Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.13, 02:29   #61
Urbanist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 411
Urbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebt
Auf mich wirkt Höhnes aktueller Stil ein wenig wie der Versuch, die Architektur der Appartmenthäuser der 30er Jahre in London mit ihrem Mix aus Streamline-Moderne, einem Schuß Art-Deco und Klinkerfassaden zu imitieren.
Haus 6 erinnert mich ziemlich an Paramount Court,
Haus 7 sieht ein wenig aus wie Hillfield Court, und beim Projekt am Friedrichshain scheint Florin Court geradezu Pate gestanden zu haben.
Der kleine Unterschied besteht nur leider darin, daß die Vorbilder handwerklich solider, filigraner und raffinierter sind...

Geändert von Urbanist (20.09.13 um 02:52 Uhr)
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.13, 10:02   #62
ruhrbaron
Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 181
ruhrbaron verhält sich einfach unmöglich
^^Bei England wäre ich vorsichtig was handwerklich solider angeht.
Ich finde in England darf man nicht zu nah ran gehen ;-)
ruhrbaron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.13, 02:05   #63
Urbanist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 411
Urbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebt
Lieber Ruhrbaron, mit "handwerklich solider" meine ich nicht die weltweit bekannten Qualitäten von British Plumbing, sondern die Tatsache daß die genannten Londoner Beispiele z.B. gut gearbeitete echte Klinkerfassaden besitzen, während für die Bauten Stephan Höhnes leider eher recht billige auf Wärmedämmverbundsystem verklebte Riemchen typisch sind, von der Filigranität der Fensterprofile mal ganz zu schweigen...
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.13, 10:45   #64
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.533
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
@urbanist

du meinst es sind garkeine vollklinkerfassaden? dann ist es nur des effektes wegen, und ich bin draufreingefallen. potjemkinsche dörfer wohin man sieht.... sehr schade.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.13, 12:20   #65
ruhrbaron
Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 181
ruhrbaron verhält sich einfach unmöglich
@urbanist:
Wie vollen Sie bei dem Dämmwahn eh eine gescheite Vollklinkerfassade herstellen?
Da muss ja die Fassade schon selbsttragend sein.
In England ist nicht wirklich was isoliert...
ruhrbaron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.13, 22:41   #66
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.626
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Auch mit Dämmung werden in einigermaßen hochwertigen Bauten weiterhin ganze Klinker und KEINE Riemchen in der Fassade verwendet. Das kann man technisch offensichtlich problemlos machen. Alles eine Frage des Geldes und des Handwerks.

Riemchen sind nun wirklich minderwertig und werden doch eher im Eigenheim und bei ganz einfachen Sozial- oder Gewerbebauten verwendet. Ich wette, dass es hier ganze Klinker sind. Alles andere wäre erbärmlich. Eine Riemchen Fassade ist doch auch optisch minderwertig und weniger haltbar.

Unter der Voraussetzung, dass es hier echter Backstein ist, finde ich die Bauten ziemlich gelungen. Neben Holz, was ja gerade bei Fassaden in Mode zu kommen scheint, finde ich Backstein mit das beste Material. Die Anleihen an die 30er finde ich auch recht stimmig. Viel besser als die teils ziemlich öden Putzfassaden nebendran (s.o.). Ich finde die vielen Gitter nicht so überzeugend. Für den Lichteinfall hat das natürlich Vorteile, wirkt aber etwas grob und stört die ansonsten sehr klare Formensprache. Das Fensterladenhaus gefällt mir weniger. Das wirkt doch sehr gekünstelt.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.13, 03:25   #67
Urbanist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 411
Urbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebt
Fahr mal hin und schau es dir genau an, es sind Riemchen. Ein Beispiel für einen Neubau mit echter Klinkerfassade findet sich z.B. in der Bernauer Str. zwischen Ruppiner und Swinemünder Str. (der mit dem gelben Klinker), sowas geht eben auch, kostet aber mehr.
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.13, 10:37   #68
buergm
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 90
buergm hat die ersten Äste schon erklommen...
Es ist sogar noch schlimmer. Ich war in dem Haus Parkpalais am Friedrichshain in der dachgeschosswohnung und habe mir die fassade auf den dazugehörigen 4 (!) Dachterrassen genau anschauen können. Die "Riemchen" bestahen aus einem Vebundsystem aus Plastik! Sowas hatte ich auch vorher noch nicht gesehen. Selbst wenn man davor steht sieht es aus wie Klinker. Man muss es schon anfassen und klopfen.
buergm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.13, 10:56   #69
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.782
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
^Das ist Stuss. Die Riemchen sind dänische und echt. Vollstein wäre sicher besser gewesen, aber bei den geforderten Wärmedämmwerte des Prenzlauer-Berg-Klientels gehen wohl nur Styropor und Riemchen - sonst wären die Aussenmauer fast einen Meter dick.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.13, 17:36   #70
Mikey
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mikey
 
Registriert seit: 25.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 362
Mikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer Anblick
Update Revaler Spitze

Seit den letzten Bildern ging es beim zweiten Bauabschnitt deutlich voran, es fehlt nur noch das Staffelgeschoss. Auch die ersten Fenster werden bereits eingesetzt. Zuerst aber noch einmal die Eckansicht vom Eckhaus Nord:



Ein Blick entlang der Döringstraße. Sie wird komplett neu gestaltet werden. Die Baracken und Schuppen auf der linken Seite werden Platz machen für weitere Wohnungen:



Der zweite Bauabschnitt:



Alles auf einem Blick: Die Revaler Spitze links, der zu eifrig sanierte Altbau in der Mitte und die BG Simplon rechts.

__________________
Alle Bilder sind von mir, sofern nicht anders angegeben.
Mikey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.13, 21:39   #71
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Gut anderthalb Monate später...









Ggü. die zuletzt fertiggestellten Häuser der BG Simplon

__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.13, 11:52   #72
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 580
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
An der Revaler Ecke Helmerdingstraße am Ostkreuz beginnt man nun den vierten und letzten Bauabschnitt zu realisieren.


Revaler Straße by Stefan Metze, on Flickr
__________________
--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.14, 19:20   #73
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.626
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Uptdate

Einen interessanten Kontrast bilden die enstehenden Wohnblocks mit leicht gehobenen Eigentumswohnungen mit der teils völlig provisorischen Umgebung in Richtung Gleise.

Hier der Blick von der Modersohnbrücke:



Schmuckes neues und altes Wohnen stößt auf schlammige Straßen, Brachen, Schuppen und Baracken:















__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.14, 18:47   #74
Mikey
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mikey
 
Registriert seit: 25.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 362
Mikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer Anblick
Update

Der dritte Abschnitt wächst aus der Grube, derweil wird beim 2. Abschnitt die Riemchenfassade angebracht.

Das EG vom 3. Abschnitt ist im Entstehen:



Blick die Döringstraße herunter:



Haus 4:



Fassade von Haus 3, zur Abwechslung ein kräftiger dunkler Ton:

__________________
Alle Bilder sind von mir, sofern nicht anders angegeben.
Mikey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.14, 22:03   #75
Neubau
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: -
Beiträge: 254
Neubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette Atmosphäre
Bild 4: der linke, helle Bau gefällt mir ausgesprochen gut. Vor allem finde ich die Fasssade angenehm strukturiert und gefällig. Wirkt locker und nicht so klobig. Der Bau daneben verspricht nett zu werden, aber diese dunkle Backstein-Optik sagt mir generell nicht so zu wie die helle. Wirklich schlecht ist aber auch das dunklere Haus nicht.
Neubau ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum