Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.14, 12:03   #1441
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 739
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Nutzungsfreigabe für das Nordpier

^ Lieber Eisbär, Du schreibst viel und investierst eine Menge Zeit hier, wohl auch in dem vorangegangen Beitrag. Doch inhaltlich ist es nach meinem Empfinden am Kern der Sache vorbeigeschrieben. Der Bau einer dritten SLB ist derzeit nicht notwendig und die beiden SLBs bei unabhängigem Parallelbetrieb bieten dennoch genügend Spielraum für das eventuell mögliche Wachstum, wenn AB hier sein Drehkreuz erweitern will. Die Kapazitätsengpässe liegen ganz klar bei den Check-In Schaltern, den Sicherheitskontrollen und der Kapazität an den Gates. Nicht bei den möglichen Flugbewegungen.

Dementsprechend orientieren sich die Erweiterungspläne. Und da es um Finanzierbarkeit geht, so ist die Erweiterung des Nordpiers zu einem eigenen Terminal mit eigenem Check-In, Kofferbändern, Siko, etc. eine kostengünstige und reizvolle Möglichkeit hier Abhilfe zu schaffen. Es ist nämlich so, dass gerade die LCCs kaum Umsteiger sondern fast nur O&D Traffic generieren und von daher Check-In und Siko Kapazität benötigen. So wird am Hauptterminal für Entlastung gesorgt.

Das ist ein für den BER recht spezifischer Aspekt und Vergleiche mit MUC oder gar LHR sind aus meiner Sicht wenig hilfreich.

Die nächste Frage der Erweiterung, die am BER ansteht ist, ob man auch das Südpier erweitert und auf den Satelliten verzichtet, oder den Satelliten baut? Und dann wäre es in der Tat sinnvoll vor Inbetriebnahme des BER den Anschluss des Satelliten vorzubereiten. Das Modell mit pendelnden Bussen und zusätzl. Gepäckbuggys hat den Nachteil, dass der Verkehr auf dem Vorfeld dafür eigentlich keine Kapazität hat. Deshalb fordert die Lufthansa einen Tunnel. Für mich eine plausible Forderung.

Erweitert man statt einem Satellitenneubau jedoch das Südpier, so hat man schlichtweg kaum Platz für Vorfeldpositionen mit weiteren direkten Fluggastbrücken. Man kann nicht in die Tiefe bauen, da man sonst in die Nähe der Südbahn kommt und ich schätze 6-7 solcher Positionen wären das Maximum. Ein Satellit könnte über 30 Finger haben. Es würde also viel mehr Bus gefahren und das ist für einen Drehkreuzbetrieb belastend, da sich so Transferzeiten verlängern. Es wäre auch für das Non-Aviation-Geschäft baulich enger. Mal abgesehen von dem 3-Wetter-Taft Aspekt.

Aktuell jedenfalls haben die Behörden das Nordpier freigegeben: Link
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.15, 20:22   #1442
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 739
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Genehmigungsplanung am Südpier ist beendet

Die Berliner Flughafengesellschaft hat heute den dritten Nachtrag zur Baugenehmigung für das Südpier am BER beim Bauordnungsamt eingereicht. Damit ist die Genehmigungsplanung für das Südpier abgeschlossen.

Die Unterlagen werden nun durch das Bauordnungsamt geprüft.

Link
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.15, 21:24   #1443
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 739
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Entrauchungstechnik und Eröffnungspläne

Die Flughafengesellschaft hat die Planungsleistungen für den Umbau der Entrauchungsanlage im Hauptterminal wie auch für die noch ausstehenden Nachträge zur Baugenehmigung vergeben. Auf einen Generalplaner wird dabei verzichtet, dessen Findung an eine europaweite Ausschreibung gebunden gewesen wäre. Die Aufträge sind in einer Interimsvergabe erteilt worden, dies soll den Vorteil haben, dass Preisverhandlungen leichter möglich sind.

Parallel dazu sollen die weniger komplizierten Teile der Entrauchungsanlage fertiggestellt werden. Laut der Flughafengesellschaft sei dies etwa die Hälfte der Flächen.

Von Mitte dieses Jahres bis zum März 2016 sollen alle baulichen Maßnahmen an der Entrauchungstechnik abgeschlossen sein.

Anschließend stehen dann die Abnahme sowie die Inbetriebnahme mit dem sechsmonatigen Probebetrieb an. Wenn, ja wenn, dann alles funzt und flutscht, dann, wäre der BER im Juli 2017 betriebsbereit und könnte zum WFP 17/18 eröffnen. Link
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.15, 21:07   #1444
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Die letzten Meldungen zum BER erweckten ja bei mir den Eindruck, als ob hier gerade ein zartes Pflänzchen gedeiht und der Fluchhafen sich endlich mal auf einem guten Weg befände.
Aber da macht Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) nicht mit. Der meint nämlich, den Leipziger Flughafen als eine Art "Berliner Zweitflughafen" zu nutzen da man ja von Leipzig mit dem ICE innerhalb einer Stunde nach Berlin Innenstadt gelange und sich so die notwendige BER-Erweiterung sparen könnte.
Die anderen beiden Gesellschafter Berlin/Brandenburg sind darüber verständlicherweise not amused und fordern ein Einlenken des Bundes andernfalls lasse man die für Freitag geplante Aufsichtsratssitzung platzen.

Ein entsprechender Abendschau-Beitrag ist hier verfügbar.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.15, 13:51   #1445
OlBvomDach
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 5
OlBvomDach befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo,

mit dem Beitrag, Leipzig sei sehr nah an Berlin hat Herr Dobrindt wieder einmal enorme Visionarität bewiesen.

Nur leider benötigt man vom Berliner Hbf zum Flughafen Halle leipzig 1:45, da man umsteigen muss.
Durchgehende Züge würden dies beschleunigen, sind aber auch nicht umsonst.
warum die Bahnstrecke in Richtung Halle/Leipzig nicht als Sschnellfahrstrecke ausgebaut wurde (dahinter wird eine neue anschließen) könnte er in diesem Zusammenhang erläutern.

Man könnte auch nach Hannover, Braunschweig, Stettin, Dresden, Hamburg... fahren um von dort zu fliegen.
Ich würde sagen, besser wäre es gewesen, er hätte nichts gesagt.
OlBvomDach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.15, 17:50   #1446
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 739
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ha ha, der Herr Dobrindt könnte auch genauso sagen, dass in MUC kein Ausbau nötig ist, weil in Nürnberg gibt es ja Kapazitäten, die man nutzen könnte. Keine dritte Runway, nein, sollen die Menschen den Airport in Nürnberg nutzen. Der ICE zwischen München und Nürnberg rast einen großen Teil der Strecke ja mit 300 Sachen durch die Landschaft. Aber dafür würde er dann zu Hause in den Gefilden der CSU entsprechende Reaktionen ernten.

Die Aussage zum Berlin-Leipzig-Flughafen wäre dann die Schattenseite der bayrischen Flughafenpolitik.

Die Indianer sagen dazu: er spricht mit gespaltener Zunge!
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.15, 16:16   #1447
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 739
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
vor 1000 Tagen war der 3. Juni 2012

Vor 1.000 Tagen sollte der BER eröffnen, am 3. Juni 2012. Anlässlich von diesen 1.000 Tagen gibt es hier eine Bildergalerie: Link

Tja, Vorfreude ist die schönste Freude!

Geändert von Dunning-Kruger (01.03.15 um 12:56 Uhr)
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.15, 16:25   #1448
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 739
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
u. a. Ergebnisse der Aufsichtsratssitzung

In der gestrigen Aufsichtsratsitzung wurde geklärt, dass die für die BER-Fertigstellung benötigten 1,1 Milliarden Euro bedarfsgerecht als Kapitalzuführungen in die Flughafengesellschaft gegeben werden sollen. Diese Zahlung aus den öffentlichen Kassen muss allerdings noch von den Parlamenten der drei Flughafen-Eigentümer abgesegnet werden.
Die PM von gestern: Link

Im Notifizierungsverfahren bei der EU-Kommission, deren Zustimmung nötig ist, wird die Flughafengesellschaft sogar 2,2 Milliarden beantragen. Der Grund hierfür ist die anstehende Erweiterung des Flughafens. Weitergehende Maßnahmen für die Erweiterungen beschließt der Aufsichtsrat allerdings nicht.

Technikchef Jörg Marks teilte mit, die Bauarbeiten lägen "im Zeitplan" und "erste Meilensteine" seien erreicht. Baulich soll die neue Infrastruktur im März 2016 fertiggestellt sein.

Am Montag wird Hr. Mühlenfeld auf Hrn. Mehdorn folgen, bzw Hr. Mehdorn seinen Posten bis zum Ende des Monats übergeben.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.15, 18:13   #1449
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 739
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
kurze Reportage in der ARD

Über die BER-Baustelle gibt es eine kurze, knapp fünfminütige Reportage zu anzusehen. Hier der Link

Die Reportage zeigt ein paar kurze Interviews und Bilder von der Baustelle.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.15, 13:00   #1450
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 739
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Sanierung Nordbahn

Die Sanierung der zukünftigen Nordbahn des BER in Schönefeld (es ist die verlängerte ehemalige Südbahn von SXF) beginnt am 2. Mai. Dies wurde von der Flughafengesellschaft bestätigt. Die Bauphase soll ca. sechs Monate umfassen. In dieser Zeit wird der Verkehr in Schönefeld über die neu errichtete Südbahn des BER abgewickelt. Link
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.15, 21:58   #1451
jan85
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 1.575
jan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunft
Pläne für die Entrauchungsanlage(n) stehen

Das schlimmste Dilemma des BER geht hoffentlich einem positiven Ende zu: Die Pläne für die künftigen Entrauchungsanlagen (aus eins mach drei, um die Komplexität zu reduzieren) sind fertig und müssen nun laut Zeitplan Ende des Monats zur Genehmigung vorgelegt werden.
Quelle

Zudem hat die Mopo nun eine interaktive BER-Checkliste erstellt. Dort sieht man, welche Meilensteine Mehdorn bis wann abgearbeitet haben wollte, damit der BER 2017 eröffnen kann. Bisher liegt man wohl im Zeitplan, aber sehr bald müssen weitere Ergebnisse kommen, wenn man bis 2016 alle Baumaßnahmen fertig haben will.
jan85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.15, 12:12   #1452
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 739
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Landrat Stephan Loge glaubt an BER Eröffnung 2017

Der Landrat des Kreises Dahme-Spreewald Stephan Loge war gestern beim Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeodnetenhauses zu Gast und glaubt an eine Eröffnung des BER im jetzt anvisierten Jahre 2017. So äußerte er "Wir sind jetzt langsam in der Gewohnheit, dass Termine eingehalten werden". Die Arbeit mit der Flughafengesellschaft habe sich seit einem Dreivierteljahr verbessert: "Es ist jetzt so, wie man es erwartet." Link

Zudem haben die drei Gesellschafter des neuen Hauptstadtflughafens BER jetzt den Weg frei gemacht für weitere 1,1 Milliarden Euro, um den Bau, insbesondere im Bereich des Brandschutzes, zu finanzieren. Link

Als weitere Nachricht haben im Infrastrukturausschuss des Brandenburger Landtages alle Fraktionen mit Ausnahme der AfD gegen eine Initiative gestimmt, die den Bau einer dritten SLB ausgeschlossen hätte und die Zahl der Flugbewegungen auf 360.000 begrenzt.

Die Wahl eines neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates verzögert sich derweilen. Die geplante Sitzung am 8. Mai wurde abgesagt und als neuer Termin ist der 3. Juli vorgesehen.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.15, 13:33   #1453
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.567
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Pavillons fertig

... lt. Flughafen Sprecher R. Kunkel wurden die beiden, jeweils ~ 14.000 m² großen Pavillons baulich fertiggestellt. offizielle Pressemitteilung

Sieht m.E. recht ordentlich aus.









© Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.15, 18:05   #1454
Gluehstrumpf
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 22.10.2010
Ort: Berlin/Kiel
Alter: 30
Beiträge: 16
Gluehstrumpf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
War mir bisher so gar nicht bewusst, aber im Rahmen des Champions League Finales in Berlin wurde zusätzlicher Parkraum für anreisende Fans in Schönefeld auf den Parkpositionen des neuen Terminals genutzt. Welche nette Überraschung das Vorfeld einmal mit Flugzeugen gefüllt zu sehen, man kann sich ja schon fast vorstellen wie das ganze einmal als Flughafen wirken könnte














Herkunft der Bilder: https://de-de.facebook.com/berlinairport
Gluehstrumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.15, 22:52   #1455
Dionicar
Mitglied

 
Registriert seit: 14.11.2011
Ort: berlin
Beiträge: 168
Dionicar sollte jetzt mal aufpassen was er sagt
Oh man...schöne Fotos, aber ich fürchte wie bei vielen anderen Deutschen Flughäfen, Anfahrt mit dem Schattelbus, das ist nervig und total anstregend.
Es sollten viel mehr direkte Anparkmöglichkeiten geben, damit man direkt aussteigen kann.
Dionicar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:41 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum