Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.08, 13:26   #16
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Auf der Suche nach Neuigkeiten, bin ich auf folgende Uniarbeit gestoßen.
Ist vielleicht für einige halbwegs interessant.
http://www.baunetz.de/diplomderwoche...36.html?bild=1
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.09, 13:19   #17
kaktus
Mitglied

 
Benutzerbild von kaktus
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 194
kaktus könnte bald berühmt werden
transparent, geht das?

weiß einer, ob das projekt überhaupt noch irgendwann realisiert wird?
die unterirische erweiterung und der "durchsichtige" glaswürfel.
ich dachte mal, das ganze soll zum 50. Jubiläum im Jahr 2010 fertig sein, scheint ja nicht so.

was haltet ihr überhaupt für echte möglichkeiten, ein gebäude möglichst transparent zu gestalten? gibt es da abgesehen von glas (evtl. entspiegelt) und dünnen decken noch andere kniffe?
kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.09, 20:46   #18
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Die Bauhausarchiverweiterung wurde ursprünlich als PPP-Variante geplant, da man sich aber auf kein Konzept einigen konnte, wurde aus der Erweiterung nichts. Stattdessen hofft man nun auf eine staatliche Finanzierung des Baus.

http://www.morgenpost.de/kultur/arti...lideshowpage=5
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.13, 11:06   #19
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.907
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Wie die Mopo berichtet soll das Bauhaus Archiv nun endlich bis 2019 erweitert werden.

Der Sanaa-Entwurf scheint dabei keine Rolle mehr zu spielen. Weiter unten im Artikel heißt es, dass demnächst ein Architektur-Wettbewerb ausgeschrieben werde.
Direktorin Annemarie Jaeggi rechnet mit einer Bausumme von ca. 37,5 m€ wovon 4,5 m€ auf die Sanierung des Gropius-Baus entfielen.

Artikel Mopo
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.13, 16:14   #20
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.907
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Die ersten Schritte zur Finanzierung der Bauhaus Sanierung und Erweiterung wurde am Donnerstag mit der Verabschiedung des Doppelhaushalts 2014/2015 vom Land Berlin in die Wege geleitet.

Bis 2016 wurden Mittel i.H.v. 500k€, ab 2016 21,5m€ bewilligt. Für das gesamte Bauprojekt werden 44m€ veranschlagt. Bei der Finanzierung der anderen Hälfte erwartet das Land Berlin eine Beteiligung des Bundes.
2019 soll Eröffnung sein.

Artikel MOZ
Artikel Berliner Zeitung
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.13, 18:42   #21
Betonkopf
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 344
Betonkopf ist ein hoch geschätzer MenschBetonkopf ist ein hoch geschätzer MenschBetonkopf ist ein hoch geschätzer MenschBetonkopf ist ein hoch geschätzer Mensch
das Ganze zieht sich aber auch sehr in die Länge....inzwischen 8 Jahre und ein Ende ist wohl kaum in Sicht oder sollte es doch tats. 2019 fertig sein? hmmm....warten wir es mal ab...
Betonkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.14, 15:26   #22
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.907
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Nun meldet die taz, dass im Frühjahr 2015 ein Architektenwettbewerb für den Erweiterungsbau ausgelobt werden soll. Sommer 2017 soll dann der Baubeginn erfolgen. Man suche eine Architektursprache die den Alt- und Neubau zusammenführt.

Artikel taz
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.14, 10:09   #23
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Ist der Saana (Sanaa?) Entwurf somit nicht mehr aktuell?
Hier ein Bild. Dier noch die anderen Wettbewerbsteilnehmer.

Eigentlich schade, das japanische Büro hat schon einen eigenen Gestaltungsansatz. Ein Problem ist sicher, dass der Gestaltungsansatz der Japaner große Räume benötigt. Die Wirkung der blendend weißen Räume könnte bei zu kleinteiligen Bauten geringer ausfallen.

Muss dann eigentlich die Farbsäule von Max Bill umziehen?
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.15, 16:57   #24
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.500
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Sanierung und Erweiterung des Bauhaus-Archivs

Das Land Berlin hat einen begrenzten Realisierungswettbewerb zur Sanierung und Erweiterung des Bauhaus-Archivs ausgelobt.
Auszug aus der Wettbewerbsauslobung: "Um einen modernen Museums- und Archivbetrieb gewährleisten zu können, soll das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Berlin denkmalpflegerisch saniert und um einen Neubau erweitert werden. [...]

Zukünftig werden die Funktionen des Bauhaus- Archivs / Museum für Gestaltung, Berlin auf zwei Gebäude verteilt. Während das Bestandsgebäude für das Archiv vorgesehen ist, wird der Erweiterungsbau dem Museum für Gestaltung dienen.

Das denkmalgeschützte Bestandsgebäude mit einer BGF von ca. 3.900 m2 soll saniert werden aber in seiner Architektur erhalten bleiben. Die Funktionsanpassungen sind mit Rücksicht auf den hohen architekturgeschichtlichen Wert des Gebäudes zu planen.

Der Erweiterungsbau soll mit einer BGF von ca. 6.700 m2 auf dem westlichen Grundstückteil zwischen Landwehrkanal, Klingelhöferstraße und Von-der-Heydt-Straße platziert werden. Als Museum für Gestaltung soll der Neubau sämtliche Anforderungen an ein Ausstellungsgebäude des 21. Jahrhunderts erfüllen. Erwartet werden Entwürfe, die sich architektonisch mit dem Bestandsgebäude von Walter Gropius auseinandersetzen und es respektieren, aber zugleich eine eigenständige Architektur entwickeln."

Quelle: http://www.baunetz.de/wettbewerbe/Ba...35.html?page=1

siehe auch: http://www.berliner-zeitung.de/berli...,30900742.html
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.15, 17:46   #25
DickesB
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 286
DickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette Atmosphäre
Der Wettbewerb für das Bauhaus-Archiv ist entschieden.

and the winner is...(wer hätte es gedacht!?):

Staab-Architekten

Entstehen soll ein "filigraner gläserner 5-geschossiger Turm", der auf den Visualisierungen allerdings eher wie ein durchsichtigtes Türmchen ausschaut.

Frau Lüscher ist jedenfalls begeistert, und darauf kommt es wohl an.

http://www.baunetz.de/meldungen/Meld...n_4577967.html
DickesB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.15, 17:59   #26
DerBe
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 794
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
Schöner Entwurf. Das gefällt mir sehr. Vorallem die Geste zu Hof hin. Frau Lüscher saß im Übrigen nicht in der Jury und deshalb hätte man sich den letzten Satz einfach mal sparen können.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.15, 18:10   #27
DickesB
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 286
DickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette Atmosphäre
aha..Entschuldige bitte vielmals! Ich habe natürlich nicht die Weisheit mit großen Löffeln gefressen. Wenngleich ich zugeben muss, dass es in meinen Ohren auch nach dem zweiten Mal Lesen nicht unbedingt nach Unzufriedenheit anhört:

„Volker Staab schenkt uns einen Entwurf, der Furore machen wird“, meint die Berliner Senatsbaudirektorin Regula Lüscher. „Er besticht durch seine Bescheidenheit und vervollständigt das landschaftliche Ensemble der Villa von der Heydt und dem Bau von Walter Gropius.“
DickesB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.15, 00:15   #28
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.907
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zunächst mal bin ich froh darüber, dass das Projekt nach dem langem hin her nun endlich der Realisierung entgegen geht. Die Begeisterung seitens der Ausrichter springt auf mich jedoch irgendwie noch nicht so richtig über.

Das Türmchen find ich jetzt eher mäßig spannend. Die rechtwinklige Kubatur ist mir ein bisschen zu einfach und nichts wirklich Besonderes. Das Glas wird in der Realität wohl kaum so transparent sein wie im Rendering angedeutet und ob das Türmchen dann noch so filigran und zart aussieht darf bezweifelt werden. Und als ob dieses überbelichtete Rendering nicht schon genug wäre ist es auch noch in schwarz-weiß. Hier hätte ich mir eine realistischere Darstellung gewünscht.

Komisch auch dieses 1. OG das, wenn ich es richtig erkenne, deutlich niedriger als die anderen ausfällt. Der ästhetische Sinn dahinnter erschließt sich mir nicht. Warum nicht überall die gleiche Höhe nehmen?

Der helle Innenhof mit Blick auf die älteren Archiv-Gebäude sieht dagegen zunächst mal ganz gut aus und eröffnet hübsche Perspektiven.

Hier nochmal die Renderings:







Modell:


(C) Staab Architekten GmbH, Berlin | Senatsverwaltung f. Stadtentw.
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.15, 07:34   #29
Arwed
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Arwed
 
Registriert seit: 02.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 449
Arwed ist im DAF berühmtArwed ist im DAF berühmt
Ich finde den Entwurf von Staab ziemlich genial. Die große Aufgabe war es ja, mit dem unterzubringenden Bauvolumen den Bestand von Gropius nicht zu erschlagen und trotzdem eine eindeutige Landmark zu setzen. Ich finde, dass ist ihm meisterhaft gelungen. Die neuen Austellungs- und Archivräume (sie waren weitgehend tageslichtlos gefordert) sind in der Sockelzone um den Tiefhof herum angeordnet. Weniger Dominanz geht nicht. Der neue Turm ist wohl eher eine Skulptur als ein Teil der Nutzflächen. Gespannt bin ich jedenfalls, ob er tatsächlich stützenfrei umgesetzt werden kann, nur getragen von der Betonrampe (in kleinerem Maßstab hat Staab das schon bei der Wendeltreppe seines Museums in Nürnberg gemacht). Der Turm dient wahrscheinlich als neuer Eingangsbereich des Bauhausarchivs und sonst nur als Aussichtsbereich - quasi Kunst am Bau. Ich bin gespannt auf Planzeichnungen und auch was die anderen Preisträger eingereicht haben.
Arwed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.15, 19:06   #30
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 614
Kieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebt
Hübsch aussehen tut der Turm, keine Frage. Auch wenn er am Ende deutlich weniger transparent ist als im Entwurf ist es immerhin kein fensterloser Bunker.
Die Erweiterung des Museums erfolgt wohl vor allem unterirdisch und lichtgeschützt, soweit so gut. Dass das Erdgeschoss des Turmes als Eingangsgebäude dient, auch klar. Nur welche Funktion besitzen die vier Etagen darüber? Für Ausstellungsflächen wohl zu lichtdurchflutet und dank zuvieler Fensterflächen schwer klimatisierbar. Garderoben, Sanitärräume oder ein Museumscafé scheinen sie auch nicht aufzunehmen. Wäre auch wohl schwierig, außer der Treppenrampe scheint die Etagen nichts zu verbinden. Dies mag architektonisch sicher spannend sein, aber so ohne Fahrstuhlschacht dürfte es an Barrierefreiheit mangeln. Aber vielleicht ist der Fahrstuhl auch gläsern... Unbequem dürfte es sein, wenn es zwar ganz oben - vielleicht - etwas Gastronomie gibt, das WC sich aber nur im Keller befindet.

Vielleicht ist es der Turm wirklich nur als reine Bauskulptur zu sehen. Irgendwie wäre dies aber auch paradox. Sieht sich das Bauhaus doch im allgemeinen dem "Form-follows-function"-Prinzip verflichtet und bevorzugt eher schörkelloses Bauen. Ein fast funktionsloser teurer Aussichtsturm ist aber nichts anderes als purster architektonischer Dekor.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum