Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main > Stadtregion Frankfurt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.13, 10:31   #1
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.219
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Raunheim: Airport Garden (Resart-Ihm-Gelände)

Rund zwölf Hektar Entwicklungsfläche für Bürobau bietet das sogenannte Resart-Ihm-Gelände im Nordosten von Raunheim. Das ist das frühere Areal der Lederfabrik Rudolf Ihm AG. Später wurden dort Kunststoffe hergestellt, vor allem Acrylglas-Scheiben ("Resartglas"). Die meisten um 1910 errichteten Betriebsgebäude wurden inzwischen abgebrochen, hauptsächlich im vergangenen Jahr, zwei zentral gelegene historische Werksgebäude und ein Schornstein blieben erhalten. Sie werden saniert und in die Planung integriert.

Erschlossen ist das Areal bisher nur über einen Bahnübergang. Geplant ist zum einen eine Fußgängerunterführung. Zum anderen wird eine Straßenbrücke zur Anbindung an die Bundestraße 43 und damit an die Autobahnen 3 und 67 entstehen. Mit dem Bau der Schrägseilbrücke mit einem 52 Meter hohen Pylonen wurde bereits begonnen. Dazu Auszüge aus einer aktuellen Pressemitteilung von Wolff & Müller:
Im hessischen Raunheim entsteht eine neue Schrägseilbrücke. Sie überspannt die Bahnstrecke Frankfurt-Mainz und erschließt das Resart-Ihm-Gelände im Osten der Stadt. Gerade haben die Bauarbeiten für den 52 Meter hohen Pylon begonnen, der mit seinen Seilabspannungen das Gesamtbild der Straßenbrücke bestimmt. Mit dem Bau der Brücke hatte die Stadt Raunheim in einem öffentlichen Vergabeverfahren Wolff & Müller beauftragt. [...]

In Zukunft soll die 131 Meter lange Schrägseilbrücke das Gewerbegebiet optimal erschließen und an die B43 anbinden. So sind auch die Bundesautobahnen 3 und 67 (Mönchhof-Dreieck) sehr schnell erreichbar. Das Bauprojekt mit einer Bausumme von 7,2 Millionen Euro umfasst außer der Schrägseilbrücke auch eine 98 Meter lange Rampe auf der nördlichen Seite. Sie wird als Trogbauwerk in Stahlbeton ausgeführt und mit Lärmschutzwänden flankiert. Auf der südlichen Seite werden umfangreiche Dämme den Höhenunterschied von rund neun Metern ausgleichen. Auch für die Straßenbauarbeiten zur Verkehrsanbindung der Brücke ist Wolff & Müller als Generalunternehmen zuständig. Die Brücke befindet sich in der Einflugschneise des Frankfurter Flughafens und wird das Stadtbild Raunheims prägen. Durch starke Beton-Farbkontraste und ein ausgefeiltes Beleuchtungskonzept wird sie als weißes, elegantes Bauwerk erscheinen.


Bild: K+R Plan Architekten / Wolff & Müller
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.14, 17:38   #2
Ffm60ziger
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm60ziger
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 58
Beiträge: 1.084
Ffm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiell
Ein Stahlbauteil bzw.die Pylonenspitze, angeblich 14,0to schwer, wurde heute montiert.
So ab min 10.15 der HR-Bericht. Mit der Fertigstellung, sei etwa in einem Jahr zu rechnen, so der Sprecher.

hessenschau kompakt von 16.45 UHR
http://www.hr-online.de/website/fern...ngen/index.jsp
__________________
Eintracht du bist mein Verein,
Frankfurt schöne Stadt am Main...
Ffm60ziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.16, 12:09   #3
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.219
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Leyendecker baut für Lufthansa

Heute wurde ein Mietvertrag zwischen der Leyendecker-Gruppe und der Deutsche Lufthansa AG für ein noch zu errichtendendes Bürogebäude mit 18.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche geschlossen (Quelle). Entwickler ist die Rubikon Beteiligungs- und Projekt GmbH. Nutzer wird die Lufthansa Systems GmbH, ein IT-Anbieter in der Airline-Industrie, sowie die Lufthansa Industry Solutions GmbH, ein IT-Dienstleistungsunternehmen für Prozessberatung und Systemintegration. Beide Gesellschaften sind bereits in Raunheim ansässig, im sogenannten Prime Parc (Web)

Das Bürogebäude mit fünf Geschossen wird nach einem Entwurf von Graf & Graf Architekten, Montabaur, errichtet. Das Grundstück ist 8.000 Quadratmeter groß. Außerdem entsteht auf gegenüberliegenden Grundstücken ein Parkhaus mit 400 Stellplätzen sowie eine Kantine. Dazu wird ein historisches Bestandsgebäude der früheren Lederfabrik Resart-Ihm (Foto) saniert.

Der Baubeginn für den Neubau ist im Sommer 2016, die Fertigstellung für Winter 2017 vorgesehen.



Für Lufthansa Systems sollen 800 Mitarbeiter hier tätig werden, für Lufthansa Industry Solutions weitere 200 (Q). Parkhaus und saniertes Bestandsgebäude:


Bilder: Leyendecker-Gruppe / Deutsche Lufthansa AG / Graf & Graf Architekten
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.16, 15:03   #4
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.219
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Hotelprojekte

Auch über das Büroprojekt für die Lufthansa hinaus soll sich im neuen Gewerbegebiet einiges tun. Die Lokalzeitung Rüsselsheimer Echo berichtete kürzlich von gleich drei Hotelprojekten, nämlich
  • einem Fünf-Sterne-Hotel, das im niedrigeren der beiden historischen Bestandsgebäude geplant ist (auf dem Foto rechts)
  • einem Be-Home-Hotel, drei bis vier Sterne, geplant auf einem 5.000 Quadratmeter großen Areal nahe der Unterführung
  • sowie einem Holiday Inn Express auf einem an die Terra Projektentwicklung verkauften Grundstück, drei Sterne, etwa 200 Betten
Den Bebauungsplan kann man hier herunterladen. Eine Übersichtskarte, durch Anklicken öffnet sich ein PDF mit größerem Ausschnitt:


Grafik: Stadt Raunheim
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.17, 14:28   #5
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.612
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Schmittchen Beitrag anzeigen
... die Fertigstellung für Winter 2017 vorgesehen ...
... und streng genommen vor dem Termin erfolgt. Gestern begann LH Systems mit dem Umzug ins neue Domizil mit der Adresse "Am Messeplatz 1, 65479 Raunheim". (Q) Ein Foto von der Gebäudefront kann man bei airliners.de sehen. Im Plan aus dem Vorbeitrag sind das die beiden nach links weisenden U-förmigen Baukörper (umgesetzt als Kamm in einem Gebäude). Das alte Backsteingebäude (dunkelgraues Quadrat mit den beiden Ecktürmen) ist zur Kantine umfunktioniert, die auch externen Unternehmen offensteht. Südlich davon (nach rechts offenes U) wurde ein öffentliches Parkhaus gebaut, das LH Systems zum Teil nutzt.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:39 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum