Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.10, 13:03   #181
Fizgig
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fizgig
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 393
Fizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette Atmosphäre
Die beiden Seitenflügl und das Dach sind ja oke, nicht hübsch, aber oke. Aber die Ecke? Das kann man doch VIEL besser hinbekommen. Gerade wenn da Wohnungen reinsollen wäre das doch hervorragend für Erker geeignet. Dazu ein Türmchendachabschluss und gut ist. Aber das sieht wie teifste 80er aus. *bah*
Fizgig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.10, 14:04   #182
Golden Age
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Golden Age
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.166
Golden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle Zukunft
Eine völlig unmotivierte Investoren-Schachtel aus der Rendite-Retorte. Diese Ecke weckt Assoziationen an einen grobschlächtigen Amboss. Wenn das tatsächlich so gebaut wird, dann wird die Verschönerung des Bahnhofsviertels eindeutig ab adsurdum geführt. Trotz des hässlichen Ist-Zustands, hatte die abwechslungsreiche Gastronomie des Fressecks wenigstens noch Charakter. Die Stadt wird solche Brutal-Bauten hoffentlich nicht dulden, besonders nicht an der altehrwürdigen Kaiserstrasse.
Golden Age ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.10, 14:21   #183
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.399
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das Fresseck war nicht in diesem Gebäude. Das letzte "richtige" Geschäft in der ehemaligen Kaufhalle war Oviesse. Die ehemalige Pilotfiliale der italienischen Modekette wurde 2005 geschlossen.

Vielmehr war das Fresseck in der Kaiserstraße 48, das ist das Eckhaus zur Weserstraße, das seit längerer Zeit mit abgeschlagener Fassade auf seine Sanierung wartet (zahlreiche Beiträge weiter oben). Die Firma Medicon Immobilien, die das Projekt Kaiserstraße 48 wohl übernommen hat, zeigt auf ihrer Website eine neue Visualisierung. Der Dateinamen lässt darauf schließen, dass das der endgültige Entwurf sein soll.


Bild: medicon Immobilien GmbH
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.10, 14:54   #184
Ffm486
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm486
 
Registriert seit: 14.08.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 46
Beiträge: 28
Ffm486 könnte bald berühmt werden
^ na, ob die Stadt da noch was zu dulden hat, glaub ich gar nicht. Auf den oben zitierten Webseiten steht, dass es bald losgeht (Beginn März 2010, Fertigstellung April 2011).
Auch auf die Gefahr hin, von der Geschmackspolizei gleich ein Ticket zu bekommen: ich finde das Ding nicht perfekt, aber es hat was. Insbes. ist es sicher keine "Investoren-Schachtel", denn dafür wirken die vorgesehenen großzügigen Formen und Materialien viel zu hochwertig => Eine ordentliche Aufwertung des IST-Zustands des gesamten Blocks entlang der Kaiserstraße!
Ffm486 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.10, 15:32   #185
Golden Age
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Golden Age
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.166
Golden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle Zukunft
Danke für die Klarstellung Schmittchen, die Ecke sieht zum Verwechseln ähnlich aus. Der neue bzw. endgültige Entwurf von Medicon Immobilien für das Projekt Kaiserstraße 48 kommt hingegen richtig repräsentativ daher.

Wenn man den Ist-Zustand von Kaiserstraße 58 sieht, kann man tatsächlich eher von einem "passablen Entwurf" sprechen. Trotzdem ist der dunkle UFO-artige Aufsatz vollkommen daneben und daher doch eine typische Investoren-Geschmacksverirrung. Wie aber schon richtig bemerkt, der Weisheit letzter Schluß muss das ja noch lange nicht sein.
Golden Age ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.10, 15:34   #186
yyyves
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von yyyves
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 432
yyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Mensch
Boah kann Geschmack verschieden sein....
diese Monstrum passt dahin wie das Historische Museum auf den Römer....
gerade im Vergleich mit Schmittchens Bilderpost vom "Fresseck", kommt mir dieses Gebäude eher wie ein UFO aus den 70ern vor, die riesigen uninspirierten Löcher in der Ecke, die dunklen Scheiben in den Obergeschossen der Ecke die an Wischnewskies fiese Brille erinnern
http://images.google.de/imgres?imgur...a%3DG%26um%3D1

....
geht gar nicht...dann lieber auf bessere Zeiten warten...

edith: sorry Golden Age, das Ufo war nicht geklaut, sondern gleichzeitig so wahrgenommen
yyyves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.10, 15:38   #187
mahlzeit
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von mahlzeit
 
Registriert seit: 12.03.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 382
mahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfach
Bin geneigt, Ffm486 zuzustimmen. Dass dieses Gebäude eine gewaltige Verbesserung ist, steht wenigstens außer Frage. Aufgrund der Nachbarbebauung und des Ist-Zustandes (Keine Alt-Sustanz) wird die Stadt nicht besonders viel zur Gestaltung zu sagen haben, denn in einem solchen Falle lässt die Gestaltungssatzung recht viel zu, wenn ich sie richtig interpretiere.

Positiv finde ich Farben, Dach und die Fassadengestaltung im Allgemeinen. Der Klotz obendrauf ist hingegen einfach peinlich - oder, um es positiv zu sehen: Die frühen 80er sind sicher bald wieder "hip".
mahlzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.10, 00:07   #188
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.399
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Hip hin, UFO her - die Realität an der Ecke Elbestraße und Kaiserstraße:


Bild: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.10, 09:22   #189
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 57
Beiträge: 1.281
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Da kann man doch nur sagen, dass man die Leute nicht überfordern darf. Was da jetzt hin soll ist in jedem Fall eine Verbesserung - und wenn das wirklich so schlimm empfunden wird, wie hier einige befürchten, dann ist in nur wenigen Jahrzehnten die nächste Verbesserung dran.
Vielleicht wurde bis dahin links daneben auch "weiterentwickelt"...
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.10, 13:18   #190
Bauhaus
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Bauhaus
 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: 69469 Weinheim
Beiträge: 37
Bauhaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Aufwertung

Man kann wohl von einer gewissen Aufwertung sprechen, wenn es auch nicht der große Wurf zu werden scheint, vielleicht kann man noch auf gewisse Nachbesserungen hoffen, in dem man alles noch ein bischen kleinteiliger und mehr ins Detail gehend architektonisch sorgsamer interpretiert. Mir wirkt der Baukörper zu grob und mit zu wenig liebe fürs Detail. Aber vielleicht sieht es live dann besser aus !
Bauhaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.10, 14:41   #191
yyyves
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von yyyves
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 432
yyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Mensch
Selbsredend eine Verbesserung, aber ma ehrlich, einer Verschlimmerung geht da auch nicht...aber man könnte den Neubau mit ein paar Kleinigkeiten "umweltverträglich" gestalten...schade....
yyyves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.10, 20:02   #192
Project
FRNKFRTMMN
 
Benutzerbild von Project
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 623
Project sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zum Projekt K58 (Elbestraße 27 / Kaiserstraße 58): Selbstverständlich wäre Reko hier die hübschere Option gewesen - aber auf mich wirkt das Gebäude im Gesamtbild recht ästhetisch. Und zwar von unten bis oben. Materialien, Dach und Seitenflügel wirken hochwertig. Unweigerlich eine Verbesserung des Ist-Zustands. Was die Ecke betrifft: Ich erachte es als wichtig dass in Straßenverläufen Akzente gesetzt werden. Das Ufo mag mir nun auch nicht auf Anhieb gefallen, ich meine aber das es in Realität ganz ansprechend wirken wird. Realistisch betrachtet bin ich mit der Gesamtlösung recht zufrieden.
Project ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.10, 17:24   #193
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 36
Beiträge: 1.574
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Auf der Kaiserstraße tut sich was: nachdem es einige Meldungen zu Hausnummer 69 (#158ff.) gab, ist nun die Nr. 67 dran. Wie es aussieht, wird hier die Fassade gereinigt und saniert.



Der Rohbau der Moselstraße 51, direkt neben dem DB-Neubau (Heinz berichtete), ist mittlerweile fertig. Auch wenn das Haus gegenüber mittlerweile besser aussieht: dieser Teil des Bahnhofsviertels wird irgendwie am meisten dem Klischee gerecht, das viele noch von ihm haben, denn das Publikum ist gerade in diesem Abschnitt sehr… ich sag mal speziell Und ich weiß nicht, ob es an mir liegt, aber ich werde jedesmal, wenn ich da vorbeilaufe, von einem Typ angehauen, der mit unbedingt mal sein Etablissement näherbringen will



-Bilder von mir-

Geändert von Robbi (11.09.12 um 10:04 Uhr) Grund: Links repariert
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.10, 11:00   #194
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.399
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ecke Gutleutstraße und Weserstraße

Gestern fand eine Präsention anlässlich des Abschlusses der Sanierungsarbeiten an der Gutleutstraße 16 (älteres Foto) statt. Der Bauherr Claus Wisser und Planungsdezernent Schwarz waren anwesend, die FNP berichtet in diesem Artikel. Wisser bezeichnete die Gutleutstraße 16 als "Liebhaber-Projekt", das nicht wirtschaftlich sei, zumal alleine die Sanierung der gründerzeitlichen Sandsteinfassade eine Million Euro gekostet habe. Die Stadt hat ein zinsloses Darlehen von 332.000 Euro aus dem Förderprogramm für das Bahnhofsviertel beigesteuert. Dem Original entsprechend rekonstruiert wurden die Rundbogenfenster im Erdgeschoss (das an eine Werbeagentur vermietet wurde). Entstanden sind 18 hochwertige Wohnungen, die zum Preis von elf bis zwölf Euro pro Quadratmeter vermietet werden.

Bei dieser Gelegenheit wurde bekannt, dass Wisser auch das Wohngebäude Gutleutstraße 19 vis-a-vis umbaut So sieht es jetzt aus:


Bild: Schmittchen

Das Eckhaus wird saniert, aufgestockt und erhält große Fenster und einen hellen Putz. Auf diese Weise soll das Gebäude, das laut Wisser heute wie eine Burg aussieht, ein freundlicheres Aussehen erhalten. 30 Wohnungen plus zwei Penthouses mit Dachterrasse sind geplant. Im September 2011 soll der Umbau abgeschlossen sein.

Bekanntlich baut Wisser gerade auch auf dem Grundstück Gutleutstraße 14 (Bautafel). Für das östlich anschließende Gründerzeit-Gebäude Gutleutstraße 8-12 (Foto), zur Zeit mit Künsterateliers des Vereins "basis" belegt, hat Wisser eine Kaufoption. Eine Sanierung nach dem Standard der Gutleutstraße 16, vor allem eine Wiederherstellung des verstümmelten Dachs, wäre natürlich ein Riesenschritt für diese Ecke.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.10, 12:37   #195
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 37
Beiträge: 1.500
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
Schön zu wissen, dass es hier jetzt auch jemanden gibt, der solche Projekte mit etwas mehr als nur dem nötigsten Elan verfolgt. Wobei mich natürlich wundert, wieso in Leipzig, wo man eigentlich meinen sollte, dass sowohl weit weniger zu erwartende Kaufkraft als auch Investoren vorhanden sein müssten, ein weit höherer Prozentsatz der Gründerzeitsanierungen mustergültig ist, was hier leider immer noch die Ausnahme darstellt. Das fängt ja schon bei den Eingangsbereichen, ganz zu schweigen den wenigen erhaltenen Inneneinrichtungen an, die hier auch anno 2010 immer noch nicht integriert, sondern in der weit überwiegenden Zahl gnadenlos herausgerissen werden.
RMA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:05 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum