Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.19, 21:26   #1336
thomasfra
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von thomasfra
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 61
Beiträge: 2.929
thomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehen
Braubachstraße 3-5 "Domblick"

Von der Einfahrt Braubachstraße gesehen



und von der Seite Domplatz

thomasfra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.19, 16:36   #1337
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.780
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Brönnerstraße 22 (Peterskirchhof)

Das oben schon in fast fertiggestelltem Zustand gezeigte Objekt, welches das Wohn- und Geschäftshauses Brönnerstraße 22 rückseitig zum Peterskirchhof um zwei Wohneinheiten erweitert, ist nicht nur von mir in den höchsten Tönen gelobt, sondern nun auch vom Deutschen Architekturmuseum in die 2020er-Shortlist ihres jährlich vergebenen "DAM Preises für Architektur in Deutschland" aufgenommen worden. Dazu findet sich auf der DAM-Seite ein informativer und bebildeter Projektsteckbrief. Zur Feier des Tages nachfolgend auch hier weitere Bilder aus verschiedenen Perspektiven von heute morgen. Gesamtansicht:



Zoom der einfach wirkenden, aber genau ausgetüftelten Details:



Weitere:

Bild: https://www.dafmap.de/d/serve.py?2019/EPI_85B6334.jpg Bild: https://www.dafmap.de/d/serve.py?2019/EPI_85B6338.jpg Bild: https://www.dafmap.de/d/serve.py?2019/EPI_85B6339.jpg
Bilder: epizentrum
epizentrum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.19, 16:50   #1338
marty-ffm
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von marty-ffm
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 52
Beiträge: 458
marty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiell
Dieser Neubau ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass auch moderne Architektur in der Lage ist, sich perfekt in ein historisches Umfeld einzufügen ohne fremdartig oder aufdringlich zu wirken.

Bei vielen Neubauten hat man leider den Eindruck, dass die jeweiligen Architekten das Gegenteil erreichen wollen. Auch wenn ich das an anderer Stelle schon mal gesagt habe: Architektur im Stadtraum ist kein Selbstzweck, sondern sollte sich auch an seinem Umfeld orientieren.

Dieses Projekt bietet dafür perfektes Anschauungsmaterial.
marty-ffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.19, 12:40   #1339
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.110
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Landwirtschaftliche Rentenbank

In @Schmittchens Beitrag #1293 war die Rede von einer im März 2018 eingereichten Bauvoranfrage.

Aus einem aktuellen Paket von Ausschreibungen (Tragwerksplanung, Haustechnik, Brandschuitz, Innenarchitektur, Außenanlagen) ergibt sich - hier Innenarchitektur - u.a. dies:

Zitat:
Die Landwirtschaftliche Rentenbank [LR] ist eine Förderbank auf Bundesebene und befindet sich mit ihrem Sitz in der Hochstraße 2 in Frankfurt am Main in Frankfurter Innenstadtlage zwischen dem Eschenheimer Tor und den Wallanlagen. Das Bankgebäude wurde 1956 fertig gestellt und gilt mit seinem Erscheinungsbild und der stadträumlichen Anordnung als bedeutend und richtungsweisend für die Architektur der Nachkriegszeit. Der Gebäudekomplex ist als Kulturdenkmal eingetragen.

Nun soll das gesamte Gebäude mit seinen ca. 11.000m² BGF umfassend modernisiert, erweitert und die Qualität der Technischen Gebäudeausrüstung grundlegend verbessert werden. Weiterhin soll der Hochhausriegel um 4 Geschosse bzw. ca. 3.000m² BGF erhöht werden. Dazu ist das derzeit vorhandene Flugdach rückzubauen, ggf. zu ertüchtigen und auf das oberste Geschoss wiederaufzubauen. Unter dem heutigen Wirtschaftshof soll eine Tiefgarage den notwendigen Bedarf von ca. 20 neu zu schaffenden Parkplätzen für PKWs decken und auf allen Tiefebenen mit dem Haupthaus verbunden werden.

Durch den Fassadenaustausch soll die Gebäudehülle energetisch verbessert werden, dabei sind die Vorgaben des Denkmalschutzes einzuhalten. Es wurden bereits erste Tragwerksuntersuchungen zur Prüfung der Lastaufnahmen aus Aufstockung und Fassadenerneuerung durchgeführt, welche es fortzuführen gilt. Hierbei wird der Tragwerksplaner eine Lastenbilanz führen, zu der die weiteren fachlich an der Planung Beteiligten verpflichtet sind, Angaben zu den jeweiligen Lasten zu liefern.
Zu den vorgenannten Maßnahmen wurde Ende 2018 über einen positiven Bauvorbescheid das grundsätzliche Einverständnis der Bauaufsicht und der Denkmalbehörde eingeholt. Unter Berücksichtigung des Bauvorbescheids und zur Erreichung der gesteckten Planungsziele in einer hohen baulichen Qualität schreibt die LR hiermit Planungsleistungen in Bezug auf die Innenarchitektur und die Ausstattung aus.

Die Leistungen umfassen alle zur Realisierung erforderlichen Leistungen gem. den Ausführungen in den Vergabeunterlagen. Dabei sind die repräsentativen Bereiche des Gebäudekomplexes (Vorstandsebene, Gäste- und Konferenzbereiche, Mitarbeiter-Casino etc.) angemessen zu gestalten. Weiterhin ist die Ausstattung (KG600) u.a. der Büros, der Vorstandsebene und des Casinos zu planen.
Als Beginn der Maßnahme werden der 1.5. bzw. 1.7.2020 genannt, was darauf hindeutet, dass eine Baugenehmigung bereits vorliegt oder in Kürze erteilt wird.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum