan fürs Neuenheimer Feld sowie einer für die Konversionsflächen erwähnt; in diesem Bereich wären vermutlich durchaus städtebauliche Projekte für eine IBA zu finden.

Die IBA wird durch einen Beirat mit regelmäßigen Foren und Diskursen sowie in mehreren Arbeitskreisen geplant. Mittlerweile relativ kurzfristig sollen dabei u.a. Finanzierungskonzepte und Vertragsentwürfe entwickelt (31.5.) und auch beschlossen (27.9.) werden. Bei einer zeitnahen Entwicklung ist die Qualifizierung von momentan projektierten Großprojekten und eine Auftaktpräsentation bereits 2012 vorgesehen; die IBA würde bis 2020 laufen.

Der aktuelle Sachstandsbericht zum Thema (Stand April 2011) findet sich hier zum Herunterladen (Anlage 1).
Der geht auf 31 Seiten deutlich besser auf das ganze ein als ich es hier kann
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum