Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.08, 13:54   #1
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.718
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Leipzig: Stadtteil- und Einkaufszentren

Hallo,

Supermärkte zählen ja meist zu den hässlichsten Neubauten in jeder Stadt, da gerade von Discountern ja meist Standardmodelle ohne Rücksicht Auf Stadtstrukturen u.Ä. in die Gegend gestellt werden. In letzter Zeit wurden in Leipzig aber auch einige Neubauten fertiggestellt, die natürlich noch immer einige Nachteile von Supermärkten mit sich bringen, allerdings trotzdem weitaus aufwendiger als Standardmodelle gestaltet wurden. Deswegen dachte ich mir, dass für diese interessante Entwicklung ein eigenes Thema gerechtfertigt ist. Dave hat ja bereits einige Bilder von Konsum-Neubauten gezeigt, die allerdings nicht mehr angezeigt werden, vielleicht kann er diese nochmal kurz einstellen.

Zum Start hätte ich folgende 2 Discounter zu bieten, die m.W. zumindest hier im DAF noch nicht gezeigt wurden:

Lidl-Markt in der Zschocherschen Straße





Plus-Markt am Wiedebachplatz/Bornaische Straße





Bei beiden finde ich die Bemühungen durchaus Anerkennenswert, allerdings bleibt ein Supermarkt mit Parkplatzbedarf eben das was er ist. Allerdings finde ich, dass sich die Städtebauliche Situation in Plagwitz durchaus verbessert hat, während die Ecke in Connewitz vorher gemütlicher war. In jedem Falle aber besser, als so ein Standarddiscountergebäude.

Grüße,
*D
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.08, 18:29   #2
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.166
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Neuer LIDL-Markt in Plagwitz

Nachdem letztes Jahr LIDL noch in der Wachsmuthstraße anwesend war, und noch im letzten Jahr zu Silvester Restposten verkauft hat, eröffne Ende Mai/Anfang Juni letzten Jahres ein neuer LIDL-Markt in Plagwitz.


Von der Zschocherschen Straße aus gesehen.


Eingang zu LIDLplagwitz.


Richtung Zschochersche Straße.








Lieferein- und Ausfahrt, d.h. müssen die Lkw's erstmal über den Parkplatz fahren.

Die Bilder entstanden Ende Mai 2007.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.08, 18:44   #3
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.718
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Danke für die Bilder. Hast du noch aktuelle vom Konsum Könneritzstraße?
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.08, 18:48   #4
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.166
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Neuer PLUS-Markt in Schleußig

Auch eröffnete letztes Jahr nach über 8-10 Jahren, weis es leider nicht mehr so genau, ein Lebensmittelmarkt in Schleußig. Nachdem am gleichen Platz "MARKTfrisch" schloss. Und ein Jahr später, somit im September 2008 eröffnet ein weiterer Lebensmittelmarkt in der Kö und somit hat Schleußig nun zwei neue Lebensmittelmärkte.


Von der Rödelstraße Ecke Pistorisstraße aus gesehen.


Neben dem Gebäude befinden sich die Parkplätze.




Lierferein- und Ausfahrt, erfolgt von der Pistorisstraße aus.




Von der Rödelstraße gesichtet.

Die Bilder entstanden Mitte März 2007.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.08, 10:02   #5
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.533
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Also mir geht die explodierende Discounterwelle in Leipzig so ziemlich auf den Zeiger, steht sie doch stellvertretend für die wirtschaftliche und soziale Schieflage der Stadt sowie für knallharten Konkurrenzkampf, wo es keine Gewinner geben kann. Auch wenn es ein paar architektonische Highlights unter ihnen gibt, eine Antwort auf drängende Fragen hinsichtich des Stadtumbaus sind sie nicht. Dass viele dieser Discount-Märkte in städtische Brachen hineingebaut werden, bereitet mir aus städtebaulicher Sicht starke Bauchschmerzen.

Der Hit unter den Supermärkten ist für mich immer noch der Hit auf der Alten Messe.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.08, 15:41   #6
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.166
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Konsum Supermarkt an der Kö

@DaseBLN - Danke für die Bilder. Hast du noch aktuelle vom Konsum Könneritzstraße? > bitte, na klar. Seit letzter Woche glaube, stampfen sie die ersten Pfeiler in die Erde. Auch wenn diese irgendwie immer wieder umstürzen. Ist aber halt alles sumpfiger Boden dort.

Werde ab jetzt hier die Konsum-Doku online stellen ;-)


Blick Richtung Industriestraße Ecke Könneritzstraße.

__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.08, 15:53   #7
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.166
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Konsum Gohlis, Coppistraße

Hallo,

anbei noch einige Bilder vom neuen Konsum in Gohlis, der letztes Jahr eröffnet wurde. Passend zur Supermarkt-Serie >>




Ein- und Ausfahrt für Einkäufer.




Hintereingang zum Konsum.


Links: Apotheke und Wendl-Bäckerei und rechts: Konsum.


Der kleine Bäcker um die Ecke.


Von der Gohliser Straße aus.


Der siebenmonatige neue Supermarkt.


Eingang zur Konsum-Passage.


Coppistraße 44.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.10, 06:30   #8
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.166
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Beiträge ab hier bis #166 aus Leipziger Wohnungsbau hierher kopiert. DaseBLN

Haus Leipzig

Das Haus Leipzig in der Elsterstraße soll zum Wohn- und Geschäftshaus mit Supermarkt umgebaut werden. Es fehlt nur noch die Zustimmung der Stadt Leipzig. Investieren will ein Delitzscher Unternehmen. Kosten 1 Mio. €, Fertigstellung innerhalb der nächsten 3 Jahre.

Der Veranstaltungssaal mit 600 Plätzen soll erhalten bleiben, im Erdgeschoss wird ein Supermarkt mit 602 m² entstehen, dazu ein Bäcker, Café und Zeitungsladen. Östlich mit 205 m² eine Drogerie und westlich mit 200 m² ein Getränkemarkt.

In den 4 Geschossen darüber sind 29 Wohnungen, überwiegend Ein-Zimmer-Wohnung und Praxen geplant.

Quelle: http://www.bild.de/BILD/regional/lei...upermarkt.html
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de

Geändert von DaseBLN (10.02.10 um 16:25 Uhr)
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.10, 09:26   #9
dancingdwarf
<D-|_==_|-<
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: *
Beiträge: 122
dancingdwarf hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von DAvE LE Beitrag anzeigen
Das Haus Leipzig in der Elsterstraße soll zum Wohn- und Geschäftshaus mit Supermarkt umgebaut werden.
Das klingt nicht gut. Die Elsterstraße ist schon jetzt vom Verkehrsaufkommen überfordert. Eine Kaufhalle dort brächte Chaos. Die Parkplätze, Schadstoffbelastung und Lärm fördern die Wohnqualität auch nicht. In der Elsterstraße befindet sich bereits ein Aldi, wie problematisch die Anlieferung ist, kann man dort betrachten. Ein Netto ist an der Jahnallee, ein Norma in der Otto-Schill-Straße, Konsum befindet sich in der Jahnallee und in der Bachstraße. Getränkemärkte, Drogerien? Alles mehrfach in der Nachbarschaft vorhanden!

Fällt Leipzig nichts Besseres ein, als aus Kulturhäusern Konsumstätten zu machen? Will man den perversen Verdrängungswettbewerb der Drogerieketten und Lebensmitteldiscounter wirklich derart fördern? Ich versteh's nicht.
dancingdwarf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.10, 10:11   #10
Lipsius
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lipsius
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 316
Lipsius wird schon bald berühmt werdenLipsius wird schon bald berühmt werden
Ist ja erstmal dem Investor eingefallen und nicht der Stadt Leipzig. Ich persönlich zweifle aus den von dancingdwarf genannten Gründen an der Umsetzung. Falls das tatsächlich so käme, wäre es ein weiterer Schritt in Richtung urbaner Amerikanisierung.
Lipsius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.10, 11:18   #11
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.718
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Amerikanisierung würde bedeuten, dass Menschen dort wo sie wohnen eben nicht einkaufen können, sondern lange Anfahrtswege in Kauf nehmen müssen. Das ist das blanke Gegenteil dessen, was hier geplant ist. Angesichts der Doomsday-Szenarien, die ihr hier an die Wand malt, vergesst ihr leider, dass es seit 20 Jahren nicht gelungen ist, einen halbwegs rentablen Kulturbetrieb zu etablieren. Trotzdem soll das Haus augenscheinlich recht ansehnlich saniert werden und auch der Veranstaltungssaal soll erhalten werden.

Was die Stadt betrifft, sofern die Elsterstraße bisher nicht als reines Wohngebiet deklariert wurde, was angesichts der bisherigen Nutzung des Haus Leipzig zu bezweifeln wäre, wird man da wohl nur wenig machen können, wenn man das Projekt nicht gänzlich verhindern möchte, indem man das Gelände nicht an dne Investor verpachtet. Eventuell ist eine Verkaufsflächenreduzierung drin. Man sollte allerdings nicht vergessen, dass wir uns im Zentrum der Stadt befinden.

@dancingdwarf: der Grundstücksverkehrsausschuss muss entscheiden, ob das Gelände an den Bauunternehmer Tarik Wolf verpachtet wird. Die Stadt will dann mit Wolf eine Staffelpacht vereinbaren. In den ersten fünf Jahren soll er den alten Erbbauzins von rund 25000 Euro pro Jahr weiter zahlen, der erhöht wird, bis ab zehntem Jahr die doppelte Summe fällig wird. Die Kommune behält sich zusätzlich das Recht vor, den Vertrag zu kündigen, wenn der Investor nicht innerhalb von drei Jahren eine Million Euro investiert hat. Soweit die Informationen aus der LVZ.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.10, 11:13   #12
dancingdwarf
<D-|_==_|-<
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: *
Beiträge: 122
dancingdwarf hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Lipsius Beitrag anzeigen
Ist ja erstmal dem Investor eingefallen und nicht der Stadt Leipzig.
Das will ich Dir gern glauben. Der Artikel bleibt da leider unklar. Auch offenbart Autor E. Trümper seine Quellen nicht. Stammt die Info vom Möchtegern-Investor? Stammt sie vom Wirtschaftsdezernat? Von anderer Seite?

Trümper tut so, als sie die Sache klar: "Die Stadt muss nur noch zustimmen.
Doch das scheint eine reine Formalität zu werden. Denn das Wirtschaftsdezernat hat den Plänen bereits seine Empfehlung gegeben.
"

Allerdings bezeichnet Trümper das Haus Leipzig auch als "Ruine". Das lässt in der Tat auf getrübten Realitätssinn schließen!
dancingdwarf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.10, 13:15   #13
Abyssalon
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.08.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 373
Abyssalon könnte bald berühmt werdenAbyssalon könnte bald berühmt werden
Laut LVZ soll dort ein Studendtenwohnheim rein sowie ein "kleines Nahversorgungszentrum":

http://nachrichten.lvz-online.de/lei...s-a-14725.html

Wer hat jetzt recht?
Abyssalon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.10, 14:05   #14
dancingdwarf
<D-|_==_|-<
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: *
Beiträge: 122
dancingdwarf hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Abyssalon Beitrag anzeigen
Laut LVZ soll dort ein Studendtenwohnheim rein sowie ein "kleines Nahversorgungszentrum"
Das klingt sympathisch (ändert aber nichts daran, dass der nächste Getränkemarkt und der nächste Bäcker nur 200 Meter weit entfernt sind).

Die Zählweise der LVZ irritiert mich: "'kleines Nahversorgungszentrum' mit drei Läden, Bäcker, Fleischer, Drogerie und Getränkeladen."

Drei Läden: Bäcker, Fleischer, Drogerie, Getränkeladen. Oder war gemeint: drei Läden plus Bäcker, Fleischer, Drogerie, Getränkeladen? Dann ist es nicht mehr klein und bedroht den Handel auf der Jahnallee.
dancingdwarf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.10, 20:01   #15
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.409
hedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphäre
@ dancingdwarf

die laeden werden wohl kaum die jahnallee beeinflussen, schon alleine weil studentene hinzuziehen. ausserdem bekommt die tote straße ein bißchen leben. mehr einwohner/studenten ziehen auch cafes, bars etz. an.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:42 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum