Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.10, 15:56   #46
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
@DaseBLN:
Da du ja voll im Bilde zu sein scheinst, wirst du jetzt sicher den 'nicht geringen Teil der 500 Mio. für Denkmalschutzmaßnahmen' konkretisieren können. Ich warte gespannt. Die existierenden gusseisernen Säulen wiederaufzurichten dürfte wohl finanziell kaum messbar sein. Wenn es denn überhaupt geschehen sollte. Die Brücke wird komplett neu gebaut.
Tatsächlich erhalten wird so gut wie nichts.
In meinen Augen ist es durchaus eine Frage von Kultur, wie man mit architektonischen Zeitzeugen umgeht. Und da ist man leider in Berlin nicht wirklich beispielgebend.
Am Ostkreuz kann man es derzeit live miterleben.
Gerade mit Blick auf die Baumaßnahmen der Bahn in jüngerer Zeit kann ich den Optimismus, den ja einige hier zu haben scheinen, nicht teilen.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.10, 16:24   #47
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 908
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
@tel33: ich will dir im Grunde gar nicht widersprechen, da ich deine Meinung teile. Nur in diesem einen Punkt wage ich Widerspruch:
Zitat:
[...] Frage von Kultur, wie man mit architektonischen Zeitzeugen umgeht. Und da ist man leider in Berlin nicht wirklich beispielgebend.
Ich bezieh das mal auf Profanbauten (nicht auf Bauten der DB):
Da solltest du mal nach München oder Hamburg sehen - da wird vielleicht abgerissen, dass es nur so kracht! Dagegen finde ich Berlin immer ein wenig würdevoller im Umgang mit alten Bauten. Liegt sicher an der mangelnden Kohle, vielleicht aber auch an einem Faible für altes (?) Was das Ostkreuz betrifft, brauchen wirs nicht wieder aufrollen, ich freu mich wie schon erwähnt über die Säulen, aber es hätte auch wirklich mehr Erhaltung bzw. weniger Technokratenarchitektur drin sein können...naja, hat ick ja schon jesacht.
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.10, 21:51   #48
NewUrban
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Bremen
Alter: 34
Beiträge: 526
NewUrban könnte bald berühmt werden
Wir reden hier von einem zusammengeschusterten, siffigen Umsteigebahnhof, der schon seit seiner Entstehung umgebaut werden sollte. Warum wird da so ein Gewese gemacht? Wegen einiger Gußeisensäulen aus den Typenkatalogen des späten 19 Jahrhunderts? Man muss nicht alles erhalten, was alt ist. Diese Diskussionen hier sind einfach nur überflüssig. Keinen Menschen schert es, wenn dort ein paar alte Säulen abgeräumt werden. Es ist das (R)ostkreuz, nicht unter den Linden!
NewUrban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.10, 22:07   #49
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 745
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Eben, dieser History-Fetischismus ist langsam echt befremdlich, vor allem wenn man sich das Sanierungskonzept des Ostkreuzes anschaut, da werden symbolische Elemente übernommen und aufpoliert.
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.10, 11:05   #50
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 908
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
@NewUrban: Der Witz an so einem Forum sind DISKUSSIONEN. Zu sagen, die Diskussion wäre überflüssig, zeugt zumindest hier - bei allem Respekt (keine Floskel!) - nicht von einem pluralistischen Verständnis der Meinungsbildung, wie sie gerade hier gepflegt wird/ werden sollte. Backstein etwa sagte:
Zitat:
Die Diskussion "Erhalt historischer Substanz versus Neubau modern und funktional" hat generell für Bahnhöfe ihre Berechtigung, m. E. ist sie aber für das Ostkreuz etwas übertrieben.
So kann mans doch auch ausdrücken, ohne die Meinung der anderen einfach von oben herab wegzuwischen.

Im übrigen scheren die paar alten Säulen schon einige Menschen, lies doch mal die letzten Beiträge. Wobei die Säulen vielleicht eher ein "Pars pro toto" sind und einfach gerne den Betonpfeilern gegenübergestellt werden, um den stetigen Niedergang der Eleganz beim Bahnhofsbau zu unterstreichen.

@RichardNeutra: Bist du denn gegen den Moderne-Fetischismus gefeit? War nur Spaß!
Eleganz und Schönheit hat nicht zwingend mit History zu tun, das sieht jeder, der etwa die tollen BBI-Entwürfe ansieht. Und jeder noch so Konservative hier wird dem wahrscheinlich zustimmen. Es ist lediglich das Plumpe, was viele am Ostkreuz stört. Die Moderne kann es sehr viel besser!

Geändert von Baukunst (30.04.10 um 11:28 Uhr)
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.10, 12:37   #51
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 745
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Eleganz und Schönheit ist auch kein Alleinstellungsmerkmal des Historismus bzw. vergangener Archiotekturepochen, jede Epoche hat ihre schönen und ihre schlechten Beispiele geliefert. Ich persönlich lege mich überhaupt nicht generell auf Stile fest, grundsätzlich kann mir jeder gefallen, wenn er zu meinem Schönheitsanspruch passt und das geht wohl jedem so. Was ich nicht leiden kann sind Ideologiediskussionen, will heißen das zwanghafte festhalten an bestimmten Stilepochen und diese als absolutes Maß für Schönheit zu setzen. Die Krönung ist dann noch die Frechheit anderen das eigene Absolutum der Schönheit und Eleganz aufzwingen zu wollen und dies meine ich nicht nur hier, sondern gelegentlich auch in anderen Beiträgen von bestimmten Personen entdeckt zu haben.
Dies ist ein Forum und ein Forum dient dem Austausch von Meinungen und Ideen, gerne in Form von Diskussionen und da sollte ein Mindestmaß an Regeln des Umgangs gewahrt bleiben und das bedeutet vor allem Respekt vor der Meinung/dem Geschmack anderer.
Ich wende mich auch nicht gegen den Geschmack mancher, die die Stile des 19./ frühen 20. Jahrhundert besonders toll finden, das sei jedem überlassen, aber dieses entsetzte Aufstöhnen und dieses fast schon an Panikmache grenzende Gezeter über ein paar Säulen oder den für einige unglaublichen Einsatz von Beton und Glas in einem heute gebauten Gebäude gehen mir tierisch auf den Zeiger.

Und nein: Das heißt nicht, dass ich alles toll finde was heute gebaut wird, bei weitem nicht, aber beim Ostkreuz bin ich mit den Planungen sehr zufrieden und halte diese für einen sehr guten Kompromiss zwischen Funktionalität, Kostenplanung und historischer Reminiszenz.
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.10, 17:48   #52
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 908
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
^^
Zu historischer Remineszenz: In gewisser Weise wird die Halle letztlich die Vollendung einer Uraltplanung. Vgl. Westkreuz, das schon seit 80 Jahren (?) eine Bahnsteighalle besitzt. Ich meine, dass am Ostkreuz schon zur Erbauungszeit ne Halle geplant war, kann mich aber bei bestem Willen nicht an die Quelle erinnern. Solange bleibt meine Aussage natürlich "unseriös".
Ich frage mich nur, warum in DDR-Zeiten nichts bzgl. Halle geschehen ist. Immerhin war es der Umsteigebahnhof (neben dem Alex) und jeder Zug zum Ostberliner Hauptbahnhof (vormals Schlesischer-, jetzt Ost-) passierte diesen Bahnhof. Vielleicht findet eine Recherche ja alte Pläne.
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.10, 20:10   #53
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 745
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Etwaige Umbau- oder Sanierungspläne werden in der DDR an dem gescheitert sein, woran viele solcher Projekte gescheitert sind: Am Geld.
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.10, 23:45   #54
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von NewUrban Beitrag anzeigen
Diese Diskussionen hier sind einfach nur überflüssig. Keinen Menschen schert es, wenn dort ein paar alte Säulen abgeräumt werden. Es ist das (R)ostkreuz, nicht unter den Linden!
Aha. Man sollte meinen, dass es wohl doch ein paar Leute schert, insbesondere wenn es ihr unmittelbares Umfeld betrifft. Befremdlich ist allenfalls, wenn dann irgendwo aus der Ferne (und dies betrifft offensichtlich nicht nur die Entscheidungsträger der Deutschen Bahn) fragwürdige Empfehlungen zum Umgang mit regionalen Zeitzeugen abgegeben werden... Wenn du derlei Diskussionen für überflüssig hälst, beteilige dich doch einfach nicht dran.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.10, 02:38   #55
Stadtplaner BLN
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 79
Stadtplaner BLN sitzt schon auf dem ersten Ast
So versifft, hässlich und unkomfortabel das alte Ostkreuz auch war, irgendwie fehlt es mir doch, war eben ein Stück eingefrorenes Berlin, was bei der rasanten Veränderung der Stadt in den letzten 20 Jahren auch seinen Charme hatte.
Stadtplaner BLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.10, 23:15   #56
Der_Geograph
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Der_Geograph
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 284
Der_Geograph ist im DAF berühmtDer_Geograph ist im DAF berühmt
Vor ca. 2 Wochen hörte ich im Verkehrsfunk, dass die Boxhagener Straße gesperrt worden sei. Der Grund dafür sei die Einhängung einer neuen Eisenbahnbrücke. Es konnte sich dabei nur um die Brücke handeln, welche die S-Bahn zwischen S Ostkreuz und S Frankfurter Allee überfährt. Als ich jedoch die letzten Tage vorbeifuhr, konnte ich immernoch die alte Brückensubstanz sehen. Es wurden weder Brückenteile aus- noch eingehangen, die Straße war zum genannten Zeitpunkt dennoch 48h gesperrt. Weiß jemand von euch, was da gemacht wurde? Ich konnte dazu leider noch keine Antwort finden.
__________________
Der Geograph:
Er sieht den Berg von unten, die Kirche von außen und die Wirtschaft von innen.
Der_Geograph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.10, 16:09   #57
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.996
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Ungefähr zu der Zeit wurden meines Wissens Brückenelemente für die Ringbahn über der HAUPTstraße gelegt. Vielleicht war der im Radio genannte Straßenname daher eine Verwechslung.
Hast du die Sperrung der BOXHAGENER selbst gesehen? Ich selbst war vor kurzem an der Boxhagener/Marktstr. und kann mich dort an keine Sperrung oder Vorbereitung einer solchen erinnern, weiß aber auch nicht mehr genau, an welchem Tag ich da war.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.10, 16:22   #58
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Doch die Boxhagener war definitiv gesperrt. Wenn ich mich recht entsinne war das am Samstag vor 2 Wochen.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.10, 18:57   #59
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.996
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Vielleicht gibt diese Meldung von bahnaktuell.net die richtige Antwort:

http://www.bahnaktuell.net/BA2/wordpress/?p=43938
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.10, 21:09   #60
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.996
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Da das letzte hier gezeigte Fotoupdate ja schon etwas her ist (05.03.), können ein paar aktuelle Bilder von der Baustelle Ostkreuz sicher nicht schaden.









































__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.

Geändert von Backstein (02.11.11 um 20:56 Uhr)
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum