Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Dresden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.18, 18:35   #31
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 5.016
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Altes Zollhaus eröffnet bald als Sommerwirtschaft
SäZ berichtete.
hier die Ansicht aus dem Park. Der Längsbügel ist wohl ein automatischer Biergartenschirm.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.18, 06:07   #32
Arwed
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Arwed
 
Registriert seit: 02.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 443
Arwed ist im DAF berühmtArwed ist im DAF berühmt
Ein Update zum Beitrag #18 von Elli Kny:
Aktuell hat das SIB die Ausschreibung für die Erneuerung der Beleuchtung der Hauptachsen des Großen Gartens veröffentlicht. Darin vorgegeben, ist die Leuchte „Hess Campone Typ Dresden“. Worin sich genau der „Typ Dresden“ auszeichnet, weiß ich nicht, aber im wesentlichen wird die Leuchte so aussehen: http://www.hess.eu/de/Produkte/Produ...ONE_LED_LEVO3/ Ich finde die gewählte Leuchte ganz in Ordnung.
Im Leistungsverzeichnis ist der Abbruch von 250 alten und die Aufstellung von 140 der neuen Leuchten enthalten. Der Leuchtenwald wird sich also deutlich lichten. Das ist auf jeden Fall sehr gut.
(Wie der Entsorgung von 1,8 km alter Kabel der Einbau von 6 km neuer Kabel gegenüber stehen kann, müsste mir ein Elektroplaner erklären. Aber wahrscheinlich bleibt einfach ein Teil unter der Erde?)
Arwed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.18, 10:27   #33
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.230
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Sind das nicht die selben Dinger, wie sie am Postplatz stehen? Ich hatte schon auf ordentliche Kandelaber gehofft.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.18, 21:09   #34
Stadtträumer
Mitglied

 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: Dresden
Alter: 35
Beiträge: 131
Stadtträumer sitzt schon auf dem ersten Ast
Seit wann kann man in Dresden auf etwas "vernünftiges" in Sachen Städtebau und Stadtraumgestaltung hoffen? Das war so klar wie Kloßbrühe, dass so ein Gesülz bei herauskommt. Ein Wunder, dass es keine Peitschenlaternen sind.
Mit den "neuen" Laternen wird sich das kaltweiße diffuse Postplatzfeeling wunderbar bis zum großen Garten und hindurch erleben lassen. Jucheeee...
Stadtträumer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.18, 23:00   #35
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 5.016
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Nun berichten die DNN auch nochmal über die neuen Leuchten für den Grossen Garten.
Die Laternen werden an Haupt- und Querallee 6m hoch, am Zugang zum Konzertplatz 'Junge Garde' 3,60m hoch sein.
Am Zugang zum Carolaschlösschen werden die drei alten Kandelaber aufgearbeitet und wiederverwendet.
Leider habe ich die im Artikel erwähnten Musterleuchten nicht gesehen, vermutlich stehen sie auch nicht mehr.

Und nein, das sind nicht die Lampen vom Postplatz. Ich bin recht positiv überrascht, und kann mir vorstellen, daß das sehr gut und angenehm wirken könnte. Ich kann mir auch denken, warum es so entschieden wurde und nicht anders. Hoffentlich sind die Leuchten blendarm wie ich annehme und erzeugen ein tolles "indirektes" Streulicht. Die Bischofsstäbe oder schwülstige Kandelaber sind - nach langer Überlegung - auch keine wirkliche Lösung. Das passt nicht. Und vieles andere mehr. Ich finde, die neue Leuchte wirkt bewußt weniger modernistisch, vielmehr klassisch, sie adaptiert etwas die dresdner Gasleuchte, ist stimmig. Wirkt doch stilvoll, gut ist auch der dann größere Abstand zw. den Standorten. Und heutiges "Warmweiß" dürfte schon deutlich mehr Warm als Weiß haben als noch vor Jahren. Die LED-Entwicklung ging voran. Bin gespannt.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.18, 21:48   #36
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 5.016
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Nun war ich nochmal auf der Suche nach dem Musterleuchtenort, konnte diesen aber keinesfalls ausmachen.
Was die Lampensache angeht, möchte ich doch nochmal partiell zurückrudern. Die Bischofstäbe sind schon toll, sie würden aber in den Kilometerreihen vielleicht etwas überbordend daherkommen und durch ewige Wiederholung nivelliert. Hingegen wäre es im Palaisumfeld doch geradezu grandios. Man hätte vielleicht die Anordnung teilen sollen: Parkachsen mit modern-klassischer Leuchte wie gehabt und in Berücksichtigung des heute meist neuzeitlichen Bauumfelds des Parks; Palaisumgebung in Parkmitte mit zB Bischofstäben - quasi als mal störungsfreie Genußzone (was sie ja auch so ist) im Sinne einer Traditionsinsel.
Wäre so gewählt worden, wäre aber auch die Grundfrage der Kontinuität wieder aufgekommen. Ich hielte das aber für vertretbar - es wäre der Kompromiss gewesen.
Schlecht wird es ums Palais nun mit modernen Leuchten nicht, aber das reale Resultat bleibt abzuwarten.

Ich möchte und kann heute aber noch einige diesbezügliche Dinge und weiteres beisteuern, da sich einige Baumaßnahmen im Park zeigen.
Zunächst die bildlose Kurzinfo, daß die beiden Herkulesse am westlichen Beginn der Herkulesallee (Lennéstrasse) eingerüstet sind und in Sanierung gehen können. streetview.

Auch werden die steinernen Geländerfassungen an der Hauptallee zum Palaisrondeel abgebaut und rekonstruiert.

^ ganz rechts der Muster-Bischofstab

Die linke Barockvase am Parkzugang Fürstenallee (Comeniusplatz) scheint ziemlich neu dazustehen. Im Bild rechts die rechte Vase. Kann mich auch täuschen,
doch zeigt streetview vor etlichen Jahren ein Fehlen der linken Vase. Beide Vasen wurden seither zumindest gereinigt, wenn nicht aufgearbeitet.


beispielhaft: Detailmotive an den Vasen


Wer kennt/kannte die Art der Leuchten auf den Wegen zur Jungen Garde? Auch diese werden nun bald durch 3,6m hohe neue Leuchten ersetzt.
Es handelt sich hier um eine größere Anzahl, da doch etliche Wege um die Junge Garde mit dieser auch ganz passablen Leuchte ausgestattet sind.


Auch zu finden am Parallelweg der Karcherallee:


Unbekannt waren mir inzwischen die besagten Kandelaber am Carolaschlösschen.
Es sind allerdings 10 Stück + 2 ähnliche an der Seebrücke - und nicht 3 wie angegeben wurde.
Die Kandelaber sind in gutem Zustand, wahrscheinlich muß nur die LED-Variante eingebaut werden.

oben: Blick zur Carolaseebrücke und zum Carolaschlösschen rechts hinten.
unten: Zuweg zum Carolaschlösschen von der Tiergartenstrasse aus.


Nicht nur für Bahnfans interessant dürfte eine weitere Leuchtenart an den Bahnhöfen der Pionier.. äh.. Parkeisenbahn sein:
DDR-Tellerlampen - ein damaliger Typ für besondere Orte. Diese Lampen werden jetzt wohl nicht ausgetauscht.
Zufällig kam gerade die schöne Dampflok daher.


Jetzt mal eine Wissensfrage an die wandelnden Stadtlexika:
Wer kennt das Birkenwäldchen im Grossen Garten? Ich bis heute jedenfalls nicht, bzw bisher nicht wahrgenommen.
Man wähnt sich wie in einem alt-russischen Märchen - ein versteckter und fast unzugänglicher Ort. Wahnsinn, wunderbar! Na, wo befindet er sich?


Schluss-Impession: Durch die lange Trockenheit liegt schon länger viel Laub auch in manchen Bereichen des Parks. Sieht hübsch aus.


Wo sonst noch im "Garten" der Bär steppt, dor Fuchs pfeift oder der Wolf jault, müssen mal andere beisteuern.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.18, 15:11   #37
Rundling
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Rundling
 
Registriert seit: 24.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 396
Rundling ist ein LichtblickRundling ist ein LichtblickRundling ist ein LichtblickRundling ist ein LichtblickRundling ist ein LichtblickRundling ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Elli Kny Beitrag anzeigen
Wo sonst noch im "Garten" der Bär steppt, dor Fuchs pfeift oder der Wolf jault, müssen mal andere beisteuern.
Bitte sehr:



Na, wer erkennt das Untier?


Zitat:
Die Bischofstäbe sind schon toll


Stimmt.

Zur Laternensammlung noch ein Beispiel aus der Umgebung des ehemaligen Ausstellungs-Palastes:




Meiner Meinung nach ein Highlight im Garten:






Ein bisschen Architektur darf natürlich auch nicht fehlen:





Rundling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.19, 17:30   #38
antonstädter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von antonstädter
 
Registriert seit: 20.10.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 896
antonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiell
Neue Laternen - Zeitungsmeldung

Die DNN zu den neuen Lampen:

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Ne...ten-in-Dresden

Besser als die ollen Topflampen sind sie sicher allemal, aber eine historisierende Retro-Lösung hätte ich in Anbetracht der Baulichkeiten auch bevorzugt.

Interessant der Passus zu den weiter oben gezeigten Leuchten am Carolaschlößchen. Die sind ja nun völlig undresdnerisch - handelt es sich dabei um überlebende Originale aus dem Park, oder eine spätere Installation?
__________________
Cependant, qui sait? La terre a des limites, mais la bêtise humaine est infinie! (Gustave Flaubert)
antonstädter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum