Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.19, 22:09   #256
Eiskorn
Mitglied

 
Registriert seit: 26.04.2009
Ort: Mannheim
Alter: 28
Beiträge: 178
Eiskorn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Herr Quast, unser Baubürgermeister, deutete doch recht deutlich darauf hin, dass eine Bebauung in Höhe des Collini-Wohnturms gewünscht sei. Aber man müsse alle Möglichkeiten ausloten und warten, was die Investoren bringen.
Die Tendenz geht sicher in Richtung Neubau.
Eiskorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.19, 23:38   #257
tomcat
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: Ludwigshafen
Alter: 51
Beiträge: 276
tomcat ist im DAF berühmttomcat ist im DAF berühmt
@Twal98

Ein einzelner Anwohner der in einem Hochhaus lebt hat Angst das nun noch ein Hochhaus gebaut wird, das ist zwar schon an sich selbst paradox das jemand der in einem Hochhaus lebt Sorgen hat das noch ein Hochhaus gebaut wird noch absurder wird das ganze aber wenn man das als reißerisch Überschrift plaziert und den Menschen/Lesern so suggeriert hier passiert gerade etwas schlimmes! Das ist Meinungsmache und kein Journalismus. Journalismus wäre gewesen wenn hier getreu der Faktenlage neutral geschrieben worden wäre "Bekommt Mannheim einen neuen Hochpunkt?" oder "Lebhafte Diskussion um Ersatz von Hochpunkt", da steht ja immerhin schon ein ca 40m hohes Haus.

Wir sind ganz andere Generation Twain98, ich bin in einem völlig anderen Land aufgewachsen wie du nun, Alter bedeutet auch nicht nur graue Haare es gibt einem auch die Möglichkeit zu Vergleichen was war und was ist und wie sich etwas verändert hat und ja, die Vorliebe dieser Zeitung für gewisse Parteien und ihre Ideale und die klare Abneigung für andere ist klar erkennbar wenn man etwas zwischen den Zeilen liest. Wie viele negative oder kritische Artikel in diesem Blättchen hast du in den letzten Jahren über die Verbots und Katastrophen Prophezeiung Partei den gelesen? und wie viele über den politischen Gegner von Rechts?

Insofern mag ich behaupten das meine Ansicht das hier nach Sympathie der Redakteure, parteilich ideologisch und nicht neutral berichtet wird hier durchaus berechtigt ist. Unterschiedliche Meinungen in einer Demokratie darf und soll man haben, das ist wichtig und richtig nur sollten diese nicht als Nachrichten verkauft werden. Ein guter Journalist ist immer Neutral und Sachlich, macht keine Stimmung gegen etwas oder für etwas.

So lange wie das, aber bei dem Blättchen dem noch nach wie vor eine ganze Menge Leute alles ohne zu hinterfragen glauben, nicht praktiziert wird so lange müssen Sie auch mit meiner Kritik leben.
tomcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.19, 19:11   #258
Twal98
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.04.2018
Ort: Mannheim
Alter: 20
Beiträge: 23
Twal98 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
T5, Neubau in B6 und SWR Neubau

Ich wollte so vor 2 Wochen mal in die Webcam vom Projekt auf T5 reinschauen und hab mich gewundert das die seit Tagen sich nicht mehr aktualisiert hat. Als ich heute wieder reinschauen wollte, gab es sie leider nicht mehr und eher zufällig ist mir ein Artikel des Mamos von 08. März 2019 über den Weg gelaufen, der dafür eine Erklärung hat. Es gab einen Baustop, da sich der Bauherr, die Pfeil-Gruppe, von der ausführenden Baufirma, Implenia, getrennt hat. Warum wurde leider nicht erwähnt, die positive Nachricht ist aber das der Baustop schon wieder beendet ist. Die Baustelle wird nun in eigener Regie weitergebaut und fertiggestellt, was auch immer das heißt, aber ein Kran wird schon wieder aufgebaut. Der Fertigstellungstermin verschiebt sich aber auf Ende 2020.

In B6 wird seit kurzem am Neubau des Leibniz-Instituts für Sozialwissenschaften gebaut. Die Architektur wird gleich wie die des Neubaus der Uni auf dem Quadrat, der mir ausgeprochen gut gefällt. Spannender wäre natürlich mehr Abwechslung, aber was solls, solange nicht auch noch das auf dem Quadrat geplante Studentenwohnheim die gleiche Architektur bekommt kann ich damit leben.
(https://www.wulfarchitekten.com/proj...ebaeude-gesis/)

Zu guter letzt noch ein paar neue Informationen über den SWR Neubau auf der Schafsweide. Laut Mamo soll das Gebäude nur noch 6 statt 7 Stockwerke haben dafür aber breiter werden. Falls ihr euch nicht mehr an die Planung erinnert, schaut kurz nochmal die Visualisierung an bevor ihr weiterlest.

(https://www.morgenweb.de/mannheimer-...d,1416959.html)

Laut dem Artikel war im Bezirksrat die Rede von einem "interessanten Solitär" und der Sender meinte das der "Ziel des Wettbewerbs [...] ein [...] markantes [...] Gebäude zu schaffen" erreicht worden wäre. Ich musste selten so laut lachen wie als ich den Artikel gelesen habe. Vielleicht hab ich die Situation dort falsch vor Augen, aber wie zum Henker soll ein sechsgesössiges Gebäude an dieser rießigen Kreuzung und 3 knapp 100m hohen Gebäuden im Rücken einen markanten Solitär bilden?
Twal98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.19, 22:49   #259
tomcat
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: Ludwigshafen
Alter: 51
Beiträge: 276
tomcat ist im DAF berühmttomcat ist im DAF berühmt
Nein Twal98 du siehst das ganz klar aber bei dem Sender sind sie eh schon lange von der Realität entrückt und leben in einer Parallel Blase mit lauter rosa roten Elefanten, da wundert einem dann so eine Bewertung für so eine architektonische Missgeburt auch nicht mehr. Ich zweifel eh an das dieser Bau überhaupt notwendig ist, es ist ja nicht zu erwarten das außer die Verschwendung von GEZ Zwangs Geldern hier irgendwas produktives für die Zukunft entstehen kann oder die Zahl an Menschen die sich Regierungs- konformes betreutes Höhren weiter antun wollen steigen sollte. Die Kurve der Nutzer geht doch schon seit Jahren steil nach unten. Das klassische Radio ist in der "Homezone" bei der Generation Youtube schon völlig überholt und selbst bei Ü40 bis unter 60 höchstens noch ein Auslaufprodukt. Das andere große Standbein das der Sender in der Vergangenheit hatten, der Autofahrer bricht mit jeder weiteren Vernetzung der Fahrzeuge ebenfalls weg. Selbst bei einem alten Sack wie mir war schon vor 3 Jahren Schluss mit Trommelfell Folter als mein letzter erworbener fahrbarer Untersatz mit USB Anschluss W-Lan und Navi samt Staumelder vom Band lief. Insofern sollte man hier schon mal auch von Seiten der Räte und der Verwaltung die Frage stellen warum eigentlich wertvolles Bauland in Citynähe statt für Wohnungsbau für so was verschwendet wird!
tomcat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum