Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.09, 14:14   #1
Jugend_Stil
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Fürth in Franken
Alter: 31
Beiträge: 25
Jugend_Stil befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bayern: Supermärkte auf der grünen Wiese?

Stimmt was kolportiert wird, dass die CSU in absehbarer Zeit gegenüber der FDP einknicken wird, die Richtlinien des Bayerischen Landesentwicklungsprogramms "aus wirtschaftlichen Gründen" auszusetzen?

Das wäre ein Desaster

Geändert von Jugend_Stil (09.10.09 um 10:37 Uhr)
Jugend_Stil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.09, 10:34   #2
Jugend_Stil
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Fürth in Franken
Alter: 31
Beiträge: 25
Jugend_Stil befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nürnberger Nachrichten: Rathauschefs demonstrieren gegen FOC Herrieden:

Zitat:
Zitat von NN
Wie die Stadt Erlangen mitteilte, habe die Arbeitsgemeinschaft unter dem Vorsitz des Erlanger Oberbürgermeisters Siegfried Balleis (CSU) eine Erklärung an das bayerische Wirtschaftsministerium geschickt. Darin fordern die fränkischen Rathauschefs, auf eine geplante Lockerung des Landesentwicklungsprogramms zu verzichten. Die Ansiedlung großflächiger Einzelhandelsunternehmen auf der grünen Wiese müsse verhindert werden.
Jugend_Stil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.09, 19:41   #3
Planer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 327
Planer könnte bald berühmt werden
sieht's man es pragmatisch, wahlweise auch realistisch, was änderte sich wirklich mit dem Wegfall des LEP???

- Ein Möbel Neubert in Hirschaid b. Bamberg, samt kompletter Randbebauung, wäre nach damaliger und auch nach heutiger Geesetzeslage in Bayern eigentlich nicht genehmigungsfähig (gewesen). Gebaut wurde trotzdem!

- selbiges gilt für die zahlreichen FOC's auf der grünen Wiese in Herzogenaurach. Weitergebaut wird trotzdem!

- selbiges gilt für die zahlreichen Fach-, Bau- und Einkaufszentren an inzwischen mind. jeder 2. bayerischen Autobahnanschlussstelle. Neu geplant und neu- und ausgebaut wird trotzdem!


=> bisher war das ganze ein zahnloser Tiger - entfällt das LEP geht es in Zukunft vielleicht einen Tick schneller; ändern wird sich aber in der Praxis so gut wie nix

=> und auch hier gilt das St. Floriansprinzip ganz besonders. Fast alle (Lokal-)Politiker die gegen ein Vorhaben in der Nachbarschaft protestieren, haben in den eigenen Grenzen selbiges schon realisiert oder meistens geplant.
Planer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:16 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum