Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.15, 21:10   #91
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.626
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
^ Wenn an diesem einen Ort in Berlin wirtschaftliche, vielleicht sogar industrielle Interessen in Zukunft großgeschrieben werden, so wäre das eine gute Nachricht. Ich teile die Ansicht des Bezirksamtes, dass gut bezahlte Arbeitsplätze nicht nur für Reinickendorf weitaus wichtiger wären als neue Wohnungen, die quasi ganz von alleine entstehen. Man kann übrigens auch enger zusammenrücken. Mehr Wohnfläche pro Person gab es in Berlin noch nie und auch fast nirgends auf der Welt (Tendenz steigend). Insbesondere alte, teils verwitwete Menschen, deren Kinder ausgezogen sind, sitzen in großen leeren Wohnungen, deren Miete auf Grund der Gesetze kaum gesteigert werden kann. Die aktuellen Gesetzesinitiativen (Mietbremse und co.) könnten die Fehlverteilung allerdings noch weiter verschärfen, da der Markt außer Kraft gesetzt wird und gerade Menschen aus dem Mittelstand sich dann erst recht große, repräsentative Wohnungen zulegen. Die Obdachlosigkeit könnte dadurch steigen. (Ob es so sein wird, weiß natürlich niemand. Aber ich habe wissenschaftliche Prognosen in diese Richtung gelesen.)

Dennoch wird für einige (tausend) Wohnungen dort sicher noch genug platz sein.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.15, 12:19   #92
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Der Flughafen Tegel wird Kult. Nun legt der Möbelhersteller Walter Knoll die von Meinhard von Gerkan für den Flughafen extra entworfenen Sessel wieder auf. Ein deutscher Designklassiker.


http://www.walterknoll.de/de/produkt...r-einzelsessel

http://www.gmp-architekten.de/aktuel...ebelmesse.html
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.15, 19:03   #93
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
^ Schicke Teile, keine Frage. Die Grundform ist aber schon sehr an den (ebenfalls bei Knoll produzierten) Barcelona-Sessel von Mies van der Rohe angelehnt - mit einem kleinen Schuss Eames-Bürostuhl bei der Variante mit Armlehnen. Nicht, dass das die Schönheit schmälern würde; ich wollte nur darauf hinweisen, dass Gerkan hier keine creatio ex nihilo bewerkstelligt hat, sondern mit großen Vorbildern spielt...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.15, 00:57   #94
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Jein, auch damals gab es mehrere wichtige Entwürfe. Zur Einordnung:

1. Die doppelte Rahmenstruktur ist an die Entwürfe von Horst Brünning für Kill International angelehnt.
http://furniture-inc.de/de/archive/59

2. Gerkan ist ja kein gelernter Designer sondern Architekt. Und er hat den Schwachpunkt von den Barcelona Sesseln erkannt, die Dinger sind zu steif.
Aber genau das hatte Rudolf Horn auch schon erkannt!!!
http://www.news.de/panorama/85512390...aer-der-ddr/1/

Gerkan hat diese beiden Punkte kombiniert.
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.16, 20:52   #95
Bummler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Bummler
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 266
Bummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbar
Die Berliner Zeitung berichtet über den Gewinner des Wettbewerbs zur Freiraumgestaltung des Tegeler Airports. Die Landschaftsarchitekten Atelier Loidl stellen sich eine Seenlandschaft vor, wo heute noch Autos parken, der Tower wird zum Kletterturm. Voraussichtlich 6 Monate nach Schließung, also 2018, soll die Umgestaltung los gehen. Das ganze trägt den Namen The Urban Tech Republic.

Hier ein paar Visus:











(C)Atelier Loidl Landschaftsarchitekten Berlin GmbH

Projektseite
__________________
Alle Bilder sind von mir,sofern nichts anderes angegeben ist.(C)Bummler
Bummler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.16, 08:38   #96
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
"The Urban Tech Republic" - na, klar doch...

Sonst eigentlich ganz hübsch. Was die Bebauung betrifft: Ist das Phantasie, oder entspricht das einem bereits abgenickten Masterplan? Bin nicht so ganz auf dem laufenden, wie ich merke...
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.16, 09:16   #97
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Der städtebauliche Wettbewerb wird gerade ausgeschrieben. Bewerbungsfrist ist der 22. Februar.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.16, 21:49   #98
Bummler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Bummler
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 266
Bummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbar
Hier mal ein kleiner Imagefilm zum o.g. Projekt.

Des Weiteren ist der städtebauliche Wettbewerb entschieden. Gewonnen hat das Büro scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbH aus Dortmund mit den Landschaftsarchitekten W6F Landschaft, Prof. Gerd Aufmkolk aus Nürnberg.
Der Entwurf zeichnet sich durch offene Blockstrukturen und Berliner Traufhöhe aus.
5.000 Wohnungen für 10.000 Menschen sollen entstehen.
Infos und Visus gibt es hier.





(C)Senatsentwicklung für Stadtentwicklung und Umwelt/
scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbH;Landschaftsarchitekten W6F Landschaft

Einen Artikel des Berliner Tagesspiegels gibt es auch.
__________________
Alle Bilder sind von mir,sofern nichts anderes angegeben ist.(C)Bummler
Bummler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.16, 10:41   #99
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
^soviel Monotonie! Ich zähle am unteren Bildrand der zweiten Visu beispielsweise ganze fünfmal einen nahezu (bzw. zur Straße hin) identischen Baukörper, allesamt in einer Reihe nebeneinander angeordnet. Und auch auf dem restlichen Baufeld wiederholen sich die Baukörper auffällig. Wenn man wenigstens die identischen Baukörper etwas stärker durcheinander gewürfelt, also gemischt, hätte. Will man da etwa an ostberliner Wohnbebauungstradition anknüpfen, als eine Art Reminiszenz an lokale Bautradition der Moderne? Selbst wenn man das unkritisch befürworten würde ist das im ehemaligen Westberliner Tegel trotzdem fehl am Platze.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.16, 11:14   #100
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.532
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Gemach, es ist doch der städtebauliche Wettbewerb und nicht der architektonische somit ist das lediglich unter dem Aspekt der Baumassenverteilung zu bewerten. Wie was wo ausgeführt wird ist also noch garnicht entschieden. Und erst recht ist es etwas voreilig wieder zu einer allumfassenden Modernistenschelte auzuholen, gell?!
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.

Geändert von Camondo (08.06.16 um 11:30 Uhr)
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.16, 12:55   #101
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Man kann wohl kaum davon ausgehen, dass dort eine kleinteilige und architektonisch gemischte Bebauung entstehen wird. Ich erwarte auch eher monotone Gebäuderiegel. Mir ist auch kein Beispiel der letzten Jahre bekannt bei dem das nicht der Fall war.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.16, 23:31   #102
Bummler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Bummler
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 266
Bummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbar
Pumpernickel hatte vielleicht dieses Bild vor Augen:



(C)BezirkePlus-Verlag Volmar Eltzel

Auch wenn ich einer lockeren Bauweise punktuell immer mal was abgewinnen kann...wo viel Platz ist, sollte nicht viel Platz gelassen werden, auch wenn es natürlich ein schwieriges Unterfangen ist, zwischen der A111 und Kurt-Schumacher-Damm ein lebendiges Viertel entstehen zu lassen.
Die Blöcke in der ersten Reihe entlang der Straßen machen für mich noch Sinn, die Blöcke in der zweiten Reihe weniger. Hätte man diese kleinteiliger gestaltet, wäre zum zentralen Park noch eine dritte, vielleicht vierte Reihe möglich, gerne auch versetzt.

Dem Wohnungsmarkt tut dieses Projekt dennoch definitiv sehr gut.
__________________
Alle Bilder sind von mir,sofern nichts anderes angegeben ist.(C)Bummler

Geändert von Bummler (09.06.16 um 10:40 Uhr)
Bummler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.16, 08:35   #103
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Kleinteilig und besonders hochwertig dürfte es nicht werden, da hat Backstein recht. Aber es wird doch im wesentlichen Blockrand mit Traufhöhe gebaut, es gibt einen definierten Stadtplatz, eine Allee und einen Park. Ich kann mit dem städtebaulichen Entwurf gut leben.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.16, 11:20   #104
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.996
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
Kleinteilig und besonders hochwertig dürfte es nicht werden, da hat Backstein recht. ...
Backstein hat zwar meistens recht, aber in diesem Fall hat sich nicht er, sondern Bato geäußert.

Es werden sicher keine wie von Bummler gezeigten Gebäude entstehen. Im TS-Artikel ist ja auch von vorwiegend fünf bis sechs Geschossen die Rede. Dennoch rechne ich eher mit biederen Wohnbauten, wie man sie auch in zahlreichen anderen Neubausiedlungen mit mehrgeschossigen Wohnhäusern errichtet (hat).

Im Idealfall wird es ähnlich wie in der WISTA, wo ja durchaus Abwechslung anzutreffen ist und auch einige sehr ansprechende Gebäude entstanden sind.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.16, 12:13   #105
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
Dennoch rechne ich eher mit biederen Wohnbauten
Sag ich doch! Ich habe Deine Meinung vorausgeahnt und reagiert, bevor Du agiert hast. Bin ich nicht gut?

Im Ernst: Sorry für die Verwechslung. Hatte mich verlesen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:08 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum