Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.19, 08:48   #901
C. S.
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: Leipzig
Beiträge: 500
C. S. könnte bald berühmt werden
Da ist schon noch Luft!

Die Tram-Haltestelle Hauptbahnhof für sich ist nicht am Limit. Begrenzend ist die Ampelsteuerung zur Querung der Straßen (Goethestraße, Kurt-Schumacher-Str., Georgiring...) DAS limitiert die Durchlassfähigkeit.

Das VTA plant Szenarien, wie die KfZ-Menge vor dem Hbf wirksam gesenkt werden kann. Vom Extrem gar-kein-MIV bis zu anderen Reduzierungen usw. - hat alles stadtweite und gar nicht mal so große Auswirkungen.

Unterirdische Lösungen sehe ich kurz- und mittelfristig nicht. Der Zeitvorlauf bis zur Umsetzung ist sooo groß, das bringt uns für die gegenwärtigen Probleme nicht weiter.

Eher helfen clevere Ansätze, wie die Radialen auf den letzten Stationen VOR dem Zentrum entlastet werden können, wie das noch weitgehend unausgenutzte S-Bahnsystem wirksam eingebunden werden kann usw. Das ist Salamitaktik - lauter kleine Schritte.
C. S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.19, 10:29   #902
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.414
DrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfach
Ich denke, oberirdische Straßenbahnlösungen bleiben auch fürder für Leipzig das Non plus ultra. Das System Straßenbahn bietet für Leipzig die optimale Erschließung. Ein drittes schienengebundenes System neben Tram und S-Bahn wird es aus Kosten- und Effektivitätsgründen nicht geben. Apropos Kosten: die spielen schon die entscheidende Rolle. Vor allem die dauerhaften Kosten für Betrieb und Instanthaltung von Tunnelsystemen darf man nicht unterschätzen.
In einigen Städten der BRD - vor allem rings ums Ruhrgebiet - meinte man ja auch in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts, die Straßenbahn zur teilunterirdischen Stadtbahn mutieren lassen zu müssen. Die Folgen darf man heute in den B-Ebenen besichtigen - und die dauerhaften Folgekosten verhindern sicher etliche Neuinvestitionen.
Der Nachteil von Tunnellösungen ist auch deren höherer Haltestellenabstand und ein Bündelungseffekt. Von der notwendigen Erschließung innenstadtnaher Gebiete bleibt man damit weit entfernt.
Hätte Leipzig die schon seit Jahren bestehenden "Untersuchungsstrecken" und "Trassenfreihaltungen" mal Realität werden lassen, sähe es jetzt sicher schon anders aus.
Und mein altes Lied darf ich weiter wiederholen: eine Stadt, die nicht mal einfachste Vorrangschaltungen hinkriegt, nutzt das Potential eines ÖPNV-Systems nicht im geringsten aus und sollte über Tunnel, Hochbahnen und Werweißwasnoch lieber schweigen
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.19, 12:10   #903
C. S.
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: Leipzig
Beiträge: 500
C. S. könnte bald berühmt werden
richtig! Auch wenn Bündelungen grundsätzlich besser sind als Schütt- und -Streu-Erschließungen mit stets murphy-gesetz-begleitenden Ärgernissen.

Entschuldigend für Teile der Verwaltung sei erwähnt, dass der Schmarrn diverser "Luftschlösser" dort gleich in den Gedankenpapierkorb wandert. Somit wenigstens nicht die raren Kapazitäten verschlingt.
C. S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.19, 14:01   #904
TomLE
Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 149
TomLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nochmal zum Thema Hochbahn:
Am sinnfreisten fand ich die Argumention Herrn Dobeleits, dass Wissenschaftler nachgewiesen hätten, dass die Leipziger Innenstadt von Verkehr entlastet werden könne, wenn Besucher eine Vielzahl von Zielen mit der S-Bahn direkt ansteuern könnten, ohne den Hauptbahnhof frequentieren zu müssen.
Jetzt hat sich in erster Linie der Freistaat Sachsen ein Stammstrecke geleistet, die, wie in München oder Stuttgart, alle Linien in der Innenstadt bündelt, und es ist auch wieder nicht richtig. Ich kann über solchen, tut mir leid, Unsinn nur den Kopf schütteln. Als nächstes kommt die Strecke Chemnitz - Leipzig über Borna durch den Citytunnel, welche nicht einmal im zukünftigen Deutschlandtakt Erwähnung findet, und eine Hochgeschwindigkeitsstrecke unter dem Erzgebirge nach Prag, um Dresden verkehrspolitisch aufzuwerten. Derweil warten die Leute in Grimma und Mittelsachsen immernoch auf den Zug (und das im Regen, da das Vordach des Grimmaer "Bahnhofs" inzwischen abgerissen wurde). So wird das nichts mit dem Umstieg auf den ÖPNV.
TomLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.19, 17:16   #905
DAvE LE
Dave Tarassow
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.183
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Das Verkehrs- und Tiefbauamt informiert:

Zweiter Workshop zu Georg-Schwarz-Brücken: Anmeldefrist bis 17. Januar

Zu Planungsdetails beim Bau der Georg-Schwarz-Brücken will das Verkehrs- und Tiefbauamt erneut mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Dazu lädt das Amt für den 22. Januar, 18 bis 20:30 Uhr, zu einem zweiten Workshop in das Rathaus Leutzsch (Georg-Schwarz-Straße 140) ein. Themen des Auftaktworkshops vom November sollen jetzt vertieft, Lösungen aufgezeigt werden. Zur Diskussion steht noch einmal der Sachstand Behelfsbrücke versus dauerhafte Brücke während der Bauzeit. Ebenfalls diskutiert werden Fragen von Kunst im öffentlichen Raum, Ausgleichsflächen, Begrünung, Ausstattung und Beleuchtung. Weitere Themen sind u. a. das Aufstellen von Fahrradbügeln auf der Brücke sowie die Möglichkeit, die Straße Am Ritterschlößchen näher in Richtung S-Bahn zu verschieben. Wer mitwirken will, meldet sich bitte bis zum 17. Januar unter der E-Mail georg-schwarz-bruecken@leipzig.de
PM: Stadt Leipzig
__________________
Mit besten Grüßen, Dave Tarassow ~*
www.baustelle-leipzig.de + www.leipzig-dasdorf.de + www.bimmelbus-leipzig.de + www.regio-schiene.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.19, 20:01   #906
miumiuwonwon
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von miumiuwonwon
 
Registriert seit: 29.02.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.036
miumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbar
Bald geht es los: das kürzlich fertiggestellte Stellplatz für Fernbusse.


Bild von mir.
miumiuwonwon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.19, 16:26   #907
DAvE LE
Dave Tarassow
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.183
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters:

Lindenau: Saalfelder Brücke wird instand gesetzt

Die Saalfelder Brücke in Lindenau soll instand gesetzt werden. Die Verwaltungsspitze hat auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau den entsprechenden Bau- und Finanzierungsbeschluss gefasst, vorbehaltlich der Genehmigung des Doppelhaushaltes 2019 / 2020 und der Bestätigung der Fördermittel. Die Instandsetzung soll Mitte Mai beginnen und im November beendet werden.

Das Bauwerk, das im Zuge der Saalfelder Straße den Karl-Heine-Kanal überspannt, weist deutliche Schäden auf. So zeigen sich Risse in Betonkappen und Fahrbahnbelag und Rost am Geländer, der Asphalt hat sich an einigen Stellen aufgewölbt und ist an anderen abgesackt. Die Gesamtkosten der Instandsetzung belaufen sich auf 510.000 Euro, Fördermittel in Höhe von 459.000 sind beantragt.

Die Bauzeit beträgt sechs Monate. Für die Arbeiten muss die Brücke voll gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer können während dieser Zeit die nahe liegende Fuß- und Radwegbrücke über den Karl-Heine-Kanal nutzen. Der Fahrverkehr wird über die Lützner, Saarländer und Spinnereistraße umgeleitet. Die Vollsperrung für Busse kann auf vier Monate beschränkt werden.
Quelle: PM Stadt Leipzig
__________________
Mit besten Grüßen, Dave Tarassow ~*
www.baustelle-leipzig.de + www.leipzig-dasdorf.de + www.bimmelbus-leipzig.de + www.regio-schiene.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.19, 19:50   #908
miumiuwonwon
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von miumiuwonwon
 
Registriert seit: 29.02.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.036
miumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbar
Straßenausbau rund um den Floßplatz

Die Stadt plant im Moment den grundhaften Ausbau des Floßplatzes.

Die Baulänge beträgt ca. 300 m, beginnend von der Riemannstraße über die Hohe Straße bis zur Paul-Gruner-Straße. Es herrscht erhöhter Parkdruck, der sich mit dem Ausbau der nahgelegenen Karl-Liebknecht-Straße und der damit verbundenen Reduzierung der Stellplätze verstärkt hat. Zudem sind die Bäume des Gartendenkmales zu schützen und mit dem Schulstandort zwischen der Hohen Straße und der Paul-Gruner-Straße ergeben sich Anforderungen an einen sicheren Schulweg.

Der Baubeginn ist für Juni 2019 vorgesehen.

Und so sieht die aktuelle Situation am Floßplatz aus.

© seecon Ingenieure GmbH
miumiuwonwon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.19, 23:06   #909
LEurban
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.03.2010
Ort: Leipzig
Beiträge: 32
LEurban hat die ersten Äste schon erklommen...
Floßplatz: Ökolöwe fordert Platz für Jugendliche und Sport

Die Pläne klingen abgesehen von einem neuen Straßenbelag nicht gerade nach einer wirklichen Aufwertung.
Der Ökolöwe fordert jetzt im Südteil der Straße vor der Schule einen autofreien Platz für Jugend, Freizeit und Sport wie vor dem Kantgymnasium in der Scharnhorststraße.
http://www.oekoloewe.de/nachhaltige-...lossplatz.html
Das scheint mir angesichts der zunehmenden Verdichtung und fehlenden Freiflächen in der Umgebung sehr vernünftig.
LEurban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.19, 13:41   #910
DAvE LE
Dave Tarassow
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.183
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
LVB-Bauvorhaben 2019

Der Freistaat Sachsen gab heute eine Pressemitteilung über die ÖPNV-Förderprojekte 2019 heraus - siehe: Übersicht Fördervorhaben in den Regionen [Download *.pdf, 60 kB, ab Seite 2, unten: http://www.medienservice.sachsen.de/.../223716/assets

- Fortführung barrierefreier Ausbau von Straßenbahnhaltestellen im Stadtgebiet Leipzig (Haltestellen Nonnenstraße/Karl-Heine-Straße in Plagwitz)

- Grundhafter Ausbau der Gleisanlagen der Straßenbahn einschließlich Haltestellen der LVB z. B.
1. Erneuerung Gleisschleife Neue Messe
2. Erneuerung Gleisschleife Grünau-Nord
3. Grunderneuerung Haltestelle Hauptbahnhof
4. Grunderneuerung Huttenstraße/Pfeilstraße
5. Grunderneuerung Gleisschleife Großzschocher

- Erneuerung der Bahnstromanlagen einschließlich Gleichrichterunterwerke (GUW) im Netz der LVB (z. B. Abschnitt Stünz bis Straßenbahnbetriebshof Paunsdorf, Bahnstromtrassen in Connewitz und Torgauer Straße, GUW Kiebitzmark, GUW Dörrienstraße)

- Maßnahmen zur Beschleunigung des ÖPNV in der Stadt Leipzig an Lichtsignalanlagen
__________________
Mit besten Grüßen, Dave Tarassow ~*
www.baustelle-leipzig.de + www.leipzig-dasdorf.de + www.bimmelbus-leipzig.de + www.regio-schiene.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.19, 20:35   #911
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.537
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Im Zuge der Straßensanierung der Stahmelner Straße in Wahren wurde so was wie ein kleiner Platz an der Gabelung zur Claußbruchstraße angelegt, der aktuell noch eingezäunt ist. Vorher sah die Fläche ziemlich verwildert aus.


Bild: Cowboy
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.19, 09:15   #912
DAvE LE
Dave Tarassow
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.183
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
LVB-Bauprojekte 2019

Nichts aufregendes dabei... https://www.l.de/gruppe/wir-fuer-lei...sbetriebe-2019
__________________
Mit besten Grüßen, Dave Tarassow ~*
www.baustelle-leipzig.de + www.leipzig-dasdorf.de + www.bimmelbus-leipzig.de + www.regio-schiene.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.19, 20:46   #913
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.519
Altbaufan_ ist einfach richtig nettAltbaufan_ ist einfach richtig nettAltbaufan_ ist einfach richtig nettAltbaufan_ ist einfach richtig nettAltbaufan_ ist einfach richtig nett
Baumaßnahme Rosa-Luxemburg-Straße (angekündigt noch im Januar für 2019) verschoben.

Baumaßnahme Umbau Goerdelering nach Vorbild Hbf. - verschoben auf unbekannt (2020 bis 2022 hört man aus verschiedenen Quellen)

Baumaßnahme G.-Schumann-Str. zwischen Chauseehaus und Lützowstraße - noch immer kein Termin bekannt, sollte eigentlich "bis 2012" (!) erledigt sein

Die Forderung nach einem 365-Euro-Ticket ist also absolut sinnfrei, wenn man selbst notwendigste Baumaßnahmen immer weiter verschiebt.
Von der Verschiebung sämtlicher Neubaustrecken, die teilweise seit 2007 geplant sind, ganz zu schweigen...
Und ob die XL sich dauerhaft bewährt, bleibt fraglich, leider gab es wieder keinen schneereichen Winter - die Hitzeprobe hat sie 2018 schonmal nicht bestanden, mal sehen ob es 2019 besser läuft .
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.19, 21:52   #914
QM-magd
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.05.2017
Ort: Leipzig
Beiträge: 253
QM-magd ist im DAF berühmtQM-magd ist im DAF berühmt
Ich kann DAVE und Altbaufan nur zustimmen.
Alle Maßnahmen sind nicht aufregend!
Jeden Tag werden die Bahnen voller und es will einfach keiner Aufwachen. Wieso kann man es sich erlauben hier noch was zu verschieben?
Und das man eine Ampel und einen Übergang am Hauptbahnhof so hoch feiert ist auch kaum zu glauben. Die Leute wollen ja alle in der Mitte drüber zum dann nicht mehr vorhandenen Beratungsschalter der Bahn.
Vielleicht wäre es besser eine PKW Spur zu sperren und diese noch als Wartebereich auszuweisen?
Das 365 Euro Ticket nimmt natürlich jeder gern. Aber dann brauchen wir doppelt so viele Bahnen und von Fahrern ganz zu schweigen um die Leute wegzubekommen. Wie kann man nur als ÖKÖLOWO so ein Unsinn fordern ohne vorher an die Folgen zu denken? Das Netz ist jetzt schon in Stoßzeiten an der Kotzgrenze.
Ein Wahnsinn, dass die Fahrer/innen der LVB dabei immer noch den kühlen Kopf bewahren. VIELEN DANK dafür!
QM-magd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.19, 22:00   #915
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.519
Altbaufan_ ist einfach richtig nettAltbaufan_ ist einfach richtig nettAltbaufan_ ist einfach richtig nettAltbaufan_ ist einfach richtig nettAltbaufan_ ist einfach richtig nett
^
Du bringst es auf den Punkt.
Viel zu viele Maßnahmen werden verschoben und verschoben. Die Stadt gibt keine klare Bekenntnis zu den Leipziger Verkehrsbetrieben. Alles läuft seit Jahren so vor sich hin. Die letzte Reform des Liniennetzes war bei den Straßenbahnen 2001 (?). Seitdem sind die Fahrgastzahlen deutlich gestiegen.

Die Idee des Ökolöwen braucht so umfassende Netzerweiterungsmaßnahmen und Fahrzeuge, dass eine Realisierung frühestens 2030 sinnvoll wäre. Ansonsten: Frohen Zusammenbruch.
Nur weil es in Wien läuft, kann man es noch lange nicht einfach so übertragen.

FunFact am Rande: Laut einer nicht öffentlichen LVB-Präsentation würde die Einführung dieses Tickets (wie in Wien) kaum mehr Fahrgäste bringen und in Wien wäre das ja auch nicht so umfassend passiert... daran merkt man schon, dass die LVB auch kein echtes Interesse an so einer Lösung haben.
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum