Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.06, 01:25   #16
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 597
Tarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette Atmosphäre
Sicherlich bin ich auf den Platz der deutschen Einheit mit seiner neuen Beleuchtung und den Wasserspielen auch sehr gespannt ! Es ist ja auch gewissermaßen das Herzstück auf dem Weg zwischen Schloss und Innenstadt.

Aber der Steinweg hat mich anfangs doch etwas entsetzt. Man muss aber sagen, dass ich zurückrudern sollte ! Es war nur der hintere Bordstein der verlegt wurde - der zwischen Fussweg und Beginn des Parkstreifens. Der zwischen Strasse und Parkstreifen ist ebenfalls Bohlweg´scher Granit ! *freu*

Offen ist lediglich noch, ob er Belag unter den Kolonnaden erneuert wird. Mittlerweile werden die ersten Parkbuchten gepflastert und die Pflanzbuchten für die neuen Bäume erstellt. Man kann sich schon in etwa vorstellen wie es wird !

Nur der Bereich direkt am Theater lässt noch alles offen . . . ich kenne zwar die Pläne - aber in natura sieht es ja alles doch noch einaml ganz anders aus !
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.06, 13:47   #17
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 33
Beiträge: 1.078
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
In der Münzstrasse hatten sich einige Bewohner wegen der später zu kleinen Bürgersteige beschwert. Jetzt soll geprüft werden, ob man von dem total geradlinigen Entwurf zugunsten eines breiteren Bürgersteiges verzichten kann. Weiß jemand, ob schon darüber entschieden wurde. Ich selbst glaube ja nicht daran, dass noch etwas verändert wird, aber die Gefahr besteht ja trotzdem.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.06, 06:29   #18
ibuinn
 
Beiträge: n/a
Werden die einmal angedachten alten Münzen eigentlich in den Straßenbelag oder anderweitig eingebaut?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.06, 09:52   #19
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 33
Beiträge: 1.078
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Man wollte ja eigentlich die Bevölkerung dazu aufrufen schöne,oder alte, oder seltene,oder was weiss ich für welche Münzen zu spenden. Davon habe ich aber nichts gesehen. Daher glaube ich nicht, dass es noch gemacht wird. Und selbst wenn fände ich es schade, dass die Bevölkerung nicht eingespannt wurde.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.06, 00:24   #20
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 597
Tarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette Atmosphäre
Der Bürgersteig auf der einen Seite sollte etwas zu Lasten der anderen Seite verbreitert bzw. verschmälert werden - das ist korrekt ! Einige Anwohner befürchten dann in der Tat vor Gedränge nicht mehr aus dem hause zu kommen !

Weiterhin ist es in der Tat so, dass die Stadt ihre Pläne nochmals prüfen und auch ggf. ändern wollte - was ich in diesem alle für sehr unangebracht halte ! Aber in Zeiten des Vorwahlkampfes - im September sind Kommunalwahlen - würde es einem OB gut zu Gesichte stehen, wenn er den Bürgern dort etwas entgegen käme !

Einen abschließenden Plan oder Beschluss hbe ich jedoch noch nicht gesehen oder auch nur davon gehört.

Die Münzen waren lediglich im Ackerschen Gutachten in Bezug auf die Integrationsmaßnahmen als Vorschlag genannt worden und sind nicht in die Planungen der Stadt mit eingeflossen. Sie werden daher auch nicht realisiert. Andererseits liesse sich so etwas relativ einfach und kostengünstig erstellen.

Wie wäre es mit einigen Anfragen hierzu an die Stadt ? ;-)) Unter www.braunschweig.de kann man das sogar online tun !

Ganz nebenbei stehen die beiden Reiter-Denkmäler, die wieder vor das Schloss sollten auf der Kippe ! Der Finanzrahmen ist sehr eng und man überlegt, sich das Umsetzen vorerst zu sparen und ggf. zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Ebenso sieht es mit der geplanten Wasserwand ( vgl. Ausführungsentwurf für die Freiflächengestaltung rund um das Center ) am zukünftigen Nikolaiplatz aus. Es soll eventuell eine Wasserwand ohne Wasser werden . . . . *nerv*

Noch nicht mal fertig das ganze und schon wird die sehr gelungene planung kaputt gespart . . . . Herzlichen Glückwunsch !
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.06, 08:04   #21
ibuinn
 
Beiträge: n/a
Die Gehwegplatten am Steinweg scheinen nicht ausgestauscht zu werden. Es wurden am verbreiterten Teil vor den Kolonaden ebensolche verlegt. Allerdings sind sie dunkler und markieren wohl so den Fahrradweg.

Die Parkbuchten mit dem Kleinsteinbelag und dem Granitabschluss heben das ganze stilistisch an, insgesamt bleibt es dennoch nüchtern und eher klar, anstatt zu sehr auf alt getrimmt zu werden. Angemessen in meinen Augen gegenüber der Bebauung.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.05.06, 08:39   #22
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 597
Tarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette Atmosphäre
Genau das war auch meine Befürchtung ! Die Platten bleiben unter den Kolonnaden . .. *grummel*

Und ebenso so komisch wird es wirken wenn die bestehenden Bäume bleiben und nur teilweise durch neue ergänzt werden.

Immerhin wird es endlich einen einheitlichen Verlauf des Steinwegs geben und die Allee wird angelegt - auch wenn die Bäume alle verschieden groß und geartet sein werden.

Man gewinnt den Eindruck, dass alles für den Bohlweg gegen wurde - und das Defizit durch Sparmaßnahmen am Steinweg ausgeglichen werden soll.

In jedem Fall deutlichster Gewinner am Steinweg ist das Theater mit dem neu angelegten Kreisverkehr und dem zentriert in alter Straßenführung auf das Theater zulaufenden Steinweg !
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.06, 11:42   #23
ibuinn
 
Beiträge: n/a
nördliche Seite Steinweg

Die nördliche Steinwegseite ist nun beinahe fertig! Schon jetzt ist die wieder fokussierte Straßenführung auf das Theater zu erkennen und zu erleben.

Insgesammt finde ich die Realisierung mit den (alten) Steinplatten in Kombination mit dem Borstein etc. in Bezug zu den Häusern recht gelungen. Es hat bei Weitem mehr Schick und Bezug zu einander.

Besonders gefällt mir der nun erweiterte Bereich seitlich des Cafes Hertl. Es ist möglich, den Steinweg runter (oder rauf) Richtung Innenstadt zu schauen und das Theater freier zu betrachten. diese breitere Fläche (Wartezone wohl auch für die Bushaltestelle) hat mich überrascht. Sie schafft eine offenere Beziehung zwischen Theater und Bebauung. Ich hoffe auch, dass das so bleibt, und nicht durch zu viele Fahrradständer wieder aufgehoben wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.07.06, 22:57   #24
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 597
Tarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette Atmosphäre
Diese breiten Flächen im Theaterbereich des Steinweges wird nicht weiter verbaut werden ! Lediglich die Wartehäuschen für den ÖPNV werden noch aufgestellt werden. Mehr aber nicht.

Man kann sich die Detailplanung auf diesem Link anschauen :

http://www.braunschweig.de/stadtplan...Juni_2006.html

Hier werden die endgültigen Freiflächengestaltungen rund um das Schloss Stand Juni 2006 in downloadbaren Dateien zur Verfügung gestellt.
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.06, 18:17   #25
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 33
Beiträge: 1.078
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
In der Münzstrasse bin ich heute über noch ganz frischen und heißen Asphalt gelaufen. Leider war das schon die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass mir dabei aufgefallen ist, dass die Strasse nun wirklich einen Schlenker macht, wie er von einigen Anwohnern gefordert wurde. Anstatt die Strasse als schnurgerade Allee zu bauen macht sie armselige Kurven, um auch ja noch 30cm mehr Platz auf der einen Seite zu schaffen, da der Gehweg sonst nicht in die deutsche Norm passen würde.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.06, 17:47   #26
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 597
Tarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette Atmosphäre
Na so schlecht ist die Münzstrasse aber auch nicht geworden - auch wenn der Verlauf bisweilen ein wenig "eiert" !

Schade ist nur, dass das EInpressen von Münzen in den Asphalt nur eine Idee geblieben ist !

Zum Steinweg : dort fällt mir der Umbau auf den ersten Blick gar nicht mal so stark ins Auge. Mich ärgert vor allem, dass die 30 Jahre alten Platten auf der Nordseite des Steinwegs unter den Arkaden belassen wurden ! Die ollen verpeekten Dinger !

Es wird sich noch etwas ändern wenn die Baumreihen erstmal komplettiert sind, aber der ganz große Wurf war das nicht !

Einzig der Bereich um das Theater herum hat deutlichst gewonnen ! Es stllt sich mir nur die Frage : Was soll dieses riesige Beet vor dem Blockhaus ? Was will die Stadt denn da anpflanzen ? Einen Kräutergarten für das Restaurant ? *g*

Andernorts werden die Rabatten alle platt gemacht und zugepflastert und ganze Plätze dadurch sterilisiert ( siehe Eiermarkt ) und hier werden solch riesisge Löcher in der Pflasterung belassen.

Bin mal gespannt . . .

Schade nur, dass es versäumt wurde auf der Rückseite des Theaters mal ein wenig Ordnung in das Straßenlaternen-Wirrwarr zu bringen : Es stehen große und kleine Peitschenlaternen und eine Kastenleuchte sowie die beiden Kugelleuchten auf der Brücke sehr dicht beieinander. Das sieht aus wie Erichs Lampenladen en petite ! Vor allem auf die schöne alte Brücke könnte man wohl ansprechendere Laternen setzen. . .

Überlege in dieser Sache mal an die Richard-Borek-Stiftung zu schreiben und diesen Vorschlag zu benennen. Diese Stiftung hat ja schließlich schon die Begrünung und schmiedeeiserne Abgrenzung des Mittelstreifens der Jasperallee finanziert. Da wäre dieser Schritt naheliegend in logischer Konsequenz.
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:04 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum