Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.12, 16:27   #1
Geograph
 
Beiträge: n/a
Stralsund: "Quartier 17" [Neubau]

Durch Zufall bin ich auf folgendes Projekt der TLG Immobilien gestoßen:

"Quartier 17 – ein Ensemble mit Stil
In der historischen Altstadt der Hansestadt Stralsund schließt die TLG IMMOBILIEN eine Lücke. Wir bauen das Quartier 17 wieder auf. Auf rund 18.000 m² entstehen Büros, Einzelhandels- und Gastronomieflächen, eine Tiefgarage sowie zum Teil barrierefreie Wohnungen.

Geografische Lage
Altstadt-Kern der Hansestadt Stralsund,
neben Rathaus und Nikolai-Kirche

Objektadressen
Ossenreyerstraße 52-62
Badenstraße 3-6
Heilgeiststraße 80-83
Kleinschmiedstraße 1-11

Mietflächen
6.200 m² Einzelhandels- und Gastronomieflächen
3.000 m² Praxen- bzw. Büroflächen
1.800 m² Wohnflächen (ca. 30 Wohnungen)
6.000 m² Tiefgarage mit 188 Plätzen auf zwei Ebenen"
(c) Website


Die Fassaden werden alle "modern" gebaut, Rekonstruktion erfolgt wenn ich das richtig sehe und lese wohl keine. Es gibt jedoch eine Anpassung an die Umgebung, was in dieser historisch überwiegend intakten Lage wohl das Minimum an Anforderungen ist.
Visualisierung:

Bildquelle: TLG

weitere Informationen finden sich hier:
LINK
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.12, 15:23   #2
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.777
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Na, das ist wieder ein schlechtgetarntes Einkaufzentrum. 30 Wohnungen sind bei der Fläche ein Witz.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.12, 18:03   #3
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.225
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Da hab ich schon schlechtere Einkaufszentren gesehen. Im Modell sieht das schön kleinteilig aus, wenngleich mir die Flachdachzonen noch recht verschenkt erscheinen.

Gibts Fotos wie es dort derzeit vor Ort ausschaut?
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.12, 18:52   #4
Sprotte
Mitglied

 
Registriert seit: 10.03.2008
Ort: Münster
Alter: 35
Beiträge: 136
Sprotte könnte bald berühmt werden
Hallo

ich find's gar nicht so schlecht. es nimmt doch dank der vielen einzelnen fassaden sehr viel rücksicht auf die umgebung.

hier ein webcambild: http://www.tlg.de/fileadmin/user_upl...stelle_hst.jpg

und ein paar weitere infos: http://www.stralsund.de/hst01/conten...6?OpenDocument

soll wohl im 2. Quartal 2013 fertig werden.
gibt's denn in stralsund noch mehr größere brachen in der innenstadt? Die Stadt liegt ja eigentlich traumhaft. Schde, dass diese Stadt nicht mehr Einwohner hat.
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.12, 19:40   #5
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.225
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Auf der TLG Seite gibts auch eine Ansicht wie sich das Quartier einfügt.
http://www.tlg.de/hauptnavigation/un...im-ueberblick/

Sehr gelungen wie ich finde. Schade dass man keine Visualisierungen von den einzelnen Fassaden zeigt. Ich hoffe man geht dort nicht zu plump vor.
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.12, 21:47   #6
RianMa
DAF-Team
 
Benutzerbild von RianMa
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Berlin/Dresden
Alter: 29
Beiträge: 636
RianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle Zukunft
Ich möchte jetzt einmal Fotos der Baustelle zeigen. Bin heute extra deswegen in Stralsund gewesen naja, und weil die Stadt jederzeit einen Besuch wert ist!
Die Innenstadt ist wirklich traumhaft schön.

Ecke Heilgeiststraße/Ossenreyerstraße:



Die Entscheidung, dass man die Fassaden optisch in kleinere Einheiten aufteilt, finde ich für die Innenstadt von Stralsund goldrichtig. Nicht vorrangig, weil die ehemalige Bebauung ebenfalls so kleinteilige Fassaden hatte, sondern weil auf diese Weise einfach am angemessensten auf die noch vorhandene historische Bebauung reagiert wird.
Die Straßen sind auch recht schmal, sodass der Neubau mit einer einzigen, gesamten Fassade (gleich wie die Architektur auch sein würde) nicht wirklich zur Geltung kommen könnte.

Blick Ossenreyerstraße Richtung Süden:



Situation an der Ecke Badenstraße/Ossenreyerstraße, an welcher zwei Bestandsgebäude von den neuen Gebäuden umschlossen werden:



Vom selben Standpunkt (aber weiter nach rechts geschwenkt) aus habe ich vom August 2010 noch ein Foto gefunden, auf dem man ansatzweise einen Eindruck davon bekommt, wie die Situation vorher aussah (links wird jetzt alles bebaut):



Und hier sieht man die Situation in der Badenstraße. Das Foto ist vor den beiden Bestandsgebäuden in Richtung Osten aufgenommen worden. Die umzäunte Fläche rechts gehört zum Projekt:



Und zum Schluss noch ein Foto (auch von 2010) aus dem Turm der Marienkirche in Richtung Nicolaikirche. Das Areal des Projektes befindet sich direkt vor den Türmen der Kirche, also dort, wo man diese gelbe Gerätschaft erkennen kann.


Geändert von RianMa (16.12.12 um 11:31 Uhr)
RianMa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum