Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.10, 10:24   #61
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Es ist auch im Expose von der BIMA die Rede davon, daß die Erschließung und Verkehrsinfrastruktur komplett neu zu machen wäre.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.10, 18:12   #62
HarryMannem
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Reilingen
Beiträge: 59
HarryMannem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
stimmt, voll erschlossen, ich weiß nicht ,was die Stadt da schreibt...
HarryMannem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.10, 22:38   #63
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Naja, wenn die Erschließung und Infrastruktur neu anzulegen ist werden halt die Kosten dafür auf den (einzigen) zukünftigen Anlieger, d.h. den Käufer umgelegt. Für den Käufer derselbe Kostenfaktor wie wenn das überhaupt nicht vorhanden wäre, und um den Kostenfaktor gehts ja dabei primär.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 11:15   #64
HarryMannem
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Reilingen
Beiträge: 59
HarryMannem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Schließung der Standorte in HD und MA könnte noch nicht die letzte sein. In den USA wird derzeit stark diskutiert über einen kompletten Abzug aller Kampfbrigaden aus Europa und Übersee. Angesichts der dramatischen Staatsverschuldung der USA wird zunehmend nach dem Sinn der Stationierung von US-Soldaten in Europa gefragt, das Geld sollte nicht für Europa sondern für die US-Bevölkerung ausgegeben werden, die es dringender braucht. Denkbar wäre, dass nur noch die militärisch wichtigen Standorte Ramstein, Landstuhl, Kaiserslautern, Wiesbaden und Stuttgart übrig bleiben.

siehe auch:

http://www.stripes.com/news/overseas...utiny-1.111779
HarryMannem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 12:30   #65
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Wiesbaden und Stuttgart sind in der Liste nicht wirklich "militärisch wichtig". Das sind halt die beiden Hauptquartiere.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 12:57   #66
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.220
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Spätestens wenn Anfang 2012 das sich in Bau befindende Kommando- und Führungszentrum der amerikanischen Armee den Betrieb aufgenommen hat, ist Wiesbaden militärisch wichtig. Es entsteht unter anderem eine Operationszentrale, rund um die Uhr besetzt und mit bis zu 130 Arbeitsplätzen. Die FAZ nennt das Projekt ein "kleines Pentagon".
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 14:48   #67
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Mit einem "Abzug von Kampfbrigaden aus Europa" (darum gings da grad) wäre auch das HQ USAREUR hinfällig, die HQ-Struktur könnte sich für einen Rest an Landtruppen (z.B. die Luftlandebrigade in Viacenza) auf eine Direkt-Unterstellung unter EUCOM reduzieren.
Von der Unterstellung her gesehen besteht HQ USAREUR bis zur Einweihung 2012 eh (in Europa, an Kampftruppen) nur noch aus dieser Luftlandebrigade sowie dem 2nd SBCT in Vilseck und den Hubschraubern in Giebelstadt. D.h. man ist dann quasi auf Divisionsebene runter.

Aus militärischer Hinsicht wäre damit Wiesbaden dann unerheblich, da die 7th Army / USAREUR abzuziehen wäre. EUCOM sitzt in Stuttgart. Mit einem Abzug der USAREUR wäre die 21st Theater Support Brigade mindestens in Teilen hinfällig, womit in Kaiserslautern dann Platz wäre um EUCOM aus Synergiegründen dorthin zu verlagern. Damit wäre dann auch Stuttgart hinfällig.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 15:42   #68
HarryMannem
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Reilingen
Beiträge: 59
HarryMannem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wenn man die Kommentare auf Stars and Stripes liest, auch zu ähnlichen Berichten, dann wird immer mehr die Frage gestellt, was die USA eigentlich in Europa noch benötigt. Und so gesehen benötigen die USA Deutschland bzw. Europa lediglich als logistische Drehscheibe für Afghanistan und Irak. Das heißt: eigentlich notwendig wäre nur noch der Flughafen in Ramstein und USAG Kaiserslautern als support incl. Europe Medical Center Landstuhl und evtl. noch zwei Depots (Miesau und Germersheim). Das würde sogar genügen, wenn die USA irgendwann doch noch den Iran angreifen sollten. Das ganze Drumherum ist nur noch militärisches Protz-Gehabe und hat mit realer militärischer Notwendigkeit nichts mehr zu tun. Langfristig sehe ich nur noch Ramstein, KL und evtl. Stuttgart als gesicherte US-Stützpunkte in Deutschland. In Großbritannien wurde das bereits erkannt, die Briten ziehen ja, wie ich gehört habe, aus Deutschland komplett ab. Das würde bedeuten, dass zukünftig noch einige Flächen zusätzlich frei werden.
HarryMannem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 15:55   #69
HarryMannem
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Reilingen
Beiträge: 59
HarryMannem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:

Spätestens wenn Anfang 2012 das sich in Bau befindende Kommando- und Führungszentrum der amerikanischen Armee den Betrieb aufgenommen hat, ist Wiesbaden militärisch wichtig. Es entsteht unter anderem eine Operationszentrale, rund um die Uhr besetzt und mit bis zu 130 Arbeitsplätzen. Die FAZ nennt das Projekt ein "kleines Pentagon".


Sensationelle Nachricht, nichts anderes existiert bereits heute in Heidelberg. Mich würde mal interessieren, was die da den ganzen Tag beobachten und operieren wollen.
Irgendwann ist die Präsenz in Afghanistan und dem Irak sowieso abgeschlossen. In Afghanistan droht immer mehr der Super-GAU, in Irak ist man froh, wenn man endlich draußen ist und den Bush-Wahn einigermaßen beenden kann. Aber Hauptsache mal eben ein neues Gebäude hochziehen, in Wiesbaden sollte man sich schon jetzt Gedanken über eine Nachnutzung evtl. als Kulturtempel machen.
HarryMannem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 16:40   #70
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von HarryMannem Beitrag anzeigen
Sensationelle Nachricht, nichts anderes existiert bereits heute in Heidelberg.
Sowie in derselben Größe nochmal in K-Town (für die USAFE) und in größerem Maßstab in Stuttgart (jeweils für EUCOM und AFRICOM).

Zitat:
Zitat von HarryMannem Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren, was die da den ganzen Tag beobachten und operieren wollen.
Von Heidelberg aus wurde ne ganze Weile Irak gemanaged, als Daueraufgabe außerdem die US-Truppen im Kosovo (MNTF-E).
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 17:08   #71
HarryMannem
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Reilingen
Beiträge: 59
HarryMannem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ja, das galt für die Vergangenheit, ich meinte, was die (in Wiesbaden) da zukünftig machen wollen, wenn in 2015 eventuell Afghanistan abgehakt ist (ich halte den Afghanistan Krieg für nicht gewinnbar und einige ranghohe US-Militärs sind ja inzwischen derselben Meinung) und das Irak-Abenteuer, zumindest militärisch, ebenso dem Ende zugehen wird. Für eine Iran-Invasion dürfte dann eh kein Geld mehr da sein.
HarryMannem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.10, 10:35   #72
HarryMannem
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Reilingen
Beiträge: 59
HarryMannem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nach dem NATO-Gipfel von Lissabon ist nun absehbar, wie es zukünftig weitergeht: demnach könnte das NATO-HQ Ramstein geschlossen und in die Türkei verlegt werden, wenn sich die Türken durchsetzen. Das US-HQ Ramstein würde jedoch davon unberührt bleiben, das wäre quasi dieselbe Situation wie in Heidelberg, bloß umgekehrt. Falls es soweit kommen sollte wäre Heidelberg das einzige NATO-HQ in Deutschland. So wie es also scheint bleibt das NATO-HQ Heidelberg erhalten, welche Standorte geschlossen werden sollen wird bis Februar 2011 ausgearbeitet. Die Übernahme der Campbell-Barracks Liegenschaft durch die NATO könnte somit erfolgen. Die Frage, die sich mir stellt: hat die NATO evtl. Interesse an weiteren freiwerdenden "US-Liegenschaften" in Heidelberg ? Wäre da was denkbar ?
HarryMannem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.10, 11:15   #73
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Die NATO hat mit der "International Support Kaserne" in der Rudolf-Diesel-Str. (Überblicksbild) noch eine zweite, kleinere Liegenschaft in Heidelberg. Diese könnte bei einer Übernahme in die Campbell Barracks rüber ziehen, um die etwas aufzufüllen. Die ISK-Fläche ließe sich recht gut bebauen da in unmittelbarer Nähe der Bahnstadt gelegen.

Die Campbell Barracks sind - im Vergleich zu den verbleibenden NATO-Truppen - sehr weitläufig. Ich könnte mir höchstens vorstellen, daß die NATO noch ein paar Wohngebäude mit dazu nimmt, z.B. das U hinten an der Sickingenstraße mit rund 80-100 Wohnungen angrenzend zur Campbell Barracks würde sich da anbieten, ebenso wie der direkt daneben liegende derzeit nicht genutzte US-Kindergarten.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.10, 15:59   #74
HarryMannem
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: Reilingen
Beiträge: 59
HarryMannem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ein Kindergarten und eine Schule wird auch notwenig sein, wenn die jetzigen Einrichtungen in Pattrick-Henry-Village geschlossen werden.
HarryMannem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.10, 17:21   #75
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.237
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Eine eigene Schule wohl weniger. Bei unter 500 NATO-Soldaten werden wohl kaum mehr als 30-40 Schüler jeden Alters zusammenkommen. Für die gibt es in Heidelberg mittlerweile genügend internationale Schulen.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:09 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum