Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.15, 17:10   #61
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.967
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Jauch spendet 138.000 Euro für Friedenskirche

In der RTL-Sendung "5 gegen Jauch" hat Günther Jauch am Freitagabend unter anderem 138.000 Euro gewonnen, die er für die Sanierung der Friedenskirche spenden möchte. "Sie ist in einem beklagenswerten Zustand, da will ich ein bisschen helfen", so der bekannte Fernsehmoderator. Der Bauverein Friedenskirche Potsdam e.V. hat sich laut einer PNN-Meldung bereits bei ihm bedankt.

http://www.pnn.de/potsdam/943149/
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.15, 17:02   #62
paderwan
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.573
paderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiell
Wie sieht es im Park Sanssouci aus? Noch steht das Mohrenrondell.




Der Sockel und Vorgarten der Bildergalerie ist seit Jahren(?) gesperrt und wird hoffentlich bald fertig saniert.




Muschelgrotte ebenfalls mit Stacheldraht abgesperrt und noch unter Sanierung.











Alle(?) rein-weißen Statuen sind inzwischen Kopien, die Originale verwahrt.











Friedenskirche ist teilweise zugänglich.






Ist wie unter den Linden, irgendwas wird immer abgesperrt und saniert.
paderwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.15, 10:04   #63
Rüdiger Seyffer
Mitglied

 
Benutzerbild von Rüdiger Seyffer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Ort: Potsdam
Beiträge: 119
Rüdiger Seyffer braucht man einfachRüdiger Seyffer braucht man einfachRüdiger Seyffer braucht man einfachRüdiger Seyffer braucht man einfachRüdiger Seyffer braucht man einfachRüdiger Seyffer braucht man einfach
Nach aussen weithin sichtbar werden die Probleme der Friedenskirche durch das fehlen des Kreuzes auf der Turmspitze.
Rüdiger Seyffer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.15, 20:15   #64
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.967
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Arbeiten am Orangerieschloss schreiten voran

Die Skulpturensammlung im Orangerieschloss ist laut einer PNN-Meldung jetzt wieder originalgetreu zu sehen. Im Rahmen des Masterplans Preußische Schlösser und Gärten wird zurzeit die Hülle des Südostpavillons bis Ende 2016 für rund 7 Millionen Euro saniert. Später soll die Dachsanierung des Mittelbaus folgen, wobei man auf eine Verlängerung des Sonderinvestitionsprogramms nach 2017 hofft.

http://www.pnn.de/potsdam/965192/
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.15, 11:35   #65
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.967
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Sanierung der Villa Schlieffen

Springer-Chef Mathias Döpfner hält sich an den Vertrag mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) zur Sanierung der Villa Schlieffen und des Parks am Pfingstberg. Im PNN-Interview spricht er über die Verhandlungen, die Potsdamer Stadtpolitik sowie den Einsatz von Steuergeldern.

http://www.pnn.de/potsdam/969100/
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.15, 22:56   #66
paderwan
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.573
paderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiell
Sowjetdenkmal



















paderwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.15, 13:20   #67
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.967
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Wie die Märkische Allgemeine Zeitung berichtet, versucht man nach dem Streit zwischen Springer-Chef Mathias Döpfner und Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) offenbar doch noch einen Kompromiss zu finden. Hinter den Kulissen sollen Gespräche über die Lage des umstrittenen Gebiets am Potsdamer Pfingstberg geführt werden.

http://www.maz-online.de/Lokales/Pot...r-den-Kulissen
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.15, 13:39   #68
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.781
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Politisch Berlin jedoch kulturell in Potsdam liegt das Jagdschloß Glienicke. Hier ist mit einem hohen Aufwand (fast 200.000 Euro) der Portikus von Taut mit armstrarken Profilen und Styropor worden (hoffentlich halten unsere Nachfahren das nicht in 100 Jahren für "Moderne" - aber die Architektin gibt dem Bau ja auch nur 10 jahre Haltbarkeit), statt die Originalfassade von Geyer wieder zu komplettieren (hätte die Hälfte gekostet).





Da das Geld nun alle ist verfallen die Aussentore des Ensembles zusehends. Schade, hier wäre wenigstens ein Substanzerhalt vordringlicher gewesen als als Leuchtturm ein Symbol der Moderne zu kopieren, und dazu noch richtig schlecht in Form und Material.







(C) akg und selbst
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.15, 16:30   #69
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.967
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Im Konflikt um den Park der Villa Schlieffen am Potsdamer Pfingstberg könnte es laut einer PNN-Meldung zu einer Entspannung kommen. Am Montag sprachen sich sowohl SPD als auch CDU/ANW für weitere Verhandlungen mit Springer-Chef Mathias Döpfner und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) über einen Kompromiss aus. Die Grünen forderten sogar einen neuen Bebauungsplan.

http://www.pnn.de/potsdam/972664/

Max Klaars Stiftung Preußisches Kulturerbe (SPKE) hat laut einem MAZ-Bericht 700.000 Euro für die Sanierung des undichten Daches der Bornimer Kirche gespendet. Das Geld stammt aus einer 6,3 Millionen Euro hohen Rücklage und sollte ursprünglich dem Wiederaufbau der Garnisonkirche zugutekommen. Ein Engagement für die ebenfalls sanierungsbedürftige Friedenskirche schloss der SPKE-Chef jedoch aus.

http://www.maz-online.de/Lokales/Pot...ttenen-Maezens
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.15, 21:00   #70
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.967
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Nachrichtenüberblick

Die Spendenaktion für die Sanierung der historischen Friedenskirche zeigt erste Erfolge: Bis Anfang Juli konnten mehr als 250.000 Euro gesammelt werden. Unterstützt wird das Projekt von Prominenten wie Hohenzollern-Chef Prinz Georg Friedrich von Preußen oder Tatort-Schauspieler Jörg Hartmann. Im Jahr 2016 könnte mit den Planungen für die Arbeiten auf dem Dach und an der Apsis begonnen werden.

http://www.maz-online.de/Lokales/Pot...Friedenskirche

Nach zweijähriger Restaurierung wird am Mittwoch der prächtige Grottensaal im Neuen Palais wiedereröffnet. Ab 2016 soll auch der Marmorsaal wieder zu besichtigen sein, dessen Boden zurzeit erneuert wird. Durch den Masterplan der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) fließen insgesamt 25 Millionen Euro in den Barockbau.

http://www.pnn.de/potsdam/988015/

Zudem restauriert ein Förderkreis mit Hilfe von Spendengeldern die glanzvolle Muschelgrotte im Neuen Garten. In Kooperation mit der SPSG konnte man die Anlage bereis trockenlegen, nun setzt man neue Fenster ein. Anschließend soll der Boden saniert werden.

http://www.pnn.de/potsdam/988002/
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.15, 13:26   #71
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.702
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Der Mensch bezwingt den Kosmos

Da es woanders OffTopic ist, schreibe ich hier:

Zitat:
Zitat von Pumpernickel Beitrag anzeigen
... das olle und nun zum zigsten Mal erwähnte Wandmosaik (zuvor zB hier und hier) ist kein Kandidat für den Louvre.
Demnach sind es 18 Wandflächen 300 mal 330 cm. Wenn es Leute gibt, die diese erhalten wollen - kann man sie nicht abnehmen und irgendwo eine 60 Meter lange Mauer zum Anbringen finden? Ob Parkhäuser oder Einkaufszentren, blinde Mauern gibt es ohne Ende.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.15, 15:26   #72
Klarenbach
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.271
Klarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz sein
Wie die Potsdamer Neusten Nachrichten von heute berichten, hat sich die Erhaltungssituation der Baudenkmäler im Welterbebereich weiter verschärft.
2007 bezifferte die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg den Sanierungsbedarf auf 735 Milionen Euro. Aktuell beträgt der Sanierungsbedarf trotz der seitdem durchgeführten Sanierungsmaßnahmen knapp 1 Milliarde Euro.

Daher fordert die Stiftung eine Verdopplung ihrer Zuschüsse für Sanierungsmaßnahmen. Statt der Sonderzuwendungen für Sanierungsmaßnahmen von 155 Millionen Euro für den Zeitraum von 2008-2017 fordert die Stiftung eine Summe von 300 Millionen Euro für den folgenden Zeitraum. Über diese Forderung soll ab 2016 verhandelt werden.

Gleichzeitig ist eine deutliche Steigerung der privaten Spenden nötig

http://www.pnn.de/titelseite/989602/

Zudem wurde gestern der sanierte Grottensaal im Neuen Palais eingeweiht.

http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/989677/
Klarenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.15, 16:17   #73
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Ich denke Traditionalisten wie Modernisten sind sich hier ausnahmsweise einmal einig:

es ist fast schon ein Verbrechen an unserem kulturellen Erbe, wenn wir tatsächlich vorhandene, historische Gebäude verfallen lassen, anstatt diese liebevoll zu pflegen und dauerhaft zu erhalten. Ich verstehe die Sparsamkeit der Politik an der Stelle auch nicht. Kaum eine Investition könnte sich solch großer Zustimmung in der Bevölkerung sicher sein, wie der Erhalt von kunsthistorisch bedeutenden Baudenkmälern, von denen Potsdam zahlreiche hat - von denen zahlreiche aber auch 25 Jahre nach der Wende (und zuvor 40 Jahre vor der Wende, davor die Kriegsjahre.. also insgesamt schon ein Menschenleben) einer grundlegenden Sanierung harren.

Auch die beste Bausubstanz macht irgendwann schlapp, da steuern wir auf eine große Katastrophe zu, was einmal weg ist, das ist weg und dann gehen wieder die Debatten los, ob Rekonstruktionen "authentisch" seien oder nicht usw. Hier haben wir in Potsdam richtig viel historische Bausubstanz, die es einfach "nur" zu erhalten gilt. Ich könnt mir ein Loch in den Kopf ärgern, wie damit umgegangen wird von Seiten der Politik. Seit Jahrzehnten, bereits zu DDR Zeiten, wie auch jetzt. "Systemübergreifendes" Versagen.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.15, 18:06   #74
abrissbirne
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 398
abrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblick
Das Lamento scheint mir etwas überzogen. Sehr vieles wurde schon ereicht, aber Rom wurde bekanntlich auch nicht an einem Tag erbaut.
Was Klarenbach bei aller Detailgenauigkeit natürlich verschwiegen hat, jedoch in dem Artikel ausführlich dargelegt wurde, ist dass alle drei Geldgeber - Bund, Land Brandenburg und Berlin - schon signalisiert haben, dass die Mittel des nächsten Masterplans in der Höhe von 300 Mio. sicherlich genehmigt würden.
Dass der Gesamtbedarf höher ist, zweifelt niemand an, aber manchmal heisst es eben auch, ein wenig Geduld zu haben - immerhin stehen die meisten Potsdamer Schlösser seit Jahrhunderten und dürften nicht just in den kommenden Jahren unwiderruflich in sich zusammenfallen.
__________________
Eingestellte Bilder sind von mir
abrissbirne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.15, 21:02   #75
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
^ Sehe ich auch so: Es bereitet mir Kopfweh, wenn ich etwa den Zustand der Gebäude um die Römischen Bäder sehe – aber ein Ensemble wie die Potsdamer Schlösser- und Gartenlandschaft wird immer zwischen Erhalt, Restaurierung und Verfall changieren. Es ist schlicht viel zu groß, als dass es en bloc in Topzustand zu bringen wäre, und folglich muss man Schritt für Schritt vorgehen. Derzeit ist in erster Linie das Neue Palais dran; und sobald das fertig ist, geht es eben mit der nächsten Baustelle weiter. Wenn dann irgendwann – in drei oder vier Jahrzehnten – alle Gebäude, die derzeit übel aussehen, überholt sind, wird das Neue Palais ein weiteres Mal an der Reihe sein.

Ich halte das allerdings nicht für "Zivilisationsversagen", sondern für ziemlich normal: Selbst zu Hohenzollernzeiten war es meines Wissens nicht möglich, sämtliche Liegenschaften und Parks der herrschaftlichen Familie gleichzeitig in Schuss zu halten. Das wäre auch mittels feudaler Ausbeutung kaum zu finanzieren gewesen. In Thomas Hettches Roman "Pfaueninsel" z.B. findet sich eine beeindruckende Beschreibung über den Verfall des dortigen Ensembles ab Mitte des 19. Jahrhunderts.

Der langen Rede kurzer Sinn: Eine kurzfristige Komplettrestaurierung aller Potsdamer Schlösser und Nebengebäude wäre m.E. a) viel zu teuer und b) auch gar nicht umsetzbar, weil es an Fachleuten fehlt, die sich auf das denkmalgerechte Handwerk verstehen. Deshalb kann es kurzfristig nur darum gehen, irreperable Schäden an den Bauten zu verhindern. Mittelfristig sollte man die Gebäude dann natürlich so schick wieder in Form bringen, wie das irgend möglich ist.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:08 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum