Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.19, 13:05   #301
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.427
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
Goldsteinstraße 155-157 (Lidl)

Der LIDL-Neubau hat nun Form angenommen - durchaus mächtiges Erscheinungsbild des Eingangsbereiches.

hans.maulwurf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.19, 17:28   #302
ChriSto
Mitglied

 
Registriert seit: 09.08.2015
Ort: Frankfurt
Alter: 42
Beiträge: 132
ChriSto sitzt schon auf dem ersten Ast
Goldsteinstraße 155-157 (Lidl) und Lyoner Str. 13 (zzt. Lidl)

Die neue Lidl-Filiale schreitet mit schnellen Schritten der Vollendung entgegen. Der Eingangsbereich ist komplett verglast, die Decke in der Parkebene ist weitestgehend abgeschlossen, die Gitter für die Ein- und Ausfahrt sind zum Teil schon montiert, ebenso die Klimatechnik auf dem rückwärtigen Dach.
Die zwischenzeitlich mal anvisierte Eröffnung im Januar 2020 dürfte somit durchaus als realistisch erscheinen.

Die derzeit als Fläche für die Ausweichfiliale von Lidl genutzte Fläche dann wieder frei. Hier dürfte die Entwicklung dann auch zügig starten. Erst waren es nur Farbmarkierungen am Durchgang zur Saonestraße. Mittlerweile wurde der Baumbestand auf der kompletten Nordseite des Grundstücks abgeholzt.

Es bleibt abzuwarten, wann weitere Planungen für das Areal publik werden. Der in #265 gezeigten Entwurf wird hoffentlich keine Chance auf Realisierung haben. Er wäre angesichts der aktuellen baulichen Entwicklung im Lyoner Viertel völlig aus der Zeit gefallen. Interessant könnte sein, wer in der Zwischenzeit das Grundstück erworben hat. In #266 wurde ja ein entsprechender Artikel zitiert, in dem der Verkauf angekündigt wurde. Ich denke, dem folgend wären eventuell Rückschlüsse möglich, wie das Areal entwickelt werden könnte.
ChriSto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.19, 17:50   #303
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.397
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Überraschendes ist bezüglich der Lyoner Straße 13 kaum zu erwarten. Ich fasse mal zusammen, was bisher bekannt ist:
  • der Entwickler: Lang & Cie., Frankfurt
  • die Architekten: Holger Meyer GmbH, Frankfurt (der Entwurf von Wentz & Co. wird nicht realisiert)
  • die Mietfläche: 46.200 m² (ähnlich viel wie der Deka derzeit im Bürokomplex "Prisma", Hahnstraße 55, zur Verfügung steht)
  • die Zahl der Nutzer: einer, es wird eine "Single-Tenant-Immobilie"
  • der geplante Bezug: Ende 2021
  • die Zahl der Arbeitsplätze: etwa 1.900
Auch wenn der noch recht neue Bebauungsplan an dieser Stelle erstaunliche 90 Meter Höhe zulässt (Details), soll angeblich kein Hochhaus entstehen. Ein hohes Gebäude ist angesichts der Mietfläche natürlich dennoch zu erwarten. Mit dem Bau wird es vielleicht noch in diesem Jahr, bestimmt aber Anfang 2020 losgehen. Der Zeitpunkt der Bezugsfertigkeit des neuen Discountmarkts dürfte in der Tat maßgeblich sein.

Gespannt sein darf man eher auf die weitere Zukunft des "Prisma". Das elfgeschossige, von den Stuttgarter Architekten Auer Weber entworfene Gebäude sollte ursprünglich die Firmenzentrale von Hochtief werden, anstelle des (längst abgerissenen) Hochhauses an der Bockenheimer Landstraße. Wenn die Deka im übernächsten Jahr auszieht, wird das "Prisma" gerade einmal 20 Jahre alt. Das - ebenfalls als "Single-Tenant-Immobilie" konzipierte - Gebäude verfügt über rund 47.000 m² Bürofläche.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.19, 19:37   #304
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.397
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neubau Büro- und Konferenzgebäude für den VDMA, Lyoner Straße 16

Die Realisierung des in #282 vorgestellten Projekts für den Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau hat begonnen.



Den Rohbau erstellt das Mainzer Bauunternehmen Karrié. Die (bisher bekannten) weiteren Projektbeteiligten stehen auf der Bautafel:

Bild: https://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/4050_vdma_niederrad.jpg

Wer sich wie ich über das "schmale Handtuch" des VDMA auf dem doch recht großen Areal gewundert hat - für ein mögliches weiteres Projekt verbleibt ein auskömmlich bemessenes Grundstück.


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.19, 13:36   #305
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.397
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Lyoner Straße 38 und 38 a / Ex-Steigenberger-Hochhaus

Für das Projekt der GWH beginnt der Abbruch der einst von der Oyak Anker Bank genutzten Lyoner Straße 38 sowie der Lyoner Straße 38 a, letzte Nutzer waren hier die Hauptzollämter Frankfurt und Darmstadt.



Die Lyoner Straße 40, der frühere Sitz des Hotelkonzerns Steigenberger wird in ein Wohnhochhaus umgebaut - die späte Nachmittagssonne gestern ließ das Rot intensiver wirken als zu anderen Zeiten:


Bilder: Schmittchen

PS: Der neue Discountmarkt Goldsteinstraße 157 wird am 19. September eröffnen. Das Provisorium Lyoner Straße 13 wird dann wohl in zwei Wochen demontiert sein, so dass der Bau des neuen Deka-Sitzes beginnen kann.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum