Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.10, 16:18   #1
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
"Alexander Parkside" - Alexanderplatz [realisiert]

Das Architekturbüro Ludloff + Ludloff aus Berlin hat den nicht offenen Realisierungswettbewerb für ein Hotelprojekt auf dem Gelände Wadzeck- Otto-Braun-Straße (Baufeld A8) gewonnen. Das Projekt trägt den Namen "Alexander Parkside". Investor ist die IVG (Hackesches Quartier). Hier der Siegerentwurf der eine aus eloxierten, geprägten und perforierten Aluminiumtafeln versehende Fassade erhalten wird:




Bildquelle: ludloff + ludloff Architekten

Wann der Baubeginn erfolgen und wieviel investiert werden soll werden wir wohl bald erfahren. Eventuell gibt aber die Ausstellung für den Fassendenwettbewerb am Am Köllnischen Park 3 am 15. April Aufschluss (siehe Pressemitteilung Senatsverw. f. Stadtentw. - und als pdf mit 2 anderen Entwürfen).
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.10, 16:59   #2
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.728
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Interessante Fassade, insbesondere das nächtliche Lichtkonzept. In jedem Fall eine erhebliche Aufwertung für die Otto-Braun-Straße. Ich bin aber immer wieder erstaunt wieviel Nachholbedarf in Sachen Hotels und Hostels hier noch gesehen wird.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.10, 20:14   #3
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 35
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Wieso nächtliches Lichtkonzept? Dass man die Fassade bestrahlt? "Interessant" ist die Fassade ja auch nun nicht wirklich, es sei denn man ist recht leicht zufriedenzustellen
Ich find's nicht sehr gelungen, bzw. ich wüsste jetzt spontan nicht was ich daran loben sollte - äusserlich betrachtet. Aber okay, hier Aufenthaltsqualität zu schaffen ist sowieso nicht möglich, auch nicht nötig.
__________________
Meine DAF-Galerien: Berlin China Frankreich KualaLumpur Visionen: Rathausplatz Molkenmarkt
Andi_777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.10, 21:16   #4
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.728
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Die von Batō verlinkte Website von Ludloff + Ludloff ist dein Freund. Es wird nicht die Fassade angestrahlt, sondern die Fensterlaibungen. Den hierdurch erzeugten Effekt kann man durchaus als konzipiert betrachten. Ich empfinde ihn als ebenso interessant wie die Fassade, die zumindest ungewöhnlich sein wird. Das ist mehr, als man an diesem Ort erwarten durfte.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.10, 21:54   #5
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
Der Bau ist nicht nur für diese Ecke mehr als man erwarten kann - für ein Projekt dieser Preisklasse kann man doch ganz zufrieden sein.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.10, 01:24   #6
Berliner
Mitglied

 
Benutzerbild von Berliner
 
Registriert seit: 21.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 142
Berliner hat die ersten Äste schon erklommen...
Klasse, dass an der Ecke was passiert. Momentan kann mich der Entwurf nicht überzeugen, zumindest finde ich reiht er sich zu sehr in die häßlichen Plattenbauen drum herum ein. Irgendwie erinnert der Entwurf mich an genau die Platten gegenüber - also die abgesperrte mit dem Cafe Sign drauf. Aber vielleicht wirkt er in echt ja moderner und auch besser.
__________________
Wenn nicht anders angegeben: Bildrechte @ Berliner
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.10, 09:28   #7
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.806
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Wadzeck - Otto-Braun-Straße (Baufeld A8)

Etwas gewöhungsbedürftig sind für mich die unterschiedlichen Fenstertypen an einer Gebäudewand. Anscheinend handelt es sich um drei Häuser mit einer gemeinsamen Außenhaut, was aber nicht zwangsläufig zu dieser Fensteraufteilung führen muss. Eine Überarbeitung wäre wünschenswert.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.10, 10:49   #8
Vertical
Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 182
Vertical wird schon bald berühmt werdenVertical wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Beggi Beitrag anzeigen
Etwas gewöhungsbedürftig sind für mich die unterschiedlichen Fenstertypen an einer Gebäudewand.
Ich kann vor allem mit diesen versetzten Fenstern überhaupt nichts anfangen. Sieht einfach nur unruhig aus, scheint aber ein neuer Trend zu sein. Hoffentlich ist der nur von kurzer Dauer. Außerdem sind die Fenster zu mickrig. Das sieht man gut im Vergleich zur Polizeizentrale dahinter. Eine Überarbeitung des Entwurfes wäre wünschenswert. Ansonsten bin ich auch froh das auf dem Gelände gebaut wird.
Vertical ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.10, 17:02   #9
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.728
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
@ Beggi: es handelt sich um ein Gebäude mit einer gemeinsamen vorgehangenen transparenten Fassade, die auf der inneren Fassadenschicht unterschiedlich farblich hinterlegt ist. Steht aber auch auf der mehrfach verlinkten Architektenseite.

@ Vertical: Wieso sollte man sich in dieser Ecke ausgerechnet am einzigen Gebäude, das vor dem 2. Weltkrieg errichtet wurde, orientieren? Die Schauseite wird sowieso die zum Haus des Reisens, dort sind die Fenster etagenhoch.

Insgesamt mag der Entwurf seine Schwächen haben, die ungewöhnliche Fassade samt Lichkonzept sorgen aber wie gesagt dafür, dass hier etwas besseres und ungewöhnlicheres entsteht, als man erwarten durfte.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.10, 19:31   #10
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ich frage mich allerdings schon, warum man dann Hütten wie das Haus der Statistik abreißen will, wenn dann doch nur wieder die gleichen Einheitsquader mit irgendeiner vorgehängten Fassade hingestellt werden...
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.10, 20:03   #11
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.728
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Wo steht denn das nächste Gebäude mit einer ähnlichen zweischichtigen Fassade? Lieber noch ein wenig mehr Berliner Klassik, wie sie seit 1990 augenscheinlich noch nicht oft genug erbaut wurde, nicht wahr? Oder darf es ein eingraviertes Ädlerchen sein? Der Vergleich mit dem Haus der Statistik ist trotz der Schwächen des Entwurfs absurd und hoffentlich nicht Ernst gemeint.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.10, 11:40   #12
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Es geht weder um das Haus der Statistik, noch sinnlose Symbolik, sondern um die Beliebigkeit der Baukörper. Was hat denn das noch mit Architektur zu tun, wenn den Kandidaten außer Quader, Würfel und draufgepappter Tapete nichts mehr einzufallen scheint? Da muss man ja schon befürchten, dass beim nächsten Abriss aus Versehen die 'Neubauten' gleich mit unter den Hammer kommen.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.10, 12:50   #13
million
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von million
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 555
million ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nett
tel, die Parameter deiner Bewertung machen glücklicherweise noch keine Architektur aus. Kontur und Fassade sind sicherlich äußerlich die Wichtigsten Merkmale eines Bauwerks, es gibt da aber noch etwas sehr viel wichtigeres, den Innenraum! Ich weiß, den kann man natürlich noch in keinster Weise beurteilen und ich kenne auch das Gegenargument a la "Es sehen mehr Leute das Gebäude von außen als von innen", aber wenn es nur um die Hülle ging dann könnte man sich Entwurfsarbeit ja quasi sparen.
million ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.10, 14:20   #14
Vertical
Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 182
Vertical wird schon bald berühmt werdenVertical wird schon bald berühmt werden
@ DaseBLN: an welchen Gebäuden sollte sich der Neubau denn orientieren wenn nicht am Polizeipräsidium? Die Plattenbauten auf der anderen Seite der Otto-Braun-Str und das Haus des Reisens fallen ja bald als Bezugspunkte weg.
@ tel33: So ein „Einheitsquader“ ist es ja in diesem Falle gar nicht. Durch die abgerundeten Ecken mit Fenstern hebt sich der Bau angenehm ab und wirkt auf mich gar nicht kantig oder klotzig.
Vertical ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.10, 14:23   #15
Stadtplaner BLN
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 79
Stadtplaner BLN sitzt schon auf dem ersten Ast
mal ehrlich tel33, was du da von dir gibst ist doch inhaltsleeres Gesülze hinter dem nichts anderes steckt als daß die Fassade deinen Geschmack nicht trifft, substantieller Beitrag: Fehlanzeige.

Die Kubatur mit Gebäudehöhe und Raumkante sind über den B-Plan I-B4 zur Alexanderplatzgestaltung festgelegt, da gab es für den Architekten überhaupt keinen Spielraum, wobei er immerhin verucht hat, eine gewisse Klienteiligkeit zu simulieren. Daß dir das nicht gefällt ist schade für dich, jedoch kein objektives Kriterium.
Stadtplaner BLN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:19 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum