Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.10, 19:23   #46
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 32
Beiträge: 1.197
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^
Die Penner scheinen in den Variobahnen auf den Sitzen ganz gut 6-8 Stunden schlafen zu können (also rund 200 km Fahrt, Nachtkurse auf der OEG)

Mit Armlehnen könnte man das eindämmen.

Was natürlich bei vermutlich rund 2,5 bis 3 Millionen Gesamtpreis pro Fahrzeug eher Peanuts sind.

4,2Mio€/Fahrzeug um genau zu sein.
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.10, 19:37   #47
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von fehlplaner Beitrag anzeigen
Mit Armlehnen könnte man das eindämmen.
Och, wozu - die zahlen ja auch ihre 64 Euro im Monat dafür

(und machen auch eigentlich kaum Probleme - die Besoffenen sind da schlimmer, grad wenn mal in Edingen oder Käfertal Fahrzeug getauscht wird o.ä.)
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.10, 22:09   #48
LuftbaHN
 
Beiträge: n/a
^
@ kato2k8:

Der Flexity Swift ist ein ziemlich bewährtes Fahrzeug, ...
Der Hersteller liefert wohl recht gute Qualität ab.

@ fehlplaner:

Laufbahn




LuftbaHN
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.10, 12:41   #49
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 32
Beiträge: 1.197
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
Zitat:
Zitat von damator Beitrag anzeigen
Die Tatsachen liegen also schon einmal auf dem Tisch. Was die Gründe dafür sind, ist erstmal zweitrangig. Selbst wenn diese politischer Art wären, ist es dennoch ein Zeichen dafür, dass AVG/KVV wohl nicht in der Lage sind Interessen (falls sie diese denn entsprechend überhaupt haben) durchzusetzen => schlechtes Managment.
Wenn man mal vergleicht was das viel kleinere Karlsruhe in den letzten Jahren alles neu gebaut hat und man das mit Stuttgart vergleicht dann liegt da wieder alles in einen anderen Licht. Nur mal zur erinnerung: In Stuttgart hat sich in den letzten jahren folgendes am Netz getan:
+ U2 Obere Ziegelei - Neugereut
- U4 Untertürkheim - Obertürkheim stillgelegt
+ U5 Freiberg - Mönchfeld
+ U7 Eckartshaldenweg - Killesberg
+ U7 Bopsertunnel - Ruhbank
+ U7 Heumaden - Ostfildern
+ U14 Mühlhausen - Remseck

alles andere waren eher nur Streckenausbauten und subventionierte Gleiswechsel

Zitat:
Zitat von damator Beitrag anzeigen
Führt aber seltsamerweise niemals dazu, dass gleich komplett neue Netzpläne etc. aufgehängt werden müssen.
Due behauptest also ernsthaft das derzeit nach Stammheim Bahnen fahren?

Zitat:
Zitat von damator Beitrag anzeigen
Die Gleise am Bahnhofsvorplatz wurden vor wenigen Jahren komplett getauscht - und nun schon wieder.
Tja, wo gehobelt wird da fallen Späne. Und wo viel gefahren wird da geht halt auch viel kaputt. Nur mal so zur erinnerung, am Bahnhofsvorplatz geht in etwa so viel ab wie auf Stuttgarts meistbefahrener Strecke.

Zitat:
Zitat von damator Beitrag anzeigen
Außerdem wird immer nur sehr kleinteilig erneuert, was zu unnötig häufigen Streckensperrungen führt => schlechte Betriebsführung.
Tja, dafür spart man sich gigantische Umleitungen über Wochen und stört meistens nicht die Hauptverkehrszeiten.
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.10, 19:33   #50
LuftbaHN
 
Beiträge: n/a
Stadtbahn Heilbronn – Stadtbahn Nord

Stand der Dinge:
  • Kosten steigen im Stadtgebiet auf 84 Mio Euro
  • Kosten-Nutzen-Faktor für gesamte Strecke bei 1,2
  • Umbau Sülmertor, Straßen- u. Gleisbau ab Mitte 2011
  • Fertigstellung verschoben auf Ende 2013
PM Stadt Heilbronn

Die Trassenführung wurde mehrfach(!) beschlossen, wird aber von Teilen des Gemeinderats erneut in Frage gestellt. Die Verwaltung sieht Zuschüsse für das Projekt bei einer weiteren Verzögerung in Gefahr – Stellungnahme der Verwaltung.

Man sollte das Projekt nun endlich in der beschlossenen Trassenführung durchziehen. Die Chancen bei einer Aufwertung der runtergekommenen Paulinenstraße, direktes Lebensumfeld vieler Nordstadtbewohner und stadtbildprägend, wiegen doch wohl schwerer als eine Haltestelle, die lediglich paar Meter näher am Campus liegen wird.

Ganz nebenbei gibt es bei alternativer Trassenführung über den Europaplatz überhaupt keinen Vorteil, wenn die Anfahrt aus Richtung Bahnhof erfolgt. Wer am Neckarturm aussteigt und hinläuft, ist schneller im künftigen Campus. Eine Farce von Streckenführung, bei der man einmal im Kreis durch die Stadt fährt, gibts schon bei den Buslinien. Meines Wissens fährt nur eine einzige Buslinie direkt vom Bahnhof zum Europaplatz, und die bisher ohne durchgehenden Takt.

Vielleicht macht man sich dahingehend einmal Gedanken, dass eine Buslinie vom Hauptbahnhof durch die Kranenstraße und Mannheimer Straße in die Innenstadt führend, eine sinnvolle Alternative darstellen kann. Ziele wären einfacher und schneller zu erreichen. Beispiele sind hier neben den künftigen Hochschulen das Eisstadion, Rollsportstadion oder Soleo, im weiteren Verlauf CinemaxX / K3 / nördliche Fußgängerzone oder das Stadttheater.


Handlungsbedarf: Paulinenstraße – Straßenraum, geplant

Quelle: panoramio.com (Urheber: Weltmetropole Leinga...); Visualisierung: stimme.de
  Mit Zitat antworten
Alt 18.09.10, 01:09   #51
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von LuftbaHN Beitrag anzeigen
  • Kosten steigen im Stadtgebiet auf 84 Mio Euro
Gibts eigentlich auch eine Kostenschätzung für den Rest der Strecke? Wenn da derselbe Steigerungsfaktor drinsteckt ist die Stadtbahn Nord nämlich mittlerweile bei rund 200 Millionen...
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.10, 11:37   #52
LuftbaHN
 
Beiträge: n/a
^
Aktueller Sachstandsbericht (PDF, Seite 17: 6. Kostenmanagement im Bereich des Landkreises):

"Die in die Standardisierte Bewertung einfließenden Investitionskostensteigerungen
des Landkreises liegen voraussichtlich ebenfalls bei ca. 8 bis 10 %"

Lass' uns mal die Rechnung aufmachen:

084,2 Mio Euro – Stadt HN inkl. 9% Kostensteigerung
057,0 Mio Euro – Lkr. HN, letzte bekannte Zahl (davor schrieb die Stimme von einer höheren Summe)
005,1 Mio Euro – Lkr. HN, 9% Kostensteigerung (angenommen)

146,3 Mio Euro – Gesamt Stadt- u. Landkreis Heilbronn
069,0 Mio Euro – 15 Bahnen, Stückpreis 4,6 Mio Euro (keine Beteiligung Bund/Land, Aufteilung unbekannt)

Plus X, wie sind die Zahlen im Badischen?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.10, 13:03   #53
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von LuftbaHN Beitrag anzeigen
Plus X, wie sind die Zahlen im Badischen?
Im kurpfälzischen Oberamt Mosbach wird bisher von insgesamt 3,6 Millionen ausgegangen. Also vergleichsweise Peanuts.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.10, 18:33   #54
LuftbaHN
 
Beiträge: n/a
^
Zunächst einmal Dankeschön für die Recherche. Soweit die Zahl zum Neckar-Odenwald-Kreis, oder bezieht
sie sich nur auf die Kommune Mosbach? Quelle? Fehlt noch die Zahl von Sinsheim im Rhein-Neckar-Kreis.

Kurpfalz ist richtig. Durch deine Betonung in Kursivschrift hat es jedoch den Eindruck, dass du Mosbach als
badische Stadt in Frage stellst. Gut, mich persönlich würde es nicht tangieren. Übrigens erreichte bei einer
SWR1-Hitparade, nach regionaler Auswertung, das Badnerlied den ersten Platz – in Mosbach.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.10, 23:33   #55
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von LuftbaHN Beitrag anzeigen
Soweit die Zahl zum Neckar-Odenwald-Kreis, oder bezieht sie sich nur auf die Kommune Mosbach?
Bezieht sich auf beide - sowohl Neckar-Odenwald-Kreis als auch Rhein-Neckar-Kreis sind offiziell mit jeweils 1,8 Millionen beteiligt.

Das komplette "Grenzland" in der Ecke gehörte mal zum kurpfälzischen Oberamt Mosbach, auch Sinsheim.
(Baden hat dann nach der Annexion des Fürstentums Leiningen zwei Ämter bzw. Kreise draus gemacht)

Zitat:
Zitat von LuftbaHN Beitrag anzeigen
Übrigens erreichte bei einer SWR1-Hitparade, nach regionaler Auswertung, das Badnerlied den ersten Platz – in Mosbach.
Ja, leider.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.10, 18:00   #56
LuftbaHN
 
Beiträge: n/a
^
... gehörte mal zum kurpfälzischen Oberamt Mosbach, auch Sinsheim.
OK, vor über 200 Jahren, da waren selbst SWR1-Hörer nicht dabei.

... sind offiziell mit jeweils 1,8 Millionen beteiligt.
Vergleichsweise wenig zwar, es sind aber auch nur kurze Abschnitte. Wahrscheinlich wird es trotzdem mehr
als 3,6 Mio, denn einem älteren Stimme-Artikel zufolge wären das lediglich die anteiligen Planungskosten.

Heilbronner Stadträte bringen das Projekt ins Stocken, weil sie nun doch lieber eine Wunschalternative ge-
nauer prüfen möchten. Am 14. Oktober steht das Thema erneut auf der Tagesordnung, schreibt der SWR.
Bis dahin erstellt ein Ingenieurbüro (TTK?) die Kosten-Nutzen-Analyse für die Alternativroute.

Fakten und Argumente: Die Trassenvarianten in der Zeitung.

Die aktuellen Ereignisse sehe ich mit Abstand und Augenzwinkern, das Ergebnis stell ich mir als Comic vor:
als Luftaufnahme sehe ich ein lustiges Bähnle, schlangenlinie durch die Stadt kurvt und Häuser umrundet…


Übrigens, auf der Frankenbahn S – HN – WÜ will man ab Winterfahrplan zusätzliche REs u. RBs einsetzen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.10, 18:35   #57
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Naja, bei Sinsheim ist das eigentlich nur "anteilsweise Verrechnung" - schließlich wurden bzw. werden die Bahnhöfe in Sinsheim für die S-Bahn Rhein-Neckar umgebaut. Steinsfurt und HBf sind erledigt, Sinsheim-Museum/Stadion kommt nächstes Jahr mit zweitem Gleis und Bahnsteig.

Bei Neckar-Odenwald geht es immerhin um drei Bahnhöfe - Haßmersheim, Neckarzimmern, Neckarelz.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.10, 18:43   #58
LuftbaHN
 
Beiträge: n/a
Heilbronn: Stadtbahn Nord

Ich halte zwar nicht viel von Wasserstandsmeldungen, da aber bei stimme.de diese Info nur für kurze Zeit
zu finden war, verlinke ich sie (ein anderer Artikel dazu ist nicht online):

Am Dienstag gab es nichtöffentliche Vorberatungen, es blieben noch einige Fragen ungeklärt. Laut OB wird
über die Trassenvariante frühestens gegen Ende des Monats entschieden.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.10, 19:41   #59
LuftbaHN
 
Beiträge: n/a
Heilbronn: Stadtbahn Nord

Gute Nachrichten, vor allem für die Menschen in der Nordstadt.

Nach Informationen der Heilbronner Stimme ziehen SPD, FDP u. FWV den Antrag (auf Trassenführung über
den Europaplatz) zurück. Demnach können die Planungen ungehindert fortgeführt werden – Stimme.

Danke!

Als Konsequenz kann man jetzt prüfen lassen, wie die Bedingungen für eine spätere, echte Linie durch das
Zukunftsquartier Neckarbogen aussehen. Man hat die einmalige Chance, noch vor der Bebauung das beste
öffentliche Verkehrsmittel in die Gestaltung des besten Stadtteils einzuplanen. Mit einer Linienführung, von
der die künftigen Bewohner auch wirklich profitieren.

Ich hoffe, dass die Parteien, die jetzt den Antrag zurückziehen, nicht zu lange schmollen und die wertvolle
Chance erkennen, genauso wie die anderen Parteien. Auch, wenn eine Linie erst nach der Wohnbebauung
durch den Neckarbogen geführt werden könnte. Aber, kümmert euch rechtzeitig!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.10, 21:50   #60
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 32
Beiträge: 1.197
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
Guten Abend LuftbaHN,

eine Stadtbahn durch den Neckarbogen ist so eine Sache. Dort sollen ja im Endausbau 1.500 Einwohner leben, das ist nicht gerade viel. Und je nachdem wo man das Gebiet erreichen will (über HBF oder über Europaplatz) muss man auch noch richtig was investieren. Und wenn man noch mehr Fahrgäste anbinden will muss man mit einer Brücke rüber nach Neckargartach.
Ich glaube am ehesten geeignet wäre eine duchbindung vom Neckarbogen bis nach Horkheim oder gar Fein als Vorleistung einer Bottwartalbahn-Reaktivierung (wobei die Neckarbogen-Strecke also nur als Abfallprodukt entstehen würde).
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:59 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum