Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.14, 12:06   #16
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Da kann man doch nur "Bravo!" sagen. Zurzeit ist der Bahnhof vor allem im Innern ein Sammelsurium aus Um- und Einbauten, die allesamt nicht zueinander passen - vor allem die Terassenebene wirkt regelrecht verlassen und verwahrlost, weil sie nur als Verteilerhalle zu den Bahnsteigen fungiert. Besonders traurig finde ich diese schöne Uralt-Modellbahn, die da unbeachtet in einer Ecke vor sich hingammelt.

Bin gespannt, ob der Umbau gleich auch die U-Bahn mit ins Visier nimmt: Da ist vor allem der Weg von den DB-Bahnsteigen zum südlichen Bahnsteig der U2 eine Zumutung, weil letzterer nur über den Umweg über die U9-Ebene zu erreichen ist, was in Stoßzeiten regelrechte Fußgänger-Staus zur Folge hat. Ob es technisch allerdings überhaupt möglich ist, dieses Labyrinth zu entwirren, vermag ich nicht zu beurteilen - dazu fehlt mir das Vorstellungsvermögen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.14, 12:15   #17
ulgemax
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von ulgemax
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: berlin
Alter: 48
Beiträge: 248
ulgemax ist ein hoch geschätzer Menschulgemax ist ein hoch geschätzer Menschulgemax ist ein hoch geschätzer Menschulgemax ist ein hoch geschätzer Mensch
Da die U-Bahn im Zuständigkeitsbereich der BVG liegt, würde es mich wundern, wenn hier eine neue Wegeverbindung geschaffen würde. Aber wie sollte die auch aussehen? Man müsste den Fernbahnsteig über die Hardenbergstraße verlängern, um auf der U-Bahn-Südseite zu landen, so wie bei der S-Bahn. Das aber dürfte schwer möglich sein - zwischen den Gleisen ist dort nur wenig Platz, um eine Treppen- bzw. Rolltreppenanlage anzulegen.
ulgemax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.15, 13:56   #18
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.037
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Umbau Bf. Zoo / Terrassen am Zoo

Der Umbau des Bahnhofsrestaurants Zooterrassen hat begonnen. Der Anbau wurde bereits ausgeweidet und skelettiert:





Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.18, 11:32   #19
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.156
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Es wird dort keine Tiefgarage (und auch kein Hochhaus) geben: http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=168

Am Hardenbergplatz sollen laut Senatsverwaltung für Stadtentwicklung vielmehr die auf die Regional-, S- und U-Bahn bezogenen Verkehrsangebote der BVG umsteigefreundlich so dicht wie möglich am Bahnhofsgebäude konzentriert werden und deshalb auch die Taxistellplätze in die Jebensstraße verlagert werden. Durch eine Reduzierung der Pkw- und Reisebusstellplätze und eine breite baumbestandene Promenade solle eine hohe Aufenthaltsqualität für Spaziergänger und Radfahrer von der Hardenbergstraße zum Zooeingang und zum Tiergarten geschaffen werden.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.18, 07:46   #20
Bousset
Mitglied

 
Registriert seit: 12.03.2017
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 164
Bousset könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
Am Hardenbergplatz sollen laut Senatsverwaltung für Stadtentwicklung vielmehr die auf die Regional-, S- und U-Bahn bezogenen Verkehrsangebote der BVG umsteigefreundlich so dicht wie möglich am Bahnhofsgebäude konzentriert werden und deshalb auch die Taxistellplätze in die Jebensstraße verlagert werden.
Das wäre super. Der Zoo hat im gesamten Netz die meisten Umsteiger von Bus auf Bahn, vor Rathaus Spandau oder Steglitz (wo man das relativ bequem kann). Es ist dringend notwendig, dass ein Großteil der Fahrgäste beim umsteigen keine Fahrbahnen (ungeregelt) queren muss. Insbesondere der Bussteig für die Ankunft ist kritisch. Alle latschen über mehrere Fahrbahnen zur S-Bahn, der Umweg über U-Bahn oder Ampel ist auch viel zu weit.
Bousset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.18, 10:26   #21
TwistedRoad
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von TwistedRoad
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 255
TwistedRoad sorgt für eine nette AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine nette AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine nette Atmosphäre
Man könnte die neue Promenade dazu nutzen, das Gaslaternen Museum dorthin zu versetzen, die Präsentation der Laternen ist derzeit mehr als dürftig...
TwistedRoad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.18, 11:30   #22
sebiart
Mitglied

 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: Paris
Beiträge: 187
sebiart ist im DAF berühmtsebiart ist im DAF berühmt
@TwistedRoad

nette Idee, aber :

Am Zoo ist es zu hell, da kommen die schönen Gasleuchten mit Ihrem speziellen Licht gar nicht recht zur Geltung. Ich find sie im Tiergarten ganz gut.
sebiart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 20:03   #23
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.499
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Huthmacher-Haus soll Büroneubau weichen


Quelle: https://www.tagesspiegel.de/themen/podcasts/fuenf-minuten-berlin-der-umbau-der-city-west-geht-weiter/23590836.html < | (C) Piet und Wim Eckert - Architekten


UPDATE 08.11.2018



Quelle: https://www.e2a.ch/sites/default/fil...?itok=aiUa9DNb | (C) Piet und Wim Eckert - Architekten


Quelle: https://www.e2a.ch/sites/default/fil...?itok=fsaSa88V | (C) Piet und Wim Eckert - Architekten


Das denkmalgeschützte Huthmacher-Haus soll nach Plänen des Hamburger Investors „Newport Holding“ abgerissen und durch ein 95 Meter hohes Bürohaus ersetzt werden. Als Charme-Offensive plant der Investor eine öffentliche Fahrrad-Tiefgarage mit 700 Stellplätzen sowie eine frei zugängliche Dachetage im Neubaukonzept zu berücksichtigen.

Der Neubau soll von der Ästhetik der 60er Jahre inspiriert sein. Für die Gestaltung zeichnet sich der Architekt Piet Eckert, der auch den Neubau der TAZ entworfen hat, verantwortlich. Gibt der Bezirk grünes Licht und läuft alles nach Plan, so könnte der Neubau 2024 fertiggestellt sein.

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/berlin/c.../23590596.html
Siehe auch: https://www.tagesspiegel.de/themen/p.../23590836.html
Update: https://www.tagesspiegel.de/berlin/h.../23591142.html
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 20:51   #24
Odysseus
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 865
Odysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz sein
Also wenn man diesen furchtbaren Bau nun endlich abreißt, warum ihn dann nochmal zitieren? Dann kann man auch gleich das Original stehen lassen.

Ich weiß, man will die mögliche Baumasse voll ausnutzen, aber wäre eine grundlegend andere Gebäudegeometrie nicht besser geeignet? Ich sehe jedenfalls keinen Sinn darin, einen städtebaulichen Fehler zweimal zu machen.
Odysseus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 20:56   #25
Gammelfisch
Mitglied

 
Registriert seit: 23.08.2017
Ort: Frankfurt (Oder)
Beiträge: 122
Gammelfisch könnte bald berühmt werden
Ein grundlegend andere Gebäudestruktur wird aufgrund des Ensembleschutzes kaum möglich sein.
Gammelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 21:02   #26
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 777
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^^ Worin besteht der städtebauliche Fehler des Huthmacher Hauses bzw. des Neubauvorhabens? Das würde mich interessieren und ich mich über eine Antwort freuen.

Das geplante Gebäude wäre statt 60m dann 95m hoch, lt. dem Artikel. Dies soll das Ensemble, von dem das Huthmacher Haus einen Teil darstellt, gegenüber dem Zoofenster und Upper West wieder mehr hervorheben, so wie ich das verstanden habe, einer Marginalisierung durch die beiden Türme entgegenstehen.

Geändert von Dunning-Kruger (08.11.18 um 09:32 Uhr) Grund: Huthmacher statt Hutmacher, Dank an Hallole
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 21:33   #27
Baukörper
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 923
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Da mir das zum Ensemble gehörende umgebaute Bikinihaus sehr gut gefällt, hätte ich gerne wengstens einen dazu passenden Entwurf für das Hutmacherhaus gesehen, bevor man es einfach abreißt.

Vielleicht wäre auch eine moderate Aufstockung denkbar.

Grundsätzlich gefällt mir das Hutmachehaus nicht, aber das war beim alten Bikinihaus auch so. Sollte man es ähnlich 'herrichten' können, fänd ich das besser, als ein noch höheres Scheibenhochhaus.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 21:44   #28
Oranien
Mitglied

 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: London
Alter: 55
Beiträge: 184
Oranien sorgt für eine nette AtmosphäreOranien sorgt für eine nette AtmosphäreOranien sorgt für eine nette Atmosphäre
Ich meine mich zu erinnern, von der BayWoBau ursprünglich das gesamte Ensemble zu Sanierung vorgesehen war. Letztlich hat man dann aber von der Sanierung des Hutmacherhauses wegen der für heutige Bürostandards in diesem Segment zu geringen Deckenhöhen abgesehen. Gegen zu geringe Deckenhöhen hilft bekanntlich meist nur Abriss.
Oranien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 23:07   #29
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.562
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich begrüße das Projekt. So oder ähnlich hätte ich mir den Neubau des Aschinger Hauses, zuletzt hier: http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=226
gewünscht, dann hätte man jetzt schon einen schönen kleinen Cluster. Für mich eine der größten verschenkten Chancen in der City West aber dieses Projekt lässt wieder hoffen.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 23:57   #30
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.156
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
^

a) Das Haus ist benannt nach dem Café Huthmacher: https://www.berliner-zeitung.de/berl...esten-31261582
Dessen Geschichte Revue passieren lässt auch: https://www.tagesspiegel.de/berlin/c.../23591142.html
--> Weitere Pläne in der City-West werden dort auch erwähnt, von wegen "schöner kleiner Cluster"..:

b) Siehe dazu den "Stadtquartier City West (u.a. Ex-Riesenrad-Grundstück)"-Thread, insbesondere den dortigen Post #90: http://www.deutsches-architektur-for...531#post617531

c) Nicht zu verwechseln wiederum mit der alten Idee des Architekten Christoph Langhof für einen 209 Meter großen Wolkenkratzer mitten auf dem Hardenbergplatz, wiederum im verlinkten Thread "Hardenberg (209m) [Vorschlag]" da:
Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
Es wird dort keine Tiefgarage (und auch kein Hochhaus) geben: http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=168
[...]
Alle Gedächtnislücken / Unklarheiten beseitigt?
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum