Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.10, 02:11   #166
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.408
hedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphäre
Stadt investiert 2010 mehr als 50 Millionen Euro in Schulen

In diesem und nächstem Jahr gibt die Stadt mehr als 50 Millionen Euro für die Sanierung maroder Gebäude aus. "Das ist ein gigantisches Bauprogramm", betont Schulbürgermeister Thomas Fabian (SPD). Dennoch ist der Investitionsstau nach wie vor riesig.

> http://nachrichten.lvz-online.de/lei...s-a-24494.html
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.10, 06:30   #167
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.165
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Kein Holocaust-Museum

Laut LVZ entsteht vorerst doch kein Holocaust-Museum im Russischen Pavillon. Das gab der Vorstand der Stiftung "Holocaust-Museum" in Hannover begannt. Die Idee musste vertagt werden, da sich wegen der Wirtschaftskrise nicht genug Großsponsoren für das Projekt finden ließen.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.10, 21:59   #168
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.408
hedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphäre
Ein Holocaust/Shoa Museum im ehemaligen Sovjetischen http://www.focus.de/kultur/medien/ze...id_169982.html / http://de.wikipedia.org/wiki/Achilleion_(Leipzig) Pavillon ist aber auch eine selten schlechte Idee. Ich glaube dass es doch bessere Orte in Leipzig gíbt die sich mit der deutschen Geschichte beschäftigen - vor allem wenn es ein solch prekäre ist!

Das Projekt im Sovjetischen Pavillon ist schon abenteuerlich!
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.10, 13:11   #169
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.165
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
PLATTENBAU-SCHULE IM MUSIKVIERTEL

Die Plattenbau-Schule in der Telemannstraße 7-9 wird laut Bauschild seit März 2010 abgerissen. Ein Ergebnis kann man bereits auf dem alten Schulhof sehen. Bis Juni diesen Jahres sollen die Abrissarbeiten noch andauern.


An der Telemannstraße.

Am Ostende der Schule befindet sich auch die Haltestelle Telemannstraße der Buslinie 89. Die Schüler hätten es dann also gar nicht soweit gehabtt.


Blick auf die Hofansicht, Karl-Tauchnitz-Straße.

Dieser Standort war auch Favourit für das BSZ12 "Robert Blum".
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.10, 16:24   #170
Kai-Uwe Arnold
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Borsdorf
Alter: 51
Beiträge: 71
Kai-Uwe Arnold ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von hedges Beitrag anzeigen
Ein Holocaust/Shoa Museum im ehemaligen Sovjetischen http://www.focus.de/kultur/medien/ze...id_169982.html / http://de.wikipedia.org/wiki/Achilleion_(Leipzig) Pavillon ist aber auch eine selten schlechte Idee. Ich glaube dass es doch bessere Orte in Leipzig gíbt die sich mit der deutschen Geschichte beschäftigen - vor allem wenn es ein solch prekäre ist!

Das Projekt im Sovjetischen Pavillon ist schon abenteuerlich!
Für mich ist das ganze Projekt in Leipzig überflüssig.
Es gibt m. E. genügend authentische Orte (Berlin, Nürnberg, München), die in der NS-Zeit eine Rolle spielten. Auf diese sollte man sich konzentrieren, statt unter einem Roten Stern und neben Möbelhaus und Supermarkt an
diese Verbrechen zu erinnern. Die Gedenkstätte in Auschwitz, Nürnberg (Reichsparteitagsgelände) oder Buchenwald bieten eher einen angemessenen Rahmen. Immer neue Gedenkstätte zu errichten, könnte den Gedanken der Erinnerung eher belasten. Leipzig hat in dieser Zeit zum Glück keine zentrale Rolle gespielt, möge also der Gedanke an ein solches Museum
sanft entschwinden...
Kai-Uwe Arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.10, 20:29   #171
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.408
hedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphäre
^ Da gebe ich Dir recht. Ein Jüdisches Museum hätte mehr Sinn in Leipzig - und dann bitte an einem anderen Ort.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.10, 16:42   #172
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.165
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Sporthalle für Adolf-Diesterweg-Schule

Der Hochbau der neuen Sporthalle für die Adolf-Diesterweg-Schule an der Wurzner Straße begann in den letzten Wochen >>


An der Wurzner Straße.


Zwischen Turnhalle und Schulgebäude (künftig Adolf-Diesterweg-Schule).


Stückchen östlich stand bis vor einigen Monaten die erste Volksschule in Sellerhausen.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.10, 22:38   #173
Lipsius
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lipsius
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 316
Lipsius wird schon bald berühmt werdenLipsius wird schon bald berühmt werden
Das gehört zwar eigentlich in einen anderen Thread, aber ich finde, man sieht jetzt schon, dass das abgerissene, gut 150 Jahre alte Schulgebäude weitaus besser in den städtebaulichen Kontext gepasst hat. Es sah zwar nicht übertrieben spektakulär aus, aber nach einer anständigen Sanierung hätte das was hermachen können. Das Luftbild zeigt, dass für die Turnhalle im Inneren des Komplexes noch mehr als genug Platz gewesen wäre.




Fotos von mir.
Lipsius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.10, 12:53   #174
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 768
LEonline ist ein hoch geschätzer MenschLEonline ist ein hoch geschätzer MenschLEonline ist ein hoch geschätzer MenschLEonline ist ein hoch geschätzer Mensch
Laut diesem LIZ-Artikel soll im Zuge Leipzigs als angestrebte "EnergieCity" perspektivisch an der Ecke Tröndlinring / Gerberstraße ein gläsernes Anwendungszentrum für Energietechnik et cetera entstehen:

http://www.l-iz.de/Wirtschaft/Metrop...ty-werden.html
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.10, 18:37   #175
Abyssalon
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.08.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 373
Abyssalon könnte bald berühmt werdenAbyssalon könnte bald berühmt werden
Dafür gibt es auch eine Website mit umfangreicher stichpunktartiger Erläuterung des Konzeptes. Als Fläche wäre jene des Robotrongebäudes vorgesehen (Tröndlinring/Gerberstraße), inklusive Bebauung bis zum Ring ran. Unter "Abschnitte - Zeitplan" findet sich ein Luftbild mit Flächenmarkierung sowie ein paar Bilder, auf dem der geplante Pavillon zu sehen ist. Beteiligt sind u.a. auch Handelskammer, HTWK und Uni. Sollte das ganze funktionieren, möglichst dann auch mit "ungewohnter Architektur", von der im L-IZ-Artikel die Rede ist, könnte das eventuell auch positive Auswirkungen auf das Astoria haben und die Stadt wieder ein Stück internationaler machen.

http://energiecity-leipzig.de/
Abyssalon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.10, 11:51   #176
Stahlbauer
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 2.072
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
In der Leipziger Internetzeitung wird über den geplanten Umbau des Reclam-Gymnasiums sowie den Abriß und Neubau der Neruda-Grundschule berichtet.

Durch dieses Projekt wird der zentrale Bereich der Sraße des 18. Oktober aufgewertet. Interessant ist das Projekt auch, weil es an das ehemalige und in der Umgestaltung befindliche Areal des Bayrischen Bahnhofs grenzt.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.10, 23:36   #177
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.718
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Die Fassadensanierung des Evangelischen Schulzentrums ist soweit abgeschlossen.

Links der Altbau, rechts angeschnitten der Neubau aus den 90ern, im Hintergrund die Turmspitze der Peterskirche:


Die Front zum Schulhof und zur Peterskirche:




Blick über den Schulhof:
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.10, 21:34   #178
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.530
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Zu dem von Dave in #169 berichteten Abriss der Clara-Zetkin-Schule gibt es weitere Details in diesem LIZ-Artikel, z.B. dass die Grundstückseigentümerin, die IMMO AG, einen Hotelbetreiber für ihr Grundstück sucht. Den Abriss des Plattenbauriegels begrüße ich sehr.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.10, 13:00   #179
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.718
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Laut heutiger Printausgabe der LVZ wird im Rahmen der Sanierung der Stadtbibliothek zunächst auf eine Rekonstruktion des historischen Daches verzichtet. Allerdings wird alles statisch soweit vorbereitet, dass der Wiederaufbau nachträglich erfolgen kann. O-Ton KSG: "Wenn die Stadt wieder mehr Geld hat oder sich ein edler Spender findet." - da muss man wohl eher auf Letzteres hoffen -.- Im Rahmen der Arbeiten wird nicht nur sämtliche nachträglichen Inneren Einbauten entfernt, sondern auch die bereits sanierte Fassade an diversen schadhaften Stellen ausgebessert.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau

Geändert von DaseBLN (18.05.10 um 15:12 Uhr)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.10, 14:11   #180
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.530
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Durch die Dachballustrade hat die Stadtbibliothek zwar einen würdigen Abschluss nach oben, jedoch sollte man m.E. die Dachreko unbedingt weiter verfolgen. Allein schon wegen der einheitlichen, dachlosen Traufkante, die die südliche Platzkante ziemlich langweilig und kreativlos erscheinen lässt. Hier ein historisches Foto des Gebäudes mit Dach. Für Außwärtige: Damals war es noch das Grassi-Museum (welches sich heute hier befindet) und der Platz davor hieß Königsplatz. Gab es diesbezüglich nicht Bestrebungen, den Platz nach der Fertigstellung des CT wieder so zu benennen?
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:18 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum