Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.14, 17:45   #46
Neubau
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: -
Beiträge: 254
Neubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Architektur-Fan Beitrag anzeigen
... Ich sehe das direkte Umfeld des Brandenburger Tors als einen Ort, wo moderne Architektur tabu sein sollte. ...
Ist doch müßig darüber zu diskutieren - die "Idee" kommt ein paar Jahre zu spät und wird so schnell nicht mehr umzusetzen sein. Zu Recht wie ich finde!
Neubau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 17:58   #47
Eisber
 
Beiträge: n/a
Ich würde soweit gehen, dass die Allgemeinheit bei stadtbildprägenden Gebäuden an prominenter Stelle, zumal öffentlich finanziert, ein "Anrecht auf gefällige Fassadengestaltung" hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 18:04   #48
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.187
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Neubau Beitrag anzeigen
Ist doch müßig darüber zu diskutieren - die "Idee" kommt ein paar Jahre zu spät und wird so schnell nicht mehr umzusetzen sein.
Warum kommt die Idee zu spät? Man könnte jederzeit dem Behnisch-Bau eine Steinfassade vorhängen. Das wäre eine richtig fiese Idee, die mir gefallen würde. :-)
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 18:09   #49
DerBe
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 748
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Eisber Beitrag anzeigen
Ich würde soweit gehen, dass die Allgemeinheit bei stadtbildprägenden Gebäuden an prominenter Stelle, zumal öffentlich finanziert, ein "Anrecht auf gefällige Fassadengestaltung" hat.
Das ist sie doch. Gefällig. Nur halt nicht für jedermann. Und das ist für ein Akademie der Künste auch gut so.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 18:20   #50
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Architektur-Fan Beitrag anzeigen
Warum kommt die Idee zu spät? Man könnte jederzeit dem Behnisch-Bau eine Steinfassade vorhängen. Das wäre eine richtg fiese Idee, die mir gefallen würde. :-)
Würde es nicht reichen ähnlich der Mall of Berlin Säulendeko o.Ä. aufs Glas zu kleben? Kann dann bei Nichtgefallen (wovon ich ausgehe) ganz schnell wieder entfernt werden.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 18:54   #51
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.187
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Bato, du attestierst mir schlechten Geschmack. Nun, dann möchte ich darauf hinweisen, daß die Bezeichnung "Akademie der Künste" bei der Behnisch-Fassade auf sehr billige Art und Weise mit weißen Klebern am Glas angebracht ist.

Wurde nicht im LP12-Thread kritisiert, daß es billig aussieht, wenn man den Saturn-Schriftzug mit weißen Klebern auf die Fenster klebt? Es braucht daher keine Säulendeko, denn wir haben bereits bei der "modernen", "klaren", "authentischen" Behnisch-Architektur Zustände wie im Einkaufszentrum.

Zumindest was den besagten Schriftzug angeht, unterscheidet sich der Ist-Zustand der AdK nicht vom EKZ am Leipziger Platz. Warum konnte Hr. Behnisch die Bezeichnung "Akademie der Künste" nicht in der alten Form als gold-bzw. messingfarbene Letter anbringen?
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 19:48   #52
Berkowitz
Mitglied

 
Registriert seit: 14.10.2013
Ort: Uelzen
Alter: 55
Beiträge: 103
Berkowitz könnte bald berühmt werden
Ich kann mich erinnern, dass es in der Planung der AdK die Idee gab, Fassaden-Strukturen des Vorgängerbaus als historisierendes Attribut in die Glasfront zu fräsen, oder zu ätzen. Kann sein, dass man davon abgekommen ist, weil die Befürchtung bestand nicht die beabsichtigte Wirkung zu erzielen. Die heutige Transparenz des Baus ist bestechend. Die früher angedachte Ätzkunst hätte ohnehin eher den Charme der Optik einer Wiener Cafehaustür ergeben. Trotzdem wäre eine klassisch gewählte Beschriftungstechnik dem Bauwerk angemessener.
Berkowitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 20:00   #53
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.187
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Berkowitz Beitrag anzeigen
Trotzdem wäre eine klassisch gewählte Beschriftungstechnik dem Bauwerk angemessener.
Also, was spricht dagegen, den Schriftzug "Akademie der Künste" in der alten Form als gold- bzw. messingfarbene Letter anzubringen?
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 20:27   #54
Berkowitz
Mitglied

 
Registriert seit: 14.10.2013
Ort: Uelzen
Alter: 55
Beiträge: 103
Berkowitz könnte bald berühmt werden
Kleinflächige wohlproportionierte Beschriftung in Gold oder Goldbronze, gegebenenfalls mit akzentuierenden Bändern, gerne. Großflächig: Nein Danke!
Berkowitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 21:54   #55
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Architektur-Fan Beitrag anzeigen
Bato, du attestierst mir schlechten Geschmack. Nun, dann möchte ich darauf hinweisen, daß die Bezeichnung "Akademie der Künste" bei der Behnisch-Fassade auf sehr billige Art und Weise mit weißen Klebern am Glas angebracht ist.
Finde ich jetzt nicht weiter wild. Das mit Schriftzug kann man ja ggfs. immer noch machen. Understatement finde ich aber auch nicht so verkehrt.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.14, 22:22   #56
Echter Berliner
[Mitglied]
 
Registriert seit: 31.12.2011
Ort: American Sector
Beiträge: 829
Echter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfach
Kann hier mal jemand Bilder von der AdK verlinken und daran erläutern, was an ihr so schlimm sei?

Ich persönlich empfinde sie als guten Komplementärbau am Pariser (nicht Potsdamer ) Platz. Erst recht im Hinblick auf's Adlon. Der Platz wäre etwas langweiliger mit noch einem Steinbau.

Allerdingens interessiert mich schon, wie die eigentlich von den strengen Vorschriften so abweichen konnten. Weiß da jemand etwas?
Echter Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.14, 23:32   #57
BerlinExCinere
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 305
BerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Darf ich die fruchtlose Debatte mit einer aktuellen Meldung unterbrechen?

Die Akademie am Pariser Patz wird bis 2016 weitgehend stillgelegt!

http://www.bz-berlin.de/kultur/akade...016-schliessen
BerlinExCinere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.14, 08:58   #58
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 4.003
Ben ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiell
Gefällig oder nicht, ich verstehe - wie bei den meisten Glasfassaden - nicht, was an ihr so toll sein soll. Sie ist ne glatte Wand, in der man ein paar Fensterrahmen erkennen kann. Tagsüber ist es - wie bei den meisten Glasfassaden, z.B. die am Hacke - ein schwarzes Loch, innerhalb der sonst mehr oder weniger in Sandsteinfarben gehaltenen Platzansicht. Wenn es dunkel ist und sie mit allen anderen Gebäuden beleuchtet wird, wirkt es natürlich anders. Aber die meisten Leute sind tagsüber dort unterwegs. Jaja, die anderen Gebäude, z.B. das schlimme Adlon, reflektieren darin, wie man auf dem Bild sieht. Auch ein gerne genutztes Argument für Glasafassaden. Ein Gebäude sollte jedoch lieber eine eigene Fassade haben, als jene anderer zu spiegeln.
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.14, 10:04   #59
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.782
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Vielleicht sollte man das Geld besser für eine neue Fassade ausgeben.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.14, 10:41   #60
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.231
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Erstaunlich, was so alles als "Prestigebau" durchgeht.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum