Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.08, 20:04   #1
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
Umbau der Baubehörde an der Stadthausbrücke

Wenn die 2600 Mitarbeiter der Baubehörde in ein paar Jahren nach Wilhelmsburg umgezogen sind, soll der alte Gebäudekomplex mit mehreren Höfen zwischen Große Bleichen und Neuem Wall umgebaut werden.

Gewünscht sind eine Shopping-Passage nach dem Vorbild der Hackischen Höfe in Berlin, Wohnungen, Büros und Gastronomie. Die Passage könnte mit der vorhandenen Passage Bleichenhof verbunden werden. Außerdem ist eine Gedenkstätte in Bezug auf die NS-Vergangenheit denkbar.

Der Clou: Der im zweiten Weltkrieg zerstörte Turm am Eckhaus Neuer Wall/Stadthausbrücke soll wieder aufgebaut werden.

http://archiv.mopo.de/archiv/2008/20...ng_tempel.html
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.08, 13:06   #2
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Wunderbar!

Modell der Hackeschen Höfe? Sanierung der Altbauten? Turmhelm Rekonstruktion? Mischnutzung aus Wohnen, Einkaufen und Entspannen? Ja ist denn heut' schon Weihnachten?

Der Gebäudekomplex überspannt das Bleichenfleet, verfügt über mehrere Höfe mit interessanter Architektur, teils noch vom legendären Oberbaudirektor Schumacher. Könnte also durchaus eine runde Sache werden.

Dort wird bald wieder der historische Turmhelm entstehen. Waxo, kleine GoogleMap Illustration?

Info:
Das Gebäude Der älteste Teil der heutigen Stadtentwickungsbehörde entstand schon 1814 an der Ecke Neuer Wall/Stadthausbrücke und war Sitz der Polizei und anderer städtischer Einrichtungen. Das Gebäude wurde 1892 zur Stadthausbrücke hin erweitert. 1914-23 errichtete Oberbaudirektor Schumacher einen weiteren Bau über das Bleichenfleet. Unter den Nazis war hier die Gestapo untergebracht. Nach Bombentreffern im Zweiten Weltkrieg wurden die Gebäude vereinfacht wiederaufgebaut. Der Turm am Eckhaus Neuer Wall fiel den Bomben zum Opfer, soll jetzt neu gebaut werden.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.08, 14:21   #3
Dykie
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Dykie
 
Registriert seit: 02.10.2005
Ort: Pinneberg/Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 1.629
Dykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein Lichtblick
Super Neuigkeiten!
Vor allem der Wiederaufbau des Turms ist meiner Meinung nach sehr schön. Da schlägt man ausnahmsweise mal den richtigen Weg ein und macht nicht gleich alles platt, um es durch gesichtslose Neubauten zu ersetzen.
Aber auch die anderen Planungen lassen hoffen. Wenn die Vergleiche mit Berlin nicht übertrieben sind, kann eigentlich nicht viel schief gehen.
__________________
Fotos/Pics © Dykie. Bei Interesse bitte PN schicken.
Dykie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.08, 15:20   #4
wmeinhart
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von wmeinhart
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 501
wmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Mensch
Das Abendblatt berichtet, dass der Komplex ohne Ausschreibung für 64 mio € an die Garbe-Group gehen soll.

__________________
W.Meinhart, Hamburg
wmeinhart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.08, 18:50   #5
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 39
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Richtig od. falsch?


Quelle: Google maps
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.08, 18:57   #6
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Wenn du im nord-östlichen Bereich bewusst den Bleichenhof markiert hast, dann ja.

Garbe plant dort übrigens ein "Stilwerk-Cityhaus". Bin mir nicht sicher, ob der Bedarf für ein weiteres Stilwerk besteht.

Der geplante Neubau ist ferner nur am Axel-Springer Platz möglich, sofern man alle Vorkriegsgebäude erhält.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.08, 20:00   #7
Welfe
Stimmt ->
 
Benutzerbild von Welfe
 
Registriert seit: 14.12.2003
Ort: Köln/Hamburg
Beiträge: 774
Welfe ist im DAF berühmtWelfe ist im DAF berühmt
Ich hab heute mal eine kleine Fotostrecke des Gebäudes und seiner umgebung gemacht.

Dieser Kanalüberbau verbindet den Gebäudekomplex mit der Bleichenhofpassage. Vielleicht bald auch in seiner Nutzung


So sieht das kurze Stück am Neuen Wall aus


Schräg gegenüber auf dem Neuen Wall


Die Ecke Neuer Wall - Stadthausbrücke


Hier erkennt man gut, wie der von Samuel gepostete Turm im Kontext wirken würde.


Gegenüber der Ecke



Blick nach links,in Richtung U-Bahnstation


Lange Fassade



Etwas aus direkter Nachbarschaft

Fischmarkt, digga.


Die Fassade selbst ist mit unzähligen verschiedenen Ornamenten und Statuen geschmückt.


Hier habe ich leider zu stark komprimiert. Man erkennt das leicht deplatzierte, aber stylishe Azteken-Gesicht kaum noch


Zu guter letzt einer der wichtigen Innenhöfe.

Der Rundumblick reicht von...
Aaaah

zu oooh

bis zu iiiih


Alle Bilder von mir.
Auf Wunsch auch in Groß
Welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.08, 22:41   #8
wmeinhart
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von wmeinhart
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 501
wmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Mensch
Hallo Welfe,

Bild 2+3 ist das Görtz'sche Palais, ich glaube nicht das das zum Objekt mit dazugehört.



es ist ein selbstständiger Bau.
__________________
W.Meinhart, Hamburg
wmeinhart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.13, 22:49   #9
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.439
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Stadthöfe Hamburg - Erweiterung des Passagenviertels

Neben dem Neubau des Uni-Campus Bundesstrasse gibt es noch ein zweites Grossprojekt in der Hamburger Innenstadt, welches, denke ich, einen eigenen Thread verdient hat: Der Umbau des Stadthauses und einiger angrenzender Bauten zu den 'Stadthöfen Hamburg', einer Mischung aus Hotel, Bueroflaechen, Wohungen und Einzelhandel.

Quantum Immobilien will rund 250 Millionen Euro in das Projekt investieren. Baustart soll in Kuerze sein und der Umbau soll sich von 2014-2017 erstrecken.

Bis vor einigen Monaten diente der Gebaeudekomplex der Hamburger Behoerde fuer Stadtentwicklung und Umwelt (BSU, aka Baubehoerde) als Sitz. Er wurde frei, als die BSU in Zuge des 'Sprung ueber die Elbe' in einen Neubau an der S-Bahn Wilhelmsburg gezogen ist.

Die 'Stadthöfe Hamburg' sollen das Hamburger Passagenviertel ergaenzen und erweitern. Im Gegensatz zu heute, soll das Areal fuer Fussgaenger durchlaessig gemacht werden. Diverse Passagen sollen die bestehenden Innenhoefe miteinander verbinden. In Verbindung mit dem benachbarten Bleichenhof und seinen Passagen wird es in Zukunftmoeglich sein abseits der Strassen vom Sudausgang des Hanseviertels / Grosse Bleichen bis ungefaehr zum Suedende des Neuen Walls zu gehen.

Vorbild fuer die Umgestaltung sollen unter anderem die Hackischen Hoefe in Berlin, sowie einige Hof-Passagen in Paris sein.

Wie ueblich beginne ich den Thread mit einer Uebersichtskarte auf Basis von Bing Maps mit willkuerlicher Numerierung der einzelenen Bauten (Die Nummern sind nicht offiziell, sie dienen nur der leichteren Orientierung). Die Hoefe sind mit Buchstaben gekennzeichnet:


Bild: Bing Maps, Bearbeitung: ich


Bild: Wikimedia (creative commons), Bearbeitung: ich


Bild: Modellfoto von Quantum Immobilen, Bearbeitung: ich


Dankenswerterweise hat Elbjunge sich bereits die Muehe gemacht, den Ist-Zustand einmal festzuhalten. Ich verweise diesbezueglich auf diesen Beitrag hier.

@Elbjunge: Ich hoffe es ist okay, wenn ich einige Deiner Bilder mit '(c) Elbjunge' hier noch einmal einbinde?

Geändert von Midas (02.12.13 um 21:23 Uhr)
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.13, 23:03   #10
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.439
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
(7) Stadthaus - Ostfluegel - Stadthausbrucke / Neuer Wall


Originalzustand vor dem Zweiten Weltkrieg (Bildrechte abgelaufen = gemeinfrei)
Das Haus rechts wurde im Krieg zerstoert. Ein seiner Stelle befindet sich heute das 'graue' Haus mit dem ungewoehnlichen Tonnendach. Siehe Bing Birdseye-View hier.


Heutiger Zustand der Ecke am Neuen Wall. Der Turm wurde im Zweiten Weltkrieg zerstoert und nicht wieder aufgebaut. (Bild von 'Elbjunge' ursprueglich aus diesem Posting)


Zustand nach Sanierung und Umbau, Wiederherstellung des Eckturmes am Neuen Wall und 'moderne' Dachaufbauten auf dem Gebaeuderiegel.(Bild: Pressebild Quantum Immobilen)

Das Stadthaus entstand 1814 als Sitz der Stadtverwaltung und der Polizei in Hamburg, zwischen dem Neuen Wall und dem Bleichenfleet durch Umbau und Erweiterung des 1710 errichteten Görtz-Palais. Mehr dazu bei Wikipedia.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.13, 23:20   #11
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.439
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
(3) Stadthaus - Westfluegel - Stadthausbrucke


Heutiger Zustand (Bild von 'Elbjunge' ursprueglich aus diesem Posting)


Links im Bild: urspruegliche Planung fuer den Umbau (Bild: Quantum Immobilien)


aktuelle Planung fuer den Umbau (Bild: Quantum Immobilien)


Innenhof (C), heutiger Zustand (Bild von 'Elbjunge' ursprueglich aus diesem Posting)


ueberdachter Innenhof (C) nach dem Umbau (Bild: Quantum Immobilien)

Geändert von Midas (02.12.13 um 09:07 Uhr)
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.13, 23:40   #12
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.439
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Innenhof (D)


heutiger Zustand (Bild von 'Elbjunge' ursprueglich aus diesem Posting)


Innenhof (D) nach dem Umbau (Bild: Quantum Immobilien)

Geändert von Midas (02.12.13 um 09:08 Uhr)
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.13, 10:05   #13
nairobi
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2009
Ort: Seevetal
Alter: 51
Beiträge: 818
nairobi wird schon bald berühmt werdennairobi wird schon bald berühmt werden
Westflügel

Au wei, verglichen mit der Ursprungsplanung wirkt die aktuelle Planung wieder sehr billig und häßlich.
Außer dem Eckturm ist nicht viel geblieben.
nairobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 12:20   #14
nairobi
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2009
Ort: Seevetal
Alter: 51
Beiträge: 818
nairobi wird schon bald berühmt werdennairobi wird schon bald berühmt werden
Von der Rathausseite sieht der Straßenzug original und alt aus. Die Fassade soll ja auch erhalten bleiben.
Auf den Bildern sieht es so aus, als ob das Gebäude hinter der Fassade schon einmal neu gebaut wurde oder täuscht das?
nairobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.14, 18:35   #15
prinzali
Bau-Reporter
 
Benutzerbild von prinzali
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: Hamburg/Rhein-Ruhr
Beiträge: 1.177
prinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunft
Stadthöfe-Quartier
Die Quantum Immobilien AG entwickelt mit Partnern das derzeit größte innerstädtische Bauvorhaben im Bereich Stadthausbrücke / Große Bleichen. Auch hier bleibt die historische Fassade erhalten. Einige Bilder von der Straße „Stadthausbrücke“

[url=http://abload.de/image.php?img=0671024x768lcky6.jpg][/url
__________________
alle Fotos - Copyright by Prinz Ali!
prinzali ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:13 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum