Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.19, 18:09   #631
Regent
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 2.059
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Lol, hast du da ernsthaft Hoffnung? Die Stuttgarter sind doch wohlstandsverwöhnt und wahlfaul, ich befürchte die Grünen werden zumindest gleich stark bleiben. Im Wahlprogramm der Grünen steht übrigens auch die Einführung der 365 € City-Maut für alle Stuttgarter Fahrzeughalter! Nur mal so am Rande. Vielleicht sollte sich manch einer mal besser mit den Wahlprogrammen auseinandersetzen.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.19, 19:39   #632
Trumpysky
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Trumpysky
 
Registriert seit: 02.07.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 45
Beiträge: 288
Trumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfach
Ja ich hab Hoffnung. Es kann sein, dass der Gemeinderat etwas jünger wird und sich verändert. Was dieser Stadt tut gut. Der jetzige Gemeinderat ist zu alt, zu bequem, will keine Veränderung und kein Wachstum. Man lebt noch das alte Modell und denkt es wird sich alles von selber regeln. Genauso brauchen wir einen neuen Oberbürgermeister der anpackt, die Problem löst, sie nicht zerredet und nicht die Zeit absitzt bis er in Rente gehen kann usw.

Das einzige was wir tun können ist zur Wahl gehen, wenn wir es nicht tun, dürfen wir auch nicht hinterher jammern.

P.S. Ich wähle nicht Grün :-)
Trumpysky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.19, 18:29   #633
jack000
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 45
Beiträge: 1.063
jack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbar
Kann es sein, dass beim Siegerentwurf deutlich mehr Fläche gebaut wird als zuvor geplant war?
https://upload.wikimedia.org/wikiped...wicklung_1.svg
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.19, 18:46   #634
jack000
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 45
Beiträge: 1.063
jack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von Chris73 Beitrag anzeigen
Unter anderem sollen Teile der Überwerfungsbauwerke erhalten bleiben, um die Flächen zu strukturieren.[/url]
Welchen Sinn soll das machen Da werden doch wertvolle Flächen verschenkt?
=> Dann kann man die Gleise auch stehen lassen wenn man da sowieso nichts anderes hinbauen will. So könnte man am Ende einen Bahnhof bauen und hätte gleich Anschluss zur U-Bahn vorm Milaneo.
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.19, 08:42   #635
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 11.270
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Die Grünen loben den bieder-flachen ASP Schnarchentwurf über den Klee, kramen schon einmal die klassischen Vorurteile raus und befürchten beim Laux-Entwurf wegen der Hochhäuser soziale Brennpunkte. Frau Laux in vorauseilendem Gehorsam: Über Höhe könne man reden. CDU, FDP und SPD tendieren etwas überraschend unisono eher für den Laux-Entwurf, weil er sich vom "sonstigen spießigen Stuttgarter Einheitsbrei" absetze (FDP). SÖS will "oben bleiben". Guten Morgen.

Quelle: StZ
https://www.stuttgarter-zeitung.de/i...0906fd378.html

Hier noch einmal die beiden Wettbewerbsentwürfe in Groß:

ASP
http://competitionline-images.imgix....1.jpg?fit=crop
http://competitionline-images.imgix....1.jpg?fit=crop

Laux
http://competitionline-images.imgix....1.jpg?fit=crop
http://competitionline-images.imgix....1.jpg?fit=crop
http://competitionline-images.imgix....1.jpg?fit=crop
http://competitionline-images.imgix....1.jpg?fit=crop

Quelle: Competitionline

Hier auch mit m.E. sehenswerten Plätzen 3. und 4. Nur Platz 1 ist wie fast immer nix.

Quelle: Stuttgart.de

Anm. Mod Wagahai: Nachdem die Stadt zuletzt im Zusammenhang mit dem städtebaulichen Wettbewerb nur noch vom S21-Areal "Rosenstein" spricht und damit offensichtlich alle S21-Flächen mit Ausnahme des Europaviertels (A1) meint, wurden die bisher getrennten Threads "S21-B&C, RosensteinViertel" und "S21-A2/3 Schlossgartenviertel" nun zusammengelegt.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.19, 14:37   #636
Trumpysky
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Trumpysky
 
Registriert seit: 02.07.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 45
Beiträge: 288
Trumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfach
Es hat mich auch überrascht, dass gerade CDU und Co. für den 2. Sieger tendieren und besonders der Satz "sonstigen spießigen Stuttgarter Einheitsbrei". Erleben wir noch eine Wendung in unserem etwas verstauben Gemeinderat. Es wäre begrüßungswert. Man darf gespannt sein.
Trumpysky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.19, 17:31   #637
Steffen79
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: Stuttgart
Alter: 40
Beiträge: 315
Steffen79 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSteffen79 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSteffen79 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich frage mich schon was euer Hochhauswahn soll.
Warum sollen wir gerade an dieser Stelle Hochhäuser bauen?
Hochhäuser sorgen doch zwangsweise zu geringerer Dichte und alles andere als urbane Stadtteile.
Also ich würde behaupten, dass die meisten von uns sich in einem dichten Stadtviertel wohler fühlen, als in einem Hochhausviertel.

Lieber Viertel mit durchgängiger Blockrandbebauung und gerne durchgängig 8 Stockwerke. Wie toll das werden kann sieht man ja wunderbar ggü. dem Boschareal.
Steffen79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.19, 18:24   #638
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 11.270
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Und warum gerade hier nicht? Anders gefragt, wo sonst besser als hier? Biederen Einheitsblockrand brauche ich da überhaupt nicht, Rosenberg-Areal gibt es auch schon. Ein teilweise wie hier dicht bebautes Hochhausensemble ist doch in dieser Innenstadtlage geradezu perfekt.
Kurze Wege, Mischnutzung, geschickt differenzierte Höhengestaltung, gerne mindestens durchgängig 8 Geschosse. Kultur, Wohnen, Arbeiten, Lernen und Grün sehr dicht auf einander. Dass das in Klein-Stuggi bisher nicht probiert wurde, bedeutet nicht, dass man es nicht endlich auch mal probieren darf. Nein, der Kleinstadtwahn muss nun ein Ende haben. Das kann sich Stuggi nämlich ganz einfach nicht mehr leisten.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.19, 20:17   #639
Neall
Mitglied

 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Reutlingen
Beiträge: 104
Neall wird schon bald berühmt werdenNeall wird schon bald berühmt werden
Persönlich ist es mir am wichtigsten, dass dieses Areal endlich einmal fertig bebaut sein wird, gleich wie die Entscheidung schlussendlich auch ausfällt. Die Bauarbeiten im Bahnhofsviertel dauern nun seit 1990 an und werden kaum vor den 40ern vollendet sein. Damit ist die Innenstadt über ein halbes Jahrhundert von unattraktiven Baustellen, Lärm und Brachflächen dominiert worden. Zumindest neigt sich nach 20 Jahren dann das Europaviertel seiner Fertigstellung entgegen.
Neall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.19, 21:19   #640
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 11.270
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Das wäre mir viel zu wenig. Es muss natürlich vor allem jetzt viel schneller gehen, aber auch gleichzeitig mit hoher Qualität. Stuttgart muss einen gewissen architektonischen wie städtebaulichen Anspruch erheben, um im nationalen und auch globalen Standortwettbewerb mitzuhalten, um als Arbeits- und Wohnplatz weiter attraktiv zu sein. Alles andere ist realitätsfremd. Bis jetzt hat sich Stuggi trotz aller vor allem politischen Widrigkeiten wirtschaftlich noch einigermaßen gut geschlagen, und die Stadt hat noch alle Chancen in Zukunft zu brillieren. Leider fehlt bei der seit Jahren nun konzeptlosen wie abwegigen Politik, aber auch bei der entsprechend führungslosen Bürgerschaft das Bewusstsein und auch der Wille dafür. „Aufbruch Stuttgart” tut da einigermaßen gut, auch wenn es erst einmal nur eine Reaktion auf eine seit Jahren inspirations- und lustlose Politik und Verwaltung darstellt - und es scheint, dass die Stadtspitze die Alarmzeichen bislang und auch weiterhin nicht erkennt. Dabei war Fritzles und PPs verschnarchtes „Wachsen nach Stuttgarter Maß” natürlich schon immer zum Scheitern verurteilt und ist auch real schon lange gescheitert - und die Schwächsten in der Stadt, aber auch die Mittelschicht werden es weiter zunehmend büßen, wenn nicht schleunigst gegengesteuert wird. Daher: Möglichst viel attraktiven Wohnraum der kurzen Wege, dicht, urban, ressourcenschoned, verkehrlich und ökologisch intelligenten Städtebau schnell und fokussiert planen und umsetzen. Wenn architektonisch ansprechend, umso besser. Warum ausgerechnet Hochhäuser in geeigneter Innenstadtlage wie hier in dieser Situation keinen sinnvollen nachhaltigen Beitrag leisten sollen und dürfen, hat mir bis jetzt noch keiner schlüssig erklären können.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.19, 21:36   #641
tyset
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.07.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 555
tyset ist im DAF unverzichtbartyset ist im DAF unverzichtbartyset ist im DAF unverzichtbartyset ist im DAF unverzichtbartyset ist im DAF unverzichtbartyset ist im DAF unverzichtbartyset ist im DAF unverzichtbartyset ist im DAF unverzichtbar
Damit ist klar: die SÖS steht gegen Wohnungsbau und für hohe Mieten.

Ich bin auch sehr gespannt was da noch passiert, der 2. Entwurf scheint mir eine dichtere Bebauung zu planen (und auch mehr davon) was ich begrüße! Was ist da euer Eindruck?
tyset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.19, 01:05   #642
Goanna
Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 116
Goanna ist im DAF berühmtGoanna ist im DAF berühmt
Also ich finde ja diverse Punkte der beiden Entwürfe viel erstaunlicher, als die Frage, ob es Hochhäuser gibt oder nicht.
Nur so ein paar spontane Gedanken:

Freiflächen
Erst einmal ist die Flächenbilanz überraschend. Wieso (beim Erstplatzierten) ein Quartier, dass eingezwängt zwischen zwei großen Parks und angeschlossen an einen gigantischen Freiraumverbund derart mit den Flächen aasen sollte, erschließt sich mir nicht so ganz. Braucht es da noch einen Gleisbogenpark in der Größe? Für mich sieht es auch eher nach einer Trennfuge als nach DEM verbindenden Element aus. Wenn die Durchwegung an der Stelle als "Gelenk" so entscheiden ist, hätte sie auch anders umgesetzt werden können, als Sequenz von kleineren Freiflächen z.B. Bei Freiräumen ist es wie bei allem: "viel hilft viel" stimmt nicht immer. Und dann gibt es noch quartiersweise Plätze - bei schon nicht besonders großen Quartieren. Beim Zweitplatzierten finde ich die Freiflächen auch exzessiv (diesmal drumherum anstatt in der Mitte), aber zumindest die Quartiersgrößen wesentlich angemessener. Hier hat man auch den Eindruck, dass die Quartiere genug Prägnanz besitzen, um eine unterschiedliche Identität entwickeln zu können. Dafür ist jedoch die Verzahnung mit dem Bestand etwas unterentwickelt, es wirkt fast isoliert.

Figur
Beide haben auch für mich keine klare (bzw. klar nachvollziehbare) Haltung zum Ende der Bebauung Richtung Norden/Rosensteinpark. Der Schulcampus stellt für mich nutzungsmäßig eher eine Barriere denn eine gelungene Überleitung da. Der Zweite versucht sich etwas freier vom Park zu machen - warum seine Hochhäuser hier jedoch in einen "Pufferwald" eingepackt werden, der wie ein manierierter Fremdkörper im Rosenstein wirkt, verstehe ich nicht, auch wenn die auf Blockgröße getrimmten Bauminseln vllt in Realität interessant überleiten.

Nutzung
Das Thema produktive Stadt scheint mir auch eher oberflächlich thematisiert. Klar, Hubs kann jeder einzeichnen. Die Quartiere scheinen mir beim Erstplatzierten auch zu klein, um nur auf Quartiersebene die Nutzungen zu differenzieren...

Achja: Diese gimmicky Fotostory beim zweiten macht mich Wahnsinnig...
Goanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.19, 01:05   #643
Goanna
Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 116
Goanna ist im DAF berühmtGoanna ist im DAF berühmt
Es kann natürlich auch sein, dass die BGF fix war in der Auslobung...
Goanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.19, 13:01   #644
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 11.270
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
War nur eine Frage der Zeit, dass die üblichen verdächtigen Experten Frau Sayah, der Hausgutachter der Grünen Hoffman-Axthelm
https://gruene-lwl.de/umwelt-und-bau...nkmalpflege-2/,
und deren Hausmoderator Christian Holl
https://www.bei-abriss-aufstand.de/w...okusS_2015.pdf

und Co. uns weismachen wollen, dass der unendlich spießige asp-Entwurf, natürlich wegen seiner Kleingartenparzellen - wie so oft als „Gegenentwurf zum Europaviertel” - einfach nur Spitzenklasse ist. Der Laux-Entwurf wird nicht mal eines Wortes gewürdigt. Fritzle und PP werden sich nun wie geplant auf ihre „externen” Experten berufen. Die bieder-politisch-korrekte Achse funktioniert wieder einmal blendend. Titel „Diskussion” ist so natürlich Irreführung der Bürger. Der Wettbewerb der Ideen, der Innovationen, die Demokratie im grünen Zeitalter. Bye bye Laux, gute Nacht, Stuttgart.

Quelle: StZ
https://www.stuttgarter-zeitung.de/i...738eed8bd.html
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.19, 15:48   #645
Trumpysky
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Trumpysky
 
Registriert seit: 02.07.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 45
Beiträge: 288
Trumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfachTrumpysky braucht man einfach
Naja nicht die Grünen entscheiden, sondern der Gemeinderat und da haben die Grünen nicht die absolute Mehrheit. Wie ich die Kollegen CDU & Co verstanden habe, wollen diese nicht mehr diesen spießigen Stuttgarter Einheitsbrei.

Ich hoffe einfach auf die Gemeinderatswahl und das die Grünen ein paar Sitze verlieren. Die Leute sind unzufrieden mit der Rathauspolitik und von einem Oberbürgermeister der nur Redet aber nichts tut. Wir hatten schon mal einen Wettbewerb zum neuen Rosenstein und dieser ist jetzt auch hinfällig geworden. Wer weiss, ob dieser neuer in 2027 oder später zum tragen kommt. Oder man wieder einen neuen Wettbewerb auslotet oder was ganz anders macht.

Vielleicht mischt man beide Entwürfe zu einem Entwurf. Wir wissen einfach nicht, wie der Gemeinderat im Sommer entscheidet. Der Wettbewerb ist nur ein Empfehlung an den Gemeinderat zur weiteren Planung und somit nicht in Stein gemeißelt.
Trumpysky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum