Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.19, 10:13   #271
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.152
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Derzeit bauen Sie da ja auch groß aus.
Mir ist aktuell kein Projekt in Unterföhring bekannt? Der letzte Neubau wurde meines Wissens 2015 fertiggestellt.

Für Neuperlach aber eine sehr interessante Entwicklung. Einen Hochpunkt zur Ständlerstraße hin, könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Dagegen gefällt mir die Bestandarchitektur eigentlich auch recht gut.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.19, 10:47   #272
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 84
TramPolin könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Für Neuperlach aber eine sehr interessante Entwicklung. Einen Hochpunkt zur Ständlerstraße hin, könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Dagegen gefällt mir die Bestandarchitektur eigentlich auch recht gut.
Der (weiße) Allianz-Neubau gefällt mir sehr gut, er ist futuristisch. Er ist m.E. für einen Abriss viel, viel zu jung. Den Allianz-Altbau halte ich dagegen für langweilig.

Vielleicht ist mein Vorschlag naiv. Aber ich könnte mir vorstellen, den weißen Bau zu erhalten und die Büroflächen neu zu vermieten. Dem Altbau würde ich ersetzen durch einen echten Hochpunkt. Dabei würde ich das Design des Neubaus weiterführen. Das Hochhaus könnte dann als Wohnhaus fungieren oder gemischt für Wohnen/Gewerbe.
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.19, 16:45   #273
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 84
TramPolin könnte bald berühmt werden
Geplanter Abriss der Allianz in Neuperlach, Fritz-Schäffer-Straße

So, ein paar Fotos von heute. Um den (weißen) Neubau (u.a. erstes Foto) wäre es doch sehr schade, finde ich.





(Selbst erstellte Fotos.)
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.19, 22:13   #274
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 84
TramPolin könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von TramPolin Beitrag anzeigen
Am Oskar-Maria-Graf-Ring/Ecke Karl-Marx-Ring wird nachverdichtet. Zur Orientierung: Der Aldi ist hier ganz in der Nähe (vgl. auch Karte im privaten Artikel). Dabei wird der Parkplatz direkt am Eck Oskar-Maria-Graf-Ring/Karl-Marx-Ring mit einem fünfgeschossigen Wohnhaus bebaut. Eine Tiefgarage ist vorgesehen, ins Parterre wird eine Kinderkrippe einziehen. Die beiden nebenliegenden Häuser (Oskar-Maria-Graf-Ring 3 und 5) werden saniert und bemerkenswerterweise auch um jeweils ein Geschoss aufgestockt. Bauherr ist die GWG AG.

Offizielle Seite der Architekten: http://www.buescher-architekten.de/o...-graf-ring-960
Nach langer Zeit der Vorbereitungen und auch des Wartens scheint es nun endlich loszugehen mit den eigentlichen Bauarbeiten – beginnend mit dem Kelleraushub. Entsprechendes Gerät zum Setzen von Spundwänden wurde angeliefert, wie die Fotos von heute zeigen.






(Selbst erstellte Fotos.)
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.19, 22:05   #275
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 84
TramPolin könnte bald berühmt werden
Oskar-Maria-Graf-Ring: Bau v. Wohnhaus a. Parkplatz + Aufstockung

^ Derzeit werden an den Begrenzungen der späteren Baugrube im engen Abstand Löcher gebohrt und Stahlträger in den Boden gelassen. Daraus werden später Spundwände entstehen, welche die Baugrube stabilisieren und u.a. ein Abrutschen der umliegenden Häuser verhindern. Die beiden Häuser, die aufgestockt wurden, wurden bereits vor einiger Zeit eingerüstet.





(Selbst erstellte Fotos.)
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:46 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum