Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.13, 01:16   #16
Urbanist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 411
Urbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebt
Sorry, habe meinen Fehler mittlerweile auch bemerkt.
Eine Genossenschaft ist ja im Prinzip privat, die können also machen was sie wollen, solange sie ihre Genossen davon überzeugen, ein Wohnprojekt christlich angehauchter Feministinnen zu finanzieren.
Wenn es die stadteigene VBW gemacht hätte wäre es aber schon ein Skandal gewesen.
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.15, 20:33   #17
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.134
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Sammel-Thread NORD - Gerthe/Harpen/Hiltrop

Projekte und Meldungen rund um den Stadtbezirk Nord [3]

Nord

Stadtteile
Bergen/Hiltrop, Gerthe, Harpen/Rosenberg, Kornharpen/Voede-Abzweig

Statistische Daten | 31.12.2014
Einwohner: 36.054
Fläche: 18,82 km²
mehr

Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.15, 20:35   #18
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.134
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Seniorenwohnanlage Rhönstraße

Am Standort Rhönstraße entsteht eine neue Seniorenwohnanlage mit integriertem Pflegestützpunkt und Angeboten für ambulant betreutes Wohnen. Die 27 Wohnungen sind als Mix aus Ein- und Zweipersonenwohnungen geplant. Die Fertigstellung des 1. Bauabschnitts ist für Anfang 2016 geplant.



Quelle: VBW Bauen und Wohnen GmbH
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.18, 14:47   #19
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.436
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Gerthe: Ehem. Verwaltung der Zeche Lothringen wird saniert

PM: "Das ehemalige Verwaltungsgebäude der Zeche Lothringen in Bochum-Gerthe wird saniert und ausgebaut. Hier sollen Wohnungen, Büros, ein Café und eine Begegnungsstätte untergebracht werden. Eine private Investorengruppe übernimmt das Gebäude und ein angrenzendes Grundstück von der Bochum Wirtschaftsentwicklung. Die Beletage Grundbesitz GmbH investiert insgesamt zwölf Millionen Euro. Start der Arbeiten soll im ersten Quartel 2019 sein. 2020 wird das Projekt abgeschlossen."

Quelle: idr
siehe auch: https://www.waz.de/staedte/bochum/ve...215378489.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.18, 11:05   #20
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.134
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Hiltroper Wohnpark

Nach langer Planung und Aufbereitung der ehemaligen Industriebrache haben inzwischen die Bauarbeiten für die ersten der 51 Einfamilienhäuser im neuen Hiltroper Wohnpark begonnen.









Fotos: mit freundliche Erlaubniss von Bastian n.
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.18, 20:13   #21
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.134
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Umbau Verwaltungsgebäude der Zeche Lothringen

^^ Hier die entsprechenden Visualisierungen zum geplanten Projekt ... könnte m.M.n auch in den NORD Thread verschoben werden.









Bilder: P&P Achitects Ulrich Michael Plaga
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.18, 13:03   #22
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.134
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Neues Wohnquartier mit bis zu 1000 WE geplant

Auf dem Gebiet der ehemaligen Westumgehung soll ein durchmischtes Quartier mit bis zu 1000 neuen Wohneinheiten entstehen. Mit der endgültigen Aufgabe einer Westumgehung, formal 2016 politisch geschehen, sollen für die bisher noch dafür vorgesehen Flächen und angrenzende Bereiche eine Rahmenplanung „Gerthe-West“ entstehen. Die neuen Wohneinheiten sollen zu jeweils einem Drittel aus Mietwohnungen, Eigentum und öffentlich gefördertem Wohnraum bestehen. Im ersten Quartal 2019 soll das formale Bebauungs-Planverfahren eingeleitet werden, dazu anschließend eine Bürgerinformationsveranstaltung auf Grundlage der aktuellen Planungsüberlegungen.

Quelle: Die Stadt sucht nach neuen Bauflächen im Bochumer Norden
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.19, 16:14   #23
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.134
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Wohnanlage Kattenstraße

An der Kattenstraße auf dem Baufeld der Diakonie gegenüber der Vinzentiuskirche entsteht ein Heim für betreutes Wohnen. Insgesamt ist an dem Standort ein Komplex mit 27 barrierefreien Mietwohnungen vorgesehen. 18 davon sind als Zwei-Zimmer-Wohnungen mit Grundflächen von 46 bis 64 Quadratmetern konzipiert, neun mit drei Zimmern zwischen 45 und 84 Quadratmetern. Stellplätze sind in einer Tiefgarage vorgesehen. Die Diakonie Ruhr GmbH investiert rund 4,3 Mio Euro in das Projekt.

Quelle: WAZ - Diakonie Ruhr baut auf Seniorenservice in Kirchharpen


Bild: Kemper Steiner und Partner Architekten
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.19, 09:27   #24
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.134
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Neues Wohnprojekt in Gerthe

Zitat:
Die Stadt möchte bis zu 800 neue Wohnungen auf dem Gebiet errichten, ein Drittel davon öffentlich gefördert, attraktives Wohnen für Familien mit Kindern, Seniorinnen und Senioren, junge Haushalte: In Gerthe entsteht auf einer rund 12 Hektar großen Fläche eines der größten und spannendsten Wohnneubaugebiete in NRW.

Damit treibt die Stadt ihre Wohnungsbauoffensive weiter voran und kann dabei auf die Unterstützung der Landesregierung zählen: Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen und Oberbürgermeister Thomas Eiskirch unterzeichneten am (21. Januar) im Amtshaus Gerthe die Zielvereinbarung zur Aufnahme des Projekts in das Landesprogramm „Kooperative Baulandentwicklung“. Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt ausgewählte Kommunen durch das Angebot der Kooperativen Baulandentwicklung bei der Mobilisierung und Entwicklung von Wohnbaugrundstücken.

Ziel und Voraussetzung der Maßnahmen ist es, auf den mobilisierten Baugrundstücken vielfältige und qualitativ ansprechende Quartiere mit einem Anteil von mindestens 30 % gefördertem Wohnungsbau zu realisieren. Ministerin Ina Scharrenbach: „Wir haben Bochum ausgewählt, weil die Stadt die besten Voraussetzungen mitbringt. Das Entwicklungsgebiet in Hiltrop und Gerthe ist durch mehrere ÖPNV-Haltepunkte an das Stadtzentrum von Bochum angebunden, weist eine gute Infrastruktur für die Nahversorgung auf und ist durch viele Grünanlagen geprägt. Somit: beste Voraussetzungen.“

Auf der Grundlage der Zielvereinbarung wird die Entwicklungsgesellschaft NRW.URBAN die Stadt Bochum bei der Entwicklung des Rahmenplangebietes treuhänderisch unterstützen. Die landeseigene Gesellschaft übernimmt in Abstimmung mit der Stadt nicht nur den Ankauf von benötigten Flächen, sämtliche Planungsleistungen und die Projektkoordinierung, sondern auch den Bau der Erschließung und die spätere Vermarktung der Grundstücke. Das Land NRW stellt der Stadt für den arbeitsintensiven Prozess der kommunalen Baulandentwicklung damit umfangreiche Unterstützungsleistungen zur Verfügung.

Die Stadt Bochum und NRW.URBAN als „Entwicklungsgesellschaft auf Zeit“ möchten gemeinsam auf der Fläche im Bochumer Norden ein durchmischtes Wohnquartier für alle Alters- und Einkommensgruppen entwickeln. Dazu gehören unter anderem Starterhaushalte, Ein- und Zweipersonenhaushalte, aber auch Familien mit Kindern sowie Seniorinnen und Senioren. Die Rahmenplanung weist aber nicht nur Bauflächen aus, sondern umfasst ein Gesamtkonzept aus Erschließungs- und Mobilitätsvorstellungen, attraktiven Grün- und Freiflächen, Konzepten zur Regenwasserbewirtschaftung und der Integration von Wohnfolgenutzungen. Der Rahmenplanprozess soll dabei unter Einbeziehung lokaler Akteure, der Bürgerschaft sowie der Ortspolitik erfolgen.

Das Gebiet erstreckt sich vom ehemaligen Kirmesplatz am Castroper Hellweg auf Höhe der Heinrichstraße im Süden über weitgehend unbebaute Flächen bis zur Straße „Hiltroper Landwehr“ und von dort östlich der Straße „Am Hillerberg“ weiter bis über die Sodinger Straße hinaus. Im Südwesten grenzt an das Plangebiet der Volkspark Hiltrop, der bereits durch einen schmalen Fußweg entlang des ehemaligen Kirmesplatzes mit dem Castroper Hellweg im Bereich der Heinrichstraße verknüpft ist.
Pressemitteilung: Stadt Bochum
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:01 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum